1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Reiki für Säugling??

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von Merrick, 26. Februar 2009.

  1. Merrick

    Merrick Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2004
    Beiträge:
    76
    Werbung:
    Hallo!

    Mein Kleiner ist am Montag acht Wochen alt und hat leider öfters Bauchweh und Winde. Nun wollte ich fragen, ob man einen Säugling auch schon Reiki geben darf, denn man kann ihn ja nicht direkt um Erlaubnis fragen. Oder reicht es in dem Fall, das höhere Selbst zu befragen? Indirekt hab ich schon Reiki auf ihn angewendet, hab ihn nämlich in das Schutzsymbol eingehüllt, vorm Einschlafen-das hab ich jetzt schon ein paar Mal gemacht.

    Lg, Merrick
     
  2. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    ich sag ja ,wenn du wie du wie du es ja schon gemacht hast,das höhere selbst befragst.alles gute für deinen zwerg und liebe grüsse
     
  3. Schöne

    Schöne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2008
    Beiträge:
    21
    Hallo Merrick,

    ich mache das auch so, dass ich das Höhere Selbst meines 14 Monate alten Sohnes befrage.

    LG
     
  4. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    BITTE lasse es gut sein,tue es dein Baby nicht an.Wenn er Blähungen hat mache ihm doch einfach Kümmeltee und massiere sein Bäuchlein,damit hilfst du ihm sehr und Besser.Stillst du? Wen ja,verzichte auf Lebensmittel die Blähungen verursachen.
    LG
    Eisfee62
     
  5. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    was meist du mit "tu es ihm nicht an"?warum soll man einem baby nicht mit reiki helfen? das ist unsinn,natürlich hilft der tee auch und dass sie nichts blähendes essen sollte ,weiss sie wahrscheinlich auch selber.reiki unterstützt.

     
  6. harald65

    harald65 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Ich denke was besseres kann dem kleinen Erdenbürger gan nicht passieren, sei achtsam und höre auf dein Herz. Gute Besserung und eine schöne Zeit.

    lg, Harald
     
  7. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    natürlich kannst du in dem fall reiki geben.. kein problem...
    laß dich nicht verunsichern!
    alles liebe
    thomas
     
  8. Eselsohr

    Eselsohr Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2008
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Norddeutschland
    Reiki ohne Erlaubnis heißt, dass jemand nicht gefragt wird, der gefragt werden könnte. Kann ein Mensch nicht gefragt werden (Komapatient, Kleinstkind), geht rechtlich und sinnvoll die Entscheidungsmacht auf Eltern bzw. Vormund über.

    Eltern treffen alle Entscheidungen für die Kleinen nach bestem Wissen und Gewissen. Natürlich dürfen Eltern die medizinische Therapie aussuchen und natürlich auch die Energieheilung.

    Manchmal verstehe ich die Welt nicht. Einerseits Leute, die unbedingt jeden Nachbarn heimlich mit Reiki beglücken wollen. Andererseits voll verantwortungsbewusste Eltern, die sich Schuldgefühle einreden lassen.

    Liebe Merrick, wer auf dem ganzen Planeten liebt Dein Kleines wohl mehr als Du? Warum solltest Du dem Kleinen nicht die Hände auflegen. Vertrau Deiner Liebe und Deinem Gefühl.

    Gute Besserung !!! :umarmen:
     
  9. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Ich weiß nicht so recht,ob alle die REIKI,was immer es auch sein soll machen,wirklich wissen was sie überhaupt tun,so etwas sollte behutsam,vorsichtig gemacht werden und nicht einfach so,so etwas kann nicht GELERNT werden,entweder hat man diese Gabe zu LINDERN,ich sage bewusst LINDERN oder man hat sie nicht.Es ist eben kein Beruf,der man einfach lernen kann,nur weil mir danach ist und es mir gefällt.Eine meine Bekannten,hat so etwas fast das Leben gekostet.Wie gesagt,es ist kein Spiel.Einige gehen zu weit.
    LG
    Eisfee62
     
  10. Merrick

    Merrick Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2004
    Beiträge:
    76
    Werbung:
    Danke für die vielen Antworten!

    Ich stille ihn teilweise, achte also sehr darauf, nix Blähendes zu essen.
    Hab einen Kräutertee zum Aufkochen gegen Blähungen, ein Öl zum Einmassieren gegen Blähungen und einen Sirup, den man auf den Schnuller streicht, gegen Blähungen. Und Kümmelzäpfchen haben wir auch. Aber er kriegts trotzdem. Ich hab in der Schwangerschaft auch viel mit dem zweiten Grad an mir selbst gearbeitet und mir damals schon gedacht, dass das fürs Baby nur gut sein kann, wenns schon im Bauch mit solchen Energien konfrontiert wird. Hab auch viel meditiert und Heilsteine aufgelegt (vor allem Sandrose). Drum dachte ich mir, ich kanns jetzt auch an ihm anwenden, diese Energien sind ihm ja nicht ganz fremd, in meinem Bauch hat er sie ja auch schon zu spüren bekommen.

    Ausserdem nutze ich die Reiki-Kraft als Unterstützung, nicht als alleiniges Mittel. Ich gehe regelmäßig zum Kinderarzt und bin nicht unvernünftig. Mein Pferd hatte sich mal fast das Bein gebrochen, war eine fiese Verletzung, der Tierarzt hat Mittel gespritzt und Medizin hat das PFerd auch bekommen und trotzdem hab ich ihm fast jeden Tag Reiki gegeben. Als Alternative. Finde nicht, dass da etwas dabei ist. Wenn ich gewissenhaft damit umgehe, kanns meiner Ansicht nach nicht schaden. Und wenns nur Ruhe und Nähe vermittelt, dann bin ich schon glücklich.

    Danke nochmal für die vielen lieben Worte! :danke:
    Lg, Merrick
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen