1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Reiki bei kreisrundem Haarausfall

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von liebelein, 24. Oktober 2007.

  1. liebelein

    liebelein Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Ba-WÜ Heilbronn
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    so nun hab ich eine Frage an Euch..Ich wurde gestern gefragt ob man bei kreisrunden Haarausfall ein Mädchen(2 Jahre alt) auch Reiki kann.Mir wurde mal von einer Heilpraktikerin gesagt ,daß zählt mit zu den Autoimmunerkrankungen.Wo setzt ich am besten an?? Beim Kind oder auch bei der Mutter.

    Denn bei Autoimmunerkrankungen arbeitet man ja gegen sich selber...

    Sorry wenn sich das etwas verwirrt anhört ...ich weis aber nicht wie ich das besser erklären soll.
    Vielleicht weis ja jemand von euch wo und wie ich am besten helfen kann.
    Ganz liebe Grüße
    Manu
     
  2. Tim008

    Tim008 Guest

  3. Hallo liebelein,

    Bei Reiki spielt es keine so große Rolle ob es sich um eine Autoimmunkrankheit handelt oder nicht, denn Reiki hat ein eigenes Bewußtsein und aktiviert die Selbstheilungskräfte, was auch bedeutet, dass sich das Immunsystem wieder regulieren kann.
    Bei einer Prana-Anwendung würde ich abraten, aber Reiki ist dafür gut geeignet!

    Gruß Elvira
     
  4. energyspirit

    energyspirit Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2007
    Beiträge:
    313
    Ort:
    wien
    hallo,
    ich würde intuitiv mit reiki arbeiten. vielleicht wäre auch eine möglichkeit, die thymusdrüse zu aktivieren, das stärkt das immunsystem!
    als unterstützung könntest du gut mit engelkarten arbeiten. kinder sind da besonders offen dafür!

    alles liebe

    energyspirit
     
  5. Reiki Welt

    Reiki Welt Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2007
    Beiträge:
    68
    Hallöchen,

    entweder du wendest die Technik Reiji-Ho an. Das ist eine japanische Reiki-Technik. Bringe deine Hände in die Gassho-Haltung vor der Brust und verbinde dich ganz bewusst mit der Reiki-Kraft. Dann bitte um die Heilung für die Person und bringe deine Hände in der Gassho-Haltung vor das 3. Auge und warte ab, was du an Informationen bekommst.

    Oder - Falls du keine Infos bekommst, wo du deine Hände auflegen sollst, lege sie im Zweifelsfall direkt auf die betroffene Stelle.

    Alles Gute!


    Liebe Grüße von Astrid
     
  6. Carin

    Carin Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Neuss RheinlandKarneval
    Werbung:
    Hallo Manu, hier ist Carin ich bin gelernte Friseurin und hatte gelernt das der kreisrunde Haarausfall ansteckend ist. Bitte nicht mit den Händen ungeschützt anfassen. Da ich auch Reiki gebe würde ich es vielleicht mit Fernreiki versuchen ansonsten, frage deine Großmeisterin was da richtig wäre. Wünsche dir viel erfolg und alles liebe.
    Carin
     
  7. Hallo Carin,

    vermutlich verwechselst du da etwas.

    Kreisrunder Haarausfall ist NICHT ansteckend !

    Autoimmunerkrankungen sind sowieso nicht ansteckend, das ist Blödsinn und falls dir das wirklich gelehrt wurde, dann vergiss das bitte schnell wieder, denn das ist definitiv falsch.

    "Der kreisrunde Haarausfall zählt zu den Autoimmunkrankheiten. Rund um die Haarwurzeln sammeln sich körpereigene Abwehrzellen, die Lymphozyten, die die Haare in einer Art Immunreaktion abstoßen. Es kommt zu einem plötzlichen Absinken der Eiweißsynthese und der Zellteilung. In der Folge wird weniger und minderwertiges Keratin, das den Haarschaft bildet, produziert. Das Haar bricht ab, die Haarwurzel bleibt aber bestehen. Aus diesem Grund besteht überhaupt noch die Möglichkeit, dass Haare wieder nachwachsen können.
    Oft wurde festgestellt, dass die Alopecia areata häufig nach außergewöhnlichen psychischen Belastungen, wie Autounfällen, dem Tod naher Verwandter oder Ehescheidungen auftritt. Unklar dabei ist aber, wie stark der Zusammenhang zwischen Psyche und dem Haarausfall wirklich ist. "

    (Quelle: http://www.gesundheitpro.de/Kreisrunder-Haarausfall-Haut-Haare-Naegel-A050829ANONI012981.html )

    Mit Fernreiki kann man zwar nix falsch machen aber wenn schon Reiki dann richtig (also direkt) und möglichst mit dem 2.Grad oder Meister, da man hier etwas "tiefer" ansetzen kann.

    Gruß Elvira
     
  8. Carin

    Carin Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Neuss RheinlandKarneval
    hallo Elvira vielen Dank für die Rückmeldung es tut mir leid dann habe ich etwas falsches gelehrt bekommen damals. Es liegt auch schon über 4o Jahre zurück wo meine Gesellen Prüfung war kann sein das es verkehrt gelehrt wurde oder ich mich vertan habe.Habe eine Freundin die auch gelernte Friseurin ist und hat mich auch schon darauf aufmerksam gmacht. Aber sie hatte nich eine andere Idee und zwar könnte es evtl mit einer Schildrüsenerkrankung zusammen hängen. Alles liebe Carin
     
  9. @ Carin,

    Nun ja, vllt wußte man das damals einfach noch nicht, oder es gibt evtl. auch noch andere Erkrankungen die ähnlich verlaufen, keine Ahnung.

    Ich fands eben nur wichtig dass liebelein nicht denkt es ist ansteckend ;-)

    Nun ist das ja geklärt.

    L.G.
    Elvira
     
  10. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Werbung:
    Bin auch Friseurin (gelernt) habe es auch so gelernt das es ansteckent ist, weiß aber das es nicht ansteckend ist. Ein Freund meines Sohnes hat damit angefangen, ich klärte ihn auf das er zum Arzt sollte. Doch er wartete zu lange. Er hat mittlerweile kein einziges Haar. Als ich bei ihm Reiki machte, sagte ich er soll die Arbeit wechseln, denn ich spürte die Ursache da. Die Ärzte wissen nichts über diese Erkrankung, unheilbar sagten sie ihm. Er brach sich das Bein, 6 Wochen zu Hause, seine Haare kamen wieder. Er ging zur Arbeit innerhalb einer Woche waren sie wieder alle weg. Aber er will nicht wechseln. Ich denke hier ist ein Mentaler Druck bei dem Kind.

    lg Pia
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen