1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

regelbeschwerden und starke blutung

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von SusanneGabriela, 16. Februar 2013.

  1. Werbung:
    hallo ,

    ich sollt operiert werden , die anderen 2 alternativen wären die hormonspirale , oder ein lebenlanges medikamente schlucken .

    ich würde mich gerne informieren ob es andere blutungstillende dinge gibt als diese op oder die anderen sachen .

    ich kenn mich da genau null aus , bitte helft mir etwas weiter ..lg
     
  2. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.869
    Ort:
    An der Nordsee
    Welcher Eingriff soll gemacht werden, und aufgrund welcher Diagnose?

    R.
     
  3. FayInanna

    FayInanna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    806
    Ort:
    Vorarlberg
    Vorab noch ein paar Fragen ...
    Verwendest du OB?
    Nimmst du während deiner Blutung Vollbäder?
    Nimmst du die Pille?
    Wie regelmässig ist deine Blutung?
    Wie ist deine persönliche Einstellung zu deinem Zyklus?

    Grüaßle,
    Fay
     
  4. ein eingriff um die blutung zu reduzieren , ich glaube da wird die schleimhaut verödet , ich hab erst am montag das info gespräch .

    weil bei mir eisen und rote blutkörperchen ( das alles )immer weniger werden ....

    lg
     
  5. lg susanne
     
  6. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2.152
    Ort:
    Wald
    Werbung:
    Hallo Susanne

    Ich habe ja keine Ahnung wie dein Ernährungsplan aussieht, aber raten könnte man den sofort auf Bio und vor allem Fleischfrei umzustellen, ich kann mir vorstellen dass du nach ca 2-3 Monaten eine starke Veränderung hast, nicht nur mit deiner Periode.

    Quelle

    Ich kann diese Erfahrungen nur bestätigen!

    So eine OP würde ich an deiner Stelle nur machen wenn nix anderes mehr hilft.
    Wenn du dir vorstellen könntest gesünder zu leben, solltest du das erstmal versuchen.

    LG
    Waldkraut
     
  7. ich bin ja seit 3 jahren fleischfrei und auf bio ......
    hab auch nur natürliche pflegeprodukte ,

    ..............................vegan hab ich versucht , aber das schaff ich noch nicht ..

    lg
     
  8. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2.152
    Ort:
    Wald
    @ Susanne,

    Also wenn du schon 3 jahre vegetrisch lebst sollte sich da schon was verbessert haben.
    Vegan ist nicht nötig um eine normale Blutung zu bekommen.

    Wie alt bist du denn, wenn ich fragen darf? und hast du schon Kinder?

    Manchmal wird sowas nach einer Schwangerschaft besser.

    Ich würde dir aber davon abgesehen unbedingt mal eine Säure-Basen-Kur empfehlen.

    Das einfachste und am verträglichsten ist Basis Balance außerdem schmeckt das auch gut.

    Da ist auch Magnesium drinnen was gegen Krämpfe helfen kann.

    LG
    Waldkraut
     
  9. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.783

    ich wüsste nicht was die Ernährung vegetarisch oder mit Fleisch mit Regelschmerzen zu tun haben sollte.

    Hier wird wohl mal wieder wilde Quacksalberei von medizinsich ungebildeten Laien betrieben. Oder noch besser sollst du bequatscht werden damit du dir irgendwelche teuren Nahrungsergänzungsmittelchen zu kaufen.

    Wenn du ein gesundheitliches Problem hast und da alternativmedizinische Behandlung willst, dann wende dich an den Heilpraktiker deines Vertrauens. Evtl kann ja traditionelle chinesische Medizin, klassische Homöopathie, Kräuterheilkunde & co helfen.
     
  10. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2.152
    Ort:
    Wald
    Werbung:
    Da ich selbst vom Fach bin erübrigt sich deine Unterstellung.

    ich bin medizinisch sowohl alternativ ausgebildet.

    LG
    Waldkraut
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen