1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Reiki - das göttliche entdecken?

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von boerni, 8. Mai 2005.

  1. boerni

    boerni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Chur
    Werbung:
    Heisst Reiki nicht auch «Universale Lebensenergie»?

    Spricht dies nicht von einem schlummernden göttlichen Funken in uns, einer schöpferischen Ur-Kraft, die nutzbar gemacht werden kann?

    Satan verführte die Menschen mit den Worten "Ihr werdet keines Falls sterben, ... ihr werdet sein wie Gott" (1.Mose 3,4-5). Sagt Reiki nicht auch diese verlockende Lüge, die den Menschen von Gott trennte?
     
  2. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Hi boerni,

    also ich persönlich empfinde es nicht so, dass ich - durch ein *mich als Teil von etwas sehen* - mich dadurch als von diesem grossen Ganzen - von dem ich mich als einer von zahlreichen Teilen sehe - getrennt empfinden müssen sollte.

    Aber ist vielleicht auch, weil ich nicht werden will wie Gott - sondern überzeugt davon bin, dass jede Wesenheit an sich ein Teil Gottes ist - und diese Summe aller Wesenheiten an sich das ausmacht, was ich mir unter einem Begriff wie zB Gott vorstelle.
     
  3. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Das ist jetzt kein Beitrag PRO Reiki!

    Aber hat der Teufel denn wirklich gelogen?
    Oder kommt es doch nur auf die körperliche Unsterblichkeit an?

    Haben wir, bzw. einige, nicht erkannt das dass Leben keinen Tod kennt?

    Sind wir nicht in der Lage Dinge zu entwerfen, kreativ zu sein und zu differieren zwischen Gut und Böse?

    Die Schlange log nicht, doch der Mensch weis nicht wie er das beste daraus machen soll... gggg*
     
  4. zauberweib

    zauberweib Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2003
    Beiträge:
    387
    Ort:
    franken
    boerni, rede doch nicht über dinge, die du eh nicht verstehen willst, aus deiner scheuklappenmentalität auch gar nicht verstehen kannst, und die du gar nicht verstehen darfst.

    wenn es DIR wichtig ist, einem glauben nachzugehen, der alles andere verteufelt und satan zuschreibt, bitte, is dein privatvergnügen, wenn es dir spass macht.

    aber lass dich dann auf irgendwelchen christenboards mit diesem scheiss aus und nerv hier nicht rum.

    die göttliche lebenenergie is immer dieselbe. wir können sie nennen wie wir wollen, wir können sie auf unterschiedlichste arten "anzapfen". das kann ein gebet/magie sein, das kann reiki sein, das kann liebe sein, etc. etc. der ursprung is immer derselbe

    grüsslies
    zauberweib
     
  5. Willow

    Willow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    858
    Ort:
    Mamas Bauch
    Hi boerni,

    also dem kann ich nicht zustimmen.
    Im Gegenteil, ich hatte den "Kontakt" zum göttlichen verloren und
    durch Reiki meinen "Draht" den ich zwar nicht verloren hatte, aber sagen wir mal
    verbuddelt... :D, wieder gefunden....

    Wenn Reiki auch kein leichter Weg ist, so bin ich froh ihne gefunden zu haben.

    Willow
     
  6. boerni

    boerni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Chur
    Werbung:
    Ich schreibe hier für alle Leser, die auch die Gengenargumente von Reiki wissen wollen.

    Als Christ kann ich dankbar Dinge in Anspruch nehmen, die Gott in seine Schöpfung hineingelegt hat und die der Mensch entdeckt und erfunden hat.

    Die Bibel fordert uns zur nüchternen und wachsamen Prüfung dessen auf, was uns an geistlich relevanten Dingen begegnet (1.Petrus 5,8; 1.Thessalonicher 2,3).

    Nicht jede Schmerztablette ist verträglich und gut für mich. Die falsche Medizin kann zu fatalen Folgen führen.

    Wie bei vielen fernöstlichen Praktiken geht es bei Reiki nicht nur um das Gesundwerden, sondern um das Heilwerden - hier wird eine viel tieferliegende geistliche Ebene in uns Menschen angesprochen.

    Es wird die Behauptung aufgestellt, wie göttlich und voller göttlicher Energie wir Menschen sind, und dass der Mensch sich seiner Göttlichkeit bewusst werden kann, um Macht über diese Kräfte zu haben.

    Die Bibel betont hingegen, dass der Mensch (und mit ihm die ganze Schöpfung) durch seine Rebellion gegen Gott von seinem Schöpfer getrennt ist und aus dieser Situation gerettet werden muß. Wir sind von Gott reich begabt, aber eins fehlt uns: der Zugang zum lebendigen Gott. Da gibt es keine Ausnahme:

    Sie sind allesamt abgewichen und verdorben. Da ist keiner der Gutes tut, auch nicht einer. Psalm 14,1-4

    Alle sind Sünder und haben nichts aufzuweisen, was Gott gefallen könnte. Römer 3,22

    Dieser Zugang zu Gott wird nur durch Jesus Christus ermöglicht:

    In keinem anderen ist das Heil, auch ist kein anderer Name unter dem Himmel den Menschen gegeben, durch den wir sollen gerettet werden. Apostelgeschichte 4,12

    Zudem geht es in der Bibel um einen persönlichen, lebendigen Gott, der Kontakt zu den Menschen sucht und aus Gnade beschenkt, nicht um ein Prinzip oder eine Ur-Kraft, die wir als in uns Wohnendes "benutzen" könnten.
     
    Springmond gefällt das.
  7. Luquonda

    Luquonda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Twistenbostel / Zeven
    Hallo Boerni

    Also bist du ein von Gott getrenntes Wesen, das ab und zu vielleicht das Glück hat von ihm kontaktet zu werden und beschenkt zu werden?

    Und die restliche Zeit versuchst du seine Aufmerksamkeit zu gewinnen, damit er dich kontaktet?

    Hmm...das wäre so für mich kein liebender Gott..und für dich?

    Allerdings..wenn wir nach seinem Ebenbild erschaffen sind...und ich mir die Menschen so anschaue .... :dontknow:

    Lieben Gruss

    Luquonda
     
    east of the sun gefällt das.
  8. Charlotte L

    Charlotte L Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Bayern
    Lieber Boerni,
    ich hab mich mit 18 nocheinmal taufen lassen und war sehr Bibelgläubig.
    Nach vielen Niederschlägen habe ich mich von diesem Weg abgewandt.
    Nie habe ich erkannt, was die Ursache dafür war.Viele Jahre (bin jetzt 46)
    tappte ich in der Dunkelheit umher, ohne Lichtblick und Hoffnung.Vor einigen Jahren (ca 4) kam ich dann über die Hexen - und Naturreligion zu Reiki.Ich liess mich einweihen und siehe da,plötzlich begriff ich.Heute bin ich Gott näher, als ich jemals in meinem Leben vorher war,glücklicher,freier und gesünder.Ich habe gelernt mich selbst zu lieben,so konnte ich auch Gott wieder lieben.
    Ich frage Dich,kann es so verwerflich sein,dass jeder seinen eigenen Weg findet.Weisst Du ich hab das schon mal geschrieben.So viele Menschen es gibt,so viele Wahrheiten gibt es.Anstatt zu behaupten dass es nur eine Wahrheit gibt,sollte man tolerieren, dass nicht jeder es so sehen kann.Das wichtigste ist doch vor allem,dass man Hand in Hand arbeitet und gutes tut.
    Egal ob Reiki,Bibel, Prana usw... es gibt und wird immer gute und schlechte Meister ...Schüler ...Lehrer geben.
    Nicht das Ziel sollte dein Ziel sein,sondern der Weg dahin.Der aber ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich.

    Ich grüße Dich ganz herzlich
    Charlotte :)
     
  9. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Frage in die Runde:

    warum sind die Reiki-Anhänger alle so Gott-nah? und verhalten sich genau entgegengesetzt?

    Irgendetwas passt hier nicht zusammen.

    Sie sprechen von Liebe und treten Menschen mit anderer Meinung in vernichtender Weise entgegen.

    Die Energie Reiki, Prana oder wie sie sonst noch heißen mag ist eine gute Sache. Dieser Reiki-Kult dagegen ist es absolut nicht. Er triftet ins Gegenteil ab.

    Wer Macht haben will, strebt niemals das göttliche an. Got ist einfach und braucht keine Macht an sich zu reißen, weil eh nichts drüber steht.

    Liebe Grüße pluto
     
  10. Charlotte L

    Charlotte L Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Hallo Pluto,

    kennst Du mich....nein nicht wahr.
    Warum sprichst Du dann von allen.
    Wie kannst Du wissen ob ich diesen Kult über Reiki gut heisse.
    Wie kannst Du wissen ob ich nach macht strebe.
    Wenn die Menschen endlich mal aufhören würden ,
    alles und jeden zu pauschalieren,wären wir alle wohl ein Stück
    näher an Gott.

    Denk da mal drüber nach.

    Liebe Grüße
    Charlotte
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen