1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Reiki 21 Tage prozess

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von maryan, 4. September 2003.

  1. maryan

    maryan Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2003
    Beiträge:
    30
    Ort:
    wien
    Werbung:
    Hi,

    Ich habe kuerzlich Reiki 1 wiederholt (hab eigentlich schon den 2.) und mache die sogenannte "Reinigungsphase " durch, nur geht es mir seelisch sehr schlecht komme mir vor wie ein heulendes Kind, den Traenen freien Lauf zu lassen ist natuerlich erleichternd aber ich weiss nicht so recht ob das wirklich heilung bedeutet, ich zweifle an recht vielem mittunter meinen Berufsweg.
    Hat jemand von euch aehnliche Erfahrungen nach einem Reikiprozess durchgemacht ? Und 2. Frage wie seit ihr auf eure Bestimmung gestossen ?

    Danke fuer jede Antwort
    :confused4

    Maryan
     
  2. Castanea

    Castanea Guest

    Hallo Maryan,

    bei mir war es zwar weniger seelisch, aber ich wurde plötzlich nach dem 1.Grad dauernd krank, zuerst Grippe, dann eitrige Angina, und zum Schluß Lungenentzündung, ich fing wirklich schon an an Reiki zu zweifeln, mich davor zu fürchten......
    Heute habe ich den 3.Grad und weiß mittlerweile dass das die Reinigung war, ich das alles bereits in mir hatte, und durch die Einweihung alles nur viel schneller rauskam.

    Also mach dir keine Sorgen, das ist völlig normal, laß es einfach zu, du wirst sehen danach geht es dir viel besser.

    Wie ich zu Reiki kam, naja eigentlich kam Reiki zu mir, ich kannte es nicht, hatte noch nie davon gehört, kannte auch niemand der in Reiki eingeweiht war. Trotzdem hatte ich immer öfter dieses Kribbeln, das ich mir nicht erklären konnte, nicht wußte was das ist, woher es kommt.......Bis ich dann im Internet auf Reiki stieß, es interessierte mich sehr, ich kaufte mir Bücher usw.... und irgendwann wußte ich, genau das ist es und ließ mich einweihen.

    Ich hatte damals nicht vor weiter zu machen, doch plötzlich über Nacht wußte ich, ich bin jetzt bereit für den 2. Grad, genauso war es dann auch beim 3.Grad, du weißt wenn es soweit ist.........ist das nicht wunderschön?

    Liebe Grüße
    Castanea
     
  3. maryan

    maryan Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2003
    Beiträge:
    30
    Ort:
    wien
    Danke Castanea für deine Antwort, das was rausbricht wird schon seinen Sinn haben, ja der Zweifel ist da, es kommt halt schneller brutaler raus :) aber dann ists weg :) Ich freu mich darauf das im Nachhinein anders sehen zu koennen...hoffe bald...

    Bis bald, maryan

    ;)
     
  4. happy

    happy Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Wolfsburg-Gifhorn Braunschweig
    Hallo Maryan!

    Tut mir leid, daß es dir nicht so gut geht. Darf ich dich mal Fragen, warum du den 1.Grad nochmal machst, wenn du den 2. schon hast? Trete dir hoffentlich nicht zu nahe, aber macht mich neugierig. Ich habe den 1. und spare auf den 2. Mir ging es übrigens erst nach 6 Wochen schlecht, immer wenn ich den Chakrenausgleich gemacht habe.

    Liebe Grüße von mir
    happy
     
  5. maryan

    maryan Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2003
    Beiträge:
    30
    Ort:
    wien
    Hi Happy,

    Na ja, ich hab den 1. wiederholt bei meinem Meister, da er ein Einweihungsseminar gemacht hat und mir vorgeschlagen hat aufzufrischen. Und da es eine Reinigung ist, dachte ich super, kann nicht schaden. Gibts noch mehr Leute da draussen uebrigens die grad wieder " auffrischen ? " Ich seh nicht ganz ein warum so eine Reinigung unbedingt das schlechtsein hervoruft, es sollte doch eher frei machen hm... wie gings dann weiter nach den 6 Wochen bei dir ?

    Lg, Maryan
     
  6. Schenbaha

    Schenbaha Guest

    Werbung:
    Liebe maryan ,

    <<<Hat jemand von euch aehnliche Erfahrungen nach einem Reikiprozess durchgemacht

    -Nicht nur bei einem Reikiprozess.Eine Reinigung findet bei den meißten mit grippeähnlichen Symptomen statt.

    <<<Ich seh nicht ganz ein warum so eine Reinigung unbedingt das schlechtsein hervoruft, es sollte doch eher frei machen hm

    -Du scheinst mir ähnlich zu sein *zuzwinkert*.Und auch nun wieder war ich überrascht wielange so eine Reinigung dauert und meckerte wieder rum.Ich sollte das eigentlich schon kennen nach den ganzen Jahren.Lasse dich davon nicht beunrühigen,siehe es als Zeichen das ein "Teil" nun abgeschloßen ist und der nächste wartet schon *schmunzelt*.

    Es macht auch frei - wenn du es loslässt kommt es nocheinmal hoch, bei dir anscheinend in Gefühlen.Irgendwie muß das ganze ja auch abtransportiert werden :).
    Jeder spürt so eine Reinigung anscheinend anders.Von starken Kopfschmerzen bis Grippe und schlimmer.Bei manchen kommen Erinnerungen,Bilder oder Gefühle hoch.
    Diesmal war es bei mir das erste mal das ich drei Tage lang spürte wie Energie abtransportiert wurde.Ich dachte mir noch das ist ja nett,viel einfacher als diese blöde Grippe *schmunzelt*. Nun gut , die Grippe kam noch am gleichen Abend :).Und nun hält sie 2 Wochen lang an.Naja die letzte Woche war eher so das mein Magen Nahrung verweigert außer Weintrauben.Alles andere führt zu permanenter Übelkeit , Erbrechen und Durchfall.


    Ich wollte dir mit meiner kleinen Erzählung die "Angst" vor dem Unbekannten nehmen.Der Körper reinigt sich und stellt sich auf die neue Frequenz ein.Anschließend geht es dir auf jeden Fall besser, wirst sehen.Und wegen den Tränen......du scheinst sehr viel Schmerz,Verletzungen in dir zu haben....und einiges wurde davon aufgelöst.

    Alles Liebe
    Schenbaha
     
  7. Schenbaha

    Schenbaha Guest

    ich hatte deine 2 Frage überlesen :)

    <<<Und 2. Frage wie seit ihr auf eure Bestimmung gestossen ?
    Ich habe darum gebeten das sie mir mitgeteilt wird.War aber auch nicht wirklich notwendig,ich wollte nur eine Bestätigung haben *schmunzelt*.Es ist so eine Art "inneres Wissen".Man weiß es mit einer sehr tiefen Überzeugung und nichts kann einen jemals davon abbringen.Mein Schutzengel war aber trotzdem so nett und hat es mir dennoch nocheinmal mitgeteilt.

    Der einfachste Weg ist wohl die "oben" darum zu bitten.Egal wen, ob nun seinen Schutzengel ,Geistführer ,Intuition oder sonst wen.



    Alles Liebe und Gute

    Schenbaha
     
  8. happy

    happy Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Wolfsburg-Gifhorn Braunschweig
    @ maryan

    Hi !
    Es ging mir körperlich nach Wochen nicht gut, ich war schlapp, schnell außer Atem, ständig müde, ich habe manche Tage von Nachmittag bis nächsten morgen fest durchgeschlafen und die tollsten Träume gehabt. Träume die sehr Symbolisch waren, von den Schamanen und von geschlossenen Türen die plötzlich vor mir aufgingen.
    Habe negatives im Umfeld deutlicher gesehen.
    Mir wurde von meiner Lehrerin gesagt, das ist die Entwicklungsphase, jedesmal wenn du dich weiter entwickelst, gehts dir irgendwir anders als normal. Das es bei mir so spät kam, ist für mich nichts neues ich bin überall immer später dran, manchmal auch beim kapieren. *kicher*
    Nach dieser Entwicklungsphase konnte ich mit meinem Engel in Verbindung treten, konnte Wünsche an ihn äußern und habe Reaktionen gespürt. Ich war einfach nur glücklich und es sollte doch bitte so bleiben.
    Meine Depressionsphasen nehme ich seit der Zeit an. Sie waren seitdem nicht mehr so schlimm und Lebensgefährlich. Jetzt sage ichwe,, eine Depri heranzieht,"ich komme in eine Entwickluingsphase" und dann versuche ich zu ergründen. Es geht mir sehr gut damit.

    Ich wünschte es geht euch heute allen so gut wie mir. Ich schätze ich habe die manische Phase und möchte, daß die laaaaange anhält.

    Lieb Güße
    happy
     
  9. Adriane

    Adriane Guest

    Ich habe vor einer Woche den Reiki Grad 1 empfangen.

    Mir geht es seelisch einigermaßen gut, aber körperlich habe ich jeden Tag ein anderes Zipperlein.

    Ich nehme es als Heilungsprozess an. Eine Verschlechterung sehe ich als "Entrümpelung" und als Anstoß darüber nachzudenken, was ich vielleicht in einem bestimmten Bereich ändern sollte. Ich glaube nicht, dass es ein einfacher Weg wird, mit all dem "Müll", den wir mit uns rumschleppen. Ich befürchte fast, dass es zur Lebensaufgabe wird. :D

    Haben wir mit Reiki hier nicht ein wunderbares Werkzeug erhalten? Finde schon.

    Alles Liebe
    Adriane
     
  10. maryan

    maryan Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2003
    Beiträge:
    30
    Ort:
    wien
    Werbung:
    Danke fuer die vielen Antworten :)

    Es ist aber doch eine komische Sache, dass Heilung durch kranksein passiert, ich bin naehmlich skeptisch, ich denke wenn etwas hochkommt bedeutet das nicht unbedingt Heilung, denn wie oft kommen gleiche Muster immer und immer wieder ? hm... ich leg mich halt zur Ruhe und hoffe es vergeht irgendwie und dass es mein Koerper selber checkt, glaubt ihr dass es das richtige ist ?

    Wie laesst man eigentlich eine Krankheit oder ein seelisches Muster los ? ich meine ausser es zu durchleben, was gibt es noch an Moeglichkeit ?

    lg,
    maryan
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen