1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Reike gegen Schmerzen

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von peckoline, 6. Oktober 2009.

  1. peckoline

    peckoline Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2009
    Beiträge:
    91
    Ort:
    Sachsen
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,
    ich kenne mich mit Reiki überhaupt nicht aus, darum schreibe ich heute hier.
    Ich war gestern zur Behandlung in einer Physiotherapie wegen Rückenschmerzen. Die Physiotherapeutin erzählte, dass sie schon bei vielen Patienten Reiki angewendet hat und dieses denen geholfen hat.
    Ich würde gerne wissen, ob es wirklich helfen kann, wenn die Schmerzen laut Orthopäde von einen Bandscheibenvorfall herrühren.
    Ich bin offen für alles, würde gerne Sitzungen machen, bin aber noch am überlegen, da eine Sitzung 25 € kostet und man ja wohl mehrere ( ca. 5)benötigt.
    Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben. Wäre sehr dankbar darüber. :danke:
     
  2. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Wenn es deine Ebene ist, hilft es, wenn nicht, ist es raus geschmissenes Geld.
    Empfehle dir eine osteopathische Behandlung - die arbeiten auf allen Ebenen und nicht nur auf einer. Die hilft sicher und das rasch.
     
  3. Hallo peckoline,

    Prinzipiell hilft Reiki bei jeder Art von Schmerzen.
    Was man dazu wissen sollte ist, dass Reiki keine Knochen neu wachsen lassen kann und auch deine Bandscheiben nicht zurück rücken wird, ABER es kann den Heilungsprozess der dafür notwendig ist anschupsen und Ursachen aufdecken die den Bandscheibenvorfall hervor gerufen haben. Da kannst du dann ansetzen wenn du auf lange Sicht gesehen Ruhe vor dem Problem haben willst.
    Reiki bringt Entspannung in deinen Körper, das heißt auch deine Muskeln könnnen sich dadurch lockern und es ist begleitend eine gute Möglichkeit um eine Therapie beim Pysiotherapeuten zu unterstützen.

    Gruß
    Elvira
     
  4. RonS

    RonS Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2009
    Beiträge:
    816
    Ort:
    Brandenburg
    das kann ich wirklich nur noch bestätigen :)..bestehe aber auf einer ganzkörperbehandlung !! denn die bandscheibe und damit Verbundenes ist nur eine erscheinung. / auswirkung . welche nicht die Ursache darstellen muss

    glg Ron

    und gute besserung
     
  5. Lilatag

    Lilatag Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    430
    Ort:
    Zuhause
    Sinnvoll ist Osteopathie (meist aber teurer als die Reiki-Preise, die Du nenntst).
    Und dann gibt auch nach sowas wie Feldenkrais gegen Rückenbeschwerden.
    Gerade auch mit Bandscheibenvorfall.
    Dort sollte spätestens nach 3 Monaten eine Besserung eintreten.
     
  6. Alicea

    Alicea Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2009
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hi peckoline
    Ja, auch Rückenschmerzen kann man mit Reiki behandeln. Möchte dir sagen , daß 25 Euro noch billig ist. Normalerweise haben wir alle dieselben Preise, nämlich 35 Euro. Die Seminare die wir machen sind auch nicht ganz billig und wenn du zum Arzt gehst, bist du auch nicht am ersten Tag gesund.
    lg ;)
     
  7. peckoline

    peckoline Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2009
    Beiträge:
    91
    Ort:
    Sachsen
    Danke euch für die Tipps. Werde nächste Woche in meine Physiothrape gehen und mir Termine für eine bzw. mehrer Reiki-Behandlungen geben lassen.
    @lilatag - "Feldenkrais" :confused:kannte ich noch nicht. Habe mir mal Videos hier im Netz angeschaut. Kann man das alleine durchführen oder ist es besser unter Aufsicht?
    Liebe Grüße
     
  8. ladywort

    ladywort Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2009
    Beiträge:
    7
    Und? Wie empfandest du die Sitzung? Würde mich interessieren :)

    Spürst du eine Besserung oder überhaupt etwas? Häufig gibt es auch eine "Erst-Verschlimmerung", wenn man es so nennen kann. Aber mit der Regelmäßigkeit wird es immer besser, meine Erfahrung.

    liebe grüße
     
  9. peckoline

    peckoline Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2009
    Beiträge:
    91
    Ort:
    Sachsen
    Hallo Ladywort - hatte nach meinem Posten hier eine Fernreikibehandlung - leider nichts gespürt, kein Erfolg. Ein paar Tage später mußte ich mit akuten Beschwerden ins KH - Bandscheiben-op. Nun geht es mir endlich wieder gut - der Schmerz ist weg (bis auf den Schmerz noch an der OP-Narbe). War wohl schon zu spät für Reiki - aber bei den nächsten Verspannungen werde ich die Reikibehandlungen nutzen, damit es erst gar nicht zu solch akuten Schmerzen kommt.
     
  10. weisnicht

    weisnicht Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    3.738
    Werbung:
    Na ich denke wenn eine Bandscheiben OP nötig war, konnte Reiki auch nicht mehr viel ausrichten. Bei solchen Sachen kann es unterstützend wirken.
    Auf gebrochene Knochen kann man auch Reiki geben, aber glaube kaum das sie dann gleich wieder heil sind, wär ja schon eine Wunderheilung;)
    lg wn
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen