1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Reiki anwenden bei Angsterkrankung - wie am besten???

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von Ajsha, 13. April 2009.

  1. Ajsha

    Ajsha Guest

    Werbung:
    Folgendes:
    Ich leide seit ca. 3 Jahren an einer Angst-/Panikstörung.

    Das heißt, in den unerwartestenden Momenten setzen bei mir Angst-Panik-Attacken ein in Form von Herzrasen und Herzrhythmusstörungen, Benommenheitsgefühlen, Schweiß auf der Stirn und dem Gefühl der totalen Hilflosigkeit.
    Das ist natürlich nicht gut und oft vermeide ich es (teils bewusst, teils unbewusst) mich auf gewisse Situationen einzulassen.
    Von daher meide ich auch, mich in größere Menschengruppen zu begeben.

    Da ich bereits während einem Klinikaufenthalt ärztl. Hilfe ersucht hab, muss ich leider sagen, dass einem die Therapeuten auch nur immer wieder sagen: Sie müssen in diese und jene Situation und sich dem Ganzen stellen - aber die können schlau reden und das hat mir nichts genützt.

    Nun dachte ich, mit Reiki lässt sich da was machen.
    Viele Handpositionen sind leider für mich in der Selbstbehandlung ungünstig und ich erstelle mir aus den Gründen auch immer gleich noch ein Reiki-Depot.

    Hat hier jemand Erfahrungen damit und kann mir vielleicht noch andere Tipps und Hilfen geben?!

    Vielen Dank im Voraus für's Antworten.

    Liebe Grüße
    Lichtkriegerin
     
  2. Hallo Lichtkriegerin,

    ganz gleich welche Beschwerden du hast, es ist alles mit Reiki unterstützend behandelbar.
    Wichtig wäre allerdings doch die Abklärung vom Arzt.
    Hast du schon deine Schilddrüsen untersuchen lassen oder das Herz (Mitralklappenprollaps http://www.mitral.de/ )?

    Reiki ist gut dafür geeignet Streß aus den Organen und dem ganzen Körper zu nehmen und durch die Entspannung werden die Selbstheilungskraäfte aktiviert.
    Was allerdings genauso wichtig ist, ist das man dann auch dementsprechend auf seinen Körper hört und das was die Ursache für die Beschwerden war behebt. Deshalb ist es gut zu wissen was du hast und warum ;-)


    Gruß
    Elvira
     
  3. Ajsha

    Ajsha Guest

    Hallo, Elvira.

    Erst mal danke für's antworten.
    Ja, mit dem Herzen ist alles in Ordnung.
    Da ich Bluthochdruckpatient war, bin ich in regelmäßiger ärztlicher Kontrolle und Behandlung.

    Auslöser für diese Angstattacken sind gewisse traumat. Erlebnisse, auf die ich hier nicht näher eingehen möchte.
    Und bestimmte Situationen lösen dann halt immer wieder die Ängste aus (so ne Art unbewusstes Erinnern nehme ich an) und ich rede auch mit meiner Hausärztin drüber. Die weiß also Bescheid.

    Wie bereits gesagt, während einem läng. Klinikaufenthalt habe ich das mit verschiedenen Ärzten schon besprochen.

    Mein Herz ist ansonsten in Ordnung. Etwas organisches liegt - zum Glück - nicht vor!

    Aber Danke erst mal.
     
  4. lichtfex

    lichtfex Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2006
    Beiträge:
    16
    Ort:
    St. Pölten
    reikika wird eine gesunde basis in der behandlung bilden,
    ich würde aber empfehlen dir mal die EFT klopftechniken zusätzlich mal anzuschaun - damit kann man auf einfache weise sehr viel im geistigen bereich verändern.
    habe damit selbst sehr gute erfahrungen gemacht.

    kann dir das buch
    Klopfen Sie sich frei!: M.E.T.
    - Meridian-Energie-Techniken. Einfaches Beklopfen zur Selbsthilfe

    empfehlen
    - damit hast du einen guten überblick über die technik und kannst entscheiden ob du es mithilfe des buches selbst veruchst oder einen erfahrenen eft therapeuten zuziehst.
     
  5. Funkelelfchen

    Funkelelfchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    486
    Ort:
    Bayern/Münchner Umland
    Kann nur zustimmen
    Hab auch 2 Jahre unter Panikattacken gelitten. Konnte über ein halbes Jahr das Haus nicht mehr verlassen.
    Ich habe während einer Therapie die EFT erlernt. Es gibt da ein paar bestimmte Punkte die man sofort anwenden kann, sobald die Attacke aufsteigt
    Die ist sehr sehr hiflreich, dämpft das ganze ab

    Was mir auch sehr geholfen hat, ist es denn möglich das du draussen Sport machst?
    Wenn nicht, da sieh zu das du dich in deinen 4 Wänden richtig schön mit Aerobic auspowerst :)
    Das hat bei mir wunder gewirkt.

    alles Liebe derweil,
    dein Elfchen :kiss4:
     
  6. Eselsohr

    Eselsohr Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2008
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Norddeutschland
    Werbung:
    Hallo Lichtkriegerin,

    wenn Du Dich selbst behandelst, kannst Du zusätzlich eine „Programmierung“ einbauen. Du bestimmst am Anfang der Behandlung, dass die Energie auch zur Heilung der traumatischen Erinnerung an ………. fließen soll. Dann legst Du Dir wie immer die Hände auf. Dabei musst Du dann nicht mehr weiter daran denken, es reicht aus, am Anfang die Absicht zu äußern. Es ist auch nicht nötig, die Situation noch mal zu visualisieren, nichts dergleichen. Nur knapp in Worten umschreiben. Selbstverständlich kannst Du auch gleichzeitig mehrere Situationen benennen.

    Ich wünsche Dir Heilung und Frieden :trost:
     
  7. Sayalla

    Sayalla Guest

    Wenn Reiki helfen würde, dann dürftest du normalerweise keine Attacken haben, da du ja in der Lage bist, dir selbst Depots zuzulegen.
    Die Klopftechnik ist wirklich wunderbar. Man kann sich damit selbst soweit beruhigen, dass man in der Lage ist, in diese Situationen reingehen zu KÖNNEN. Und darum gehts bei Angst letztlich, dass sie einen am Erleben diverser Dinge hemmt.
    Viel Erfolg Dir bei deiner Angstbewältigung :)
     
  8. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    reiki hilft, will aber auch zur selbsthilfe anregen
    ein guiter tipp aus eigener erfahrung: wenn du die angst spürst, gib der stelle reiki, an der sie spürbar ist.. bei mir z.b war das der magen/bauchbereich..
    entspann dich und gib reiki...
    das ist eine art erst hilfe
    um die angst ganz zu besiegen, gibts mehrere möglichkeiten
    regelmäßige selbstbehandlungen sind auch ein guter weg
    alles liebe
    thomas
     
  9. Ajsha

    Ajsha Guest

    Hallo,
    von EFT habe ich bisher noch nichts gehört oder gelesen.
    Da werde ich mich mal erkundigen.

    Der Sportler bin ich leider nicht, eher der gemache Spaziergänger!

    Danke für deine /eure (auch dein Vorgänger) Tips, gerade für diese Klopftechnik.
     
  10. Ajsha

    Ajsha Guest

    Werbung:
    Vielen Dank dir,
    das werde ich auf jeden Fall versuchen!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen