1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

reiki bei diabetes?

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von manari, 16. August 2007.

  1. manari

    manari Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2007
    Beiträge:
    17
    Ort:
    düsseldorf
    Werbung:
    hallo,
    kann man diabetes auch mit reiki behandeln? ich habe nichts gefunden, darum frage ich hier.
    wie genau mache ich das?
    wie oft sollte ich es anwenden?
    über antworten würde ich mich sehr freuen.
    danke und lieben gruss
    manari
     
  2. Scheckchen

    Scheckchen Guest

    Hallo Manari,

    man auch Leute Reiki geben, die Diabetes haben. Du gibst ganz normal Reiki wie sonst auch. Es kann sein, daß durch regelmäßige Reikianwendungen, der Diabetiker neu auf seine Medikamente eingestellt werden muß. Deswegen ist es wichtig, regelmäßig zur Kontrolle zu gehen.

    Liebe Grüße,
    scheckchen
     
  3. susanne40

    susanne40 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2005
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Großherzogtum Baden
    Werbung:
    Hallo, guten Abend,

    ich rate dir, zu einem Arzt zu gehen, nur er kann dir helfen.

    Eigenes Beispiel: hatte vor kurzem seit dem Italienurlaub bzw. eigentlich schon vorher, wollte es nur nicht wahrhaben, eine Zahnfleischentzündung. Bin dann nicht zum Zahnarzt, weil ich Angsthase bin, und hab mir selbst immer Reiki gegeben. Fazit: Der Zahn musste gezogen werden, weil er schon wackelte. wäre ich vorher gegangen, bräuchte ich jetzt keine Brücke für 1000 Euro. Jeder Heiler hat als Hinweis, dass man immer zum Arzt gehen sollte. Das einzig gute an Reiki war, dass es schnell verheilt und ich keine große Schmerzen hatte und auch keine dicke Backe, wie das wohl üblich ist bei Eiterzysten im Zahnfleisch.

    Also: immer schön zum Arzt gehen :liebe1:

    Bin selbst in Begradigungsenergie, Reiki 2. Grad und Kundalini-Reiki-Lehrerin eingeweiht. Auch ein Heiler/in wird mal krank :weihna1

    Somit habe ich meine Lektion gelernt.

    Liebe Grüße Susanne
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen