1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Reichtum?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Berlinerin, 12. Dezember 2010.

  1. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Hallo und allen einen schönen 3. Advent!

    ich war in einem Wohnhaus, dass zuerst wie eine Baustelle war, hinter mir kam noch ein fremder Mann.
    Ich stieg die Treppen hinauf, der Mann hinter mir auch.

    Plötzlich als ich eine Treppe höher war, war das Wohnhaus keine Baustelle und Bruchbude mehr, sondern extrem edel und luxoriös. Da wohnen ja extrem reiche Leute, so wie es hier aussieht, dachte ich mir.

    Ich stand vor einer Wohnung, in der reiche Leute bzw. eine sehr reiche Frau wohnt. Dort fand ein Umzug wohl statt oder Umräumen.

    Es waren viele Menschen dort in der großen Wohnung, die dort räumten und in Kisten packten usw.
    Ich wußte, ich gehörte ja nicht dazu, denn ich bin ja rein zufällig vor diese Wohnung gelangt - aber wenn ich schon mal hier bin, will ich mal so tun (vor den anderen) als gehöre ich dazu, und will mir viel Klauen / stehlen von den reichen Leuten. :confused:

    Da stand eine Aufpasserin davor, vor der Tür.
    Ich tat so, als ob ich dazu gehöre zu den Helfern und Packern. Es waren auch Kinder dort.
    Ich wollte schnell an der Aufpasserin vorbeigehen... da sprach sie mich direkt an und sagte irgendwas ähnliches wie:
    "ist denn dein Kind drinnen?"

    (oder: Ist dein Kind fertig, oder: ist dein Kind am Räumen - oder ähnliches, irgendwas mit "Kind".)

    Sie dachte ich habe ein Kind dort usw.
    Ich antwortete: "Ja! so ist es." (ich wußte aber, dass ich log!)
    Sie holte mich herein und ich war dann also drin in der luxoriösen Wohnung.

    ALLES dort war extrem geordnet, trotz durcheinander. Alles mögliche Material war in bunten farbigen Kästen gesammelt geordnet. Viele Menschen waren in der Wohnung und räumten.

    Ich mußte auf die Toilette.
    Ich ging in diesen riesigen Damen-Toilettenraum rein.
    Boah - schööön. Und voller Spiegel. Überall waren Spiegel.

    Leider warteten hübsche Frauen dort auch, dass die WCs frei werden.

    DARÜBER war ich traurig oder nicht glücklich. Ich fand es NICHT gut, dass da soviele Frauen anstehen! Und dass ich sooo lange warten muß.

    Ich sagte (oder jemand): DAS ist wohl der Preis dafür. Man muß hier lange lange Warten und anstehen.
    (um loszulassen ???)

    Ich weiß nicht ganz genau, aber wahrscheinlich bin ich dann rausgegangen aus dem Toilettenraum (oder auch nicht).

    ENDE

    :confused::confused::confused:
    Versteht einer den Traum?


    Muß ich lange warten, um loszulassen etwas
    oder lange warten, bis ich Reich werde??? :)

    Werde ich nun reich? Gewinne ich endlich im Lotto? :ironie::D:)

    Danke fürs Deuten!:danke:
    lg
     
  2. Pauwau

    Pauwau Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2010
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Ruhrgebiet
    GuMo liebe Berlinerin,


    ich finde deinen Traum sehr interessant und versuche mich mal an einer Deutung:)

    Meiner Meinung geht es (leider) weniger um den Reichtum an sich, sondern eher um deine Lebensplanung bzw. Persönlichkeitsentwicklung, die zu einer Verbesserung deiner jetzigen Situation führt (Baustelle, Treppe rauf).

    Du verfügst über Ressourcen, auf die du zurückgreifen kannst und hast die Fähigkeit, aus deinen eigenen Erfahrungen und Gefühlen zu schöpfen und damit kannst du in deinem weiteren Leben viel erreichen, wenn du sie nutzt (Luxus, reiche Leute).

    Vllt fühslt du dich in deinem momentanen Wirkungskreis nicht mehr wohl (Umzug, umräumen) und setzt momentan deine vorhandenen Energien falsch ein. Es geht hierbei um etwas, dass du dir gern nehmen möchtest, aber aus irgendeinem Grund der Meinung bist, dass es dir nicht zusteht (etwas stehlen).

    Ein Über-Ich-Persönlichkeitsanteil (Aufpasserin) will dich am Übertreten einer Schwelle hindern, indem es dich fragt, ob du auch Wachstumsabsichten hast (steht an der Tür und fragt nach Kind).

    Vllt gibt es etwas, dass du nicht wahrhaben möchtest oder verdrängst (lügen) und du hütest dies wie ein Geheimnis (in Kisten verpackt).

    Du möchtest seelischen Ballast loswerden (Toilette) und bist auch bereit, etwas loszulassen und dich davon zu "reinigen" (Badezimmer), was eine Selbsterkenntnis vorraussetzt (Spiegel).

    Du hast eine Erwartungshaltung (warten müssen), die sich durch das (Ab-) warten alleine nicht erfüllen wird, denn das Potential zum Weiterkommen trägst du bereits in dir, du musst es nur hervorholen.


    Wünsche dir auch einen schönen 3. Advent!


    Liebe Grüsse
    pw
     
  3. Orphina

    Orphina Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2003
    Beiträge:
    694
    Ort:
    Berlin
    Nein du wirst nicht reich werden.
    Du hast dich ja freiwillig beim Dienstpersonal (Packer/Helfer) eingereiht. Dort scheint also eher dein Platz zu sein.
    Naja, und das Gleichnis mit den vielen attraktiven Frauen braucht man ja wohl nicht mehr zu deuten?!
    Scheint auch auf ne Art Midlife Crisis hinzuweisen.

    .
     
  4. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Liebe Pauwau,

    ui - erstaunlich gut gedeutet. Perfekt :)
    Denn das ist genau meine derzeitige Situation!
    Aber haargenau.

    Ja, du hast ganz recht, bzw. mein Traum hat recht. :)
    Ich weiß das ja im Grunde genommen irgendwo (halbbewußt) und will und werde mich jetzt dran halten.
    Der Traum kam auch zur richtigen Zeit.

    Gut, dass er gleich eine richtige Lösung dazu aufzeigt.
    (auch wenns nicht ganz leicht ist, bzw. ich mich schwer tue)

    Ich bin echt so sehr dankbar, dass DU zu-fällig den Traum gedeutet hast und dann auch noch ganz richtig.
    Ich selber kann meine eigenen kaum deuten, andere ein bischen schon.

    (Vielleicht ist es gut, wenn ich mir deine Antwort ausdrucke und bearbeite usw.)

    ALLERHERZLICHSTEN DANK!!!!
    Kann dir gar nicht genug danken.

    Ich wünsche dir auch einen schönen 3. Advent und schöne Vorweihnachtstage!

    Und MIR wünsche ich :), dass du hier im Forum BITTE ab und zu mal öfters vorbeischaust - DANKE!

    lg
     
  5. Pauwau

    Pauwau Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2010
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Ruhrgebiet
    danke dir vielmals, sehr gern geschehen! Freue mich, dass es "passt"


    ps: vielleicht sollte ich mir eher deine Antwort ausdrucken:)


    liebe Grüsse
     
  6. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Danke sehr! :)

    Meinetwegen reicht auch dieser Satz zum Ausdrucken:

    alles Liebe Dir
    lg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen