1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Reich oder Arm

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Gertrudis1952, 26. Juni 2008.

  1. Gertrudis1952

    Gertrudis1952 Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    74
    Werbung:
    Hallo
    Könnt ihr euch vorstellen ein ganzes Leben ,sieben Tage in der Woche, einen Kurbetrieb zu leiten,alles mit Liebe zu organisieren und plötzlich kommt die Gesundheitsreform.
    und die Existenz ,alles was man mit der Fam. aufgebaut hat, ist vernichtet.
    Da ja niemand einen so großen Betrieb, ohne Schulden kaufen kann, hatten wir sehr grosse Schwierigkeiten unsere
    Kredite zu begleichen. Sogar mit dem Finanzamt hatten wir
    grosse Schwierigkeiten, so dass eines zum anderen führte,
    und unser Haus Zwangsversteigert wurde.
    Wir durften leider, obwohl wir alle Vorraussetzungen für ein anderes Gewerbe gehabt hätten, nichts anderes machen.
    Somit waren wir und alle unsere Mitarbeiter arbeitslos.
    Wir hatten alles was wir uns erspart und aufgebaut hatten, an die Banken und an das Finanzamt verloren.
    Heute habe ich noch eine fürchterliche Wut und auch Ängste.
    Wir haben mal sehr viel verdient,und trotzdem ist uns nichts geblieben ausser Frust und Traurigkeit.
    Aber wir können immer noch froh sein,dass wir nicht auf der Strasse gelandet sind.
    Das einzige was mich dabei reich gemacht hat, ist die Erfahrung das alles überlebt zu haben.
    Ich hoffe ich habe euch nicht gelangweilt, und wünsche
    das ihr nie solche Ängste durchstehen müsst.
    Alles Liebe
     
  2. sweetlaublau

    sweetlaublau Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2008
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Österreich
    Hallo Gertrud

    wenn man deine Kurzform liest - dann weiss man, dass es einem doch noch schlechter gehen kann.(ich habe auch sehr viel schlimme Dinge mitgemacht ) Ich dachte ich bin schlecht dran- mich hat das gute Geld schon immer verfolgt und obwohl ich immer sehr viel arbeite komme ich irgendwie nie richtig ans Ziel.
    Genauso mit meinen Problemen, die mich einfach nicht mehr ruhig schlafen lassen - aber
    es geht immerwieder bergauf - oder auf Regen kommt Sonne-
    oder - Gott steh uns bei - in allen Lebenslagen- aber man ist einfach so alleine mit den Problemen-
    Kopf hoch , das Leben geht weiter und wir werden die Stärke finden, aus eigener Kraft wieder Mut zu schöpfen.

    Alles LIebe
     
  3. Shinma

    Shinma Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    196
    Ort:
    Fulda
    das muss voll beschießen sein, alles zuverlieren, was man sich mit liebe aufgebaut hat.
    und zu sagen es wird wieder bessere zeiten geben, naja ob das wirklich tröstet ?

    was hast du denn für ein betrieb betrieben ?
     
  4. Thundercat

    Thundercat Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    507
    Ort:
    NRW
    Schau hier

     
  5. ichbinichbinich

    ichbinichbinich Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    718
    Ort:
    im schönsten Haus im Burgenland
    Du könntest ein tolles Buch über vergänglichkeit schreiben.
    Bitte fühle dich :trost:
     
  6. Shinma

    Shinma Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    196
    Ort:
    Fulda
    Werbung:
    ich hab nebenbei was anderes gemacht und nicht richtig gelesen :rolleyes:
     
  7. eva07

    eva07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2007
    Beiträge:
    5.949
    Ort:
    WIEN
    Werbung:
    Liebe Gertrudis,

    Man kann wirklich froh sein, wenn man nicht auf der Straße landet.

    Das Leben kann gefährlich sein.

    In diesem Fall ist es wirklich der einzige Trost, dass Ihr trotz allem wieder ein angenehmes Zuhause habt und niemand an Leib und Leben zu Schaden gekommen ist.

    Die Erfahrung ist natürlich auch viel wert, weil man in Zukunft vielleicht vorsichtiger - wenn es möglich ist - sein wird.

    Ich kann es Dir nachfühlen. Ich habe selbst in meinem Leben viel Geld verloren, doch war ich immerhin klug genug, so viel behalten zu können, dass es mir in der Folge nicht ganz schlecht geht.

    So nehme ich an, dass auch Du klug warst, noch so viel behalten zu haben, dass Dein Leben in normalen Bahnen weiterlaufen kann. Gott sei Dank!

    So hat ein "Schweizer Treuhänder" (der eigentlich ein Deutscher war), das Geld von vielen Menschen, die ihm ihr Geld so wie ich "anvertraut" hatten,
    veruntreut. Staatsanwalt. Verurteilung. In ein deutsches Gefängnis überstellt.
    Dort hat er sich angeblich erhängt. Niemand hat einen Schilling zurückbekommen.

    Es war aber nicht der einzige Verlust, den ich hinnehmen musste. Doch über die anderen will ich gar nicht schreiben. Ich musste mich abfinden und ich habe mich damit abgefunden.

    Sei nicht traurig, liebe Gertrudis!

    Viele Menschen müssen schweres Lehrgeld bezahlen. Ich gehöre auch dazu.

    Mit lieben Grüßen und Erfolgswünschen

    eva07
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen