1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Reframing kann jeder...

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Hierophantumar, 28. Februar 2008.

  1. Werbung:
    ein Fachbegriff aus dem NLP = ein Umdeuten einer Situation ins "Gegenteil"...

    Bsp:
    Ich bin faul <-> Ich denke an mich
    Das Wetter ist ungeeignet zum wandern <-> Das Wetter ist gut zum Aufräumen
    Ich habe verloren <-> Ich habe an persönlicher Erfahrung gewonnen
    etc....
    Spruch:
    manchmal gewinnt man, manchmal verliert man <-> manchmal gewinnt man, manchmal lernt man!


    Ich stelle fest, daß jeder Mensch ein natürliches Talent hat, Situationen zu seinem Vorteil umzudeuten, je leichter und entspannter die Situation gewesen ist.

    Ich persönlich habe z.b. beim Pferderennen 20 € "verloren", aber dennoch im Gegenwert 4 Kugelschreiber(je 3€) und einen Regenschirm(8€) erhalten. :D
    Somit war meine Situation und der Verlust des Geldes nicht mehr so schwerwiegend und ich sah es eher als Gewinn von eben diesen Kulis und Regenschirm an.



    Und dann habe ich mir heute eine Situation überlegt, wo ein Reframing nützlich wäre:

    Die Schule, bzw. Orte wo mit Zensuren gehandhabt wird.

    Lernende, die folgende Noten haben, werden so doch meistens gesehen:
    1-3 = gut, klug, schlau, fleißig, Streber;
    4-6 = dumm, faul, Idiot, der kann eben nichts, Doof bleibt Doof, ...

    und wenn dann ein Schüler aus versehen was anderes als sonst schreibt, dann war es ein Ausrutscher. der Kuge hatte Pech, aber der Dumme einfach nur Glück... (der kann doch sonst auch nichts...)

    wie wäre es, wenn die "schlechten" Noten nicht schlecht sind, sondern mit Begeisterung zu sehen sind?
    4-6 = dumm?
    Nein, sondern ich bin stolz darauf, dass du so eine Note hast, denn dann kannst du noch eine Menge LERNEN im LEBEN. (= Fortschritt)

    1-3 = klug? Nein, ich bin eher traurig, dass du so eine gute Note hast. denn dann kannst du nichts mehr lernen, du bleibst gleich und entwickelst dich nicht mehr. (= Rückschritt)

    Nur das sieht die Gesellschaft nicht, und hat auch uns so darauf geprägt ("operante Konditionierung" mit Bestrafung als Verstärkung), dass sie mit Angst droht (schlechte Noten = sitzenbleiben, wiederholen, kein Abschluß, "Harzt4")
    Diese Ansicht zu lösen und sich die Freiheit nehmen, dem keine Gewichtung zu schenken (also den "schlechten" Noten), dass würde bestimmt vielen Kindern helfen ihr Selbstwert zu steigern, sich selbst für klug anzunehmen und nicht sich einen Stempel von "Brot kann schimmeln und was kannst du?" drauf zutun.


    1. was meint ihr dazu? eine neue Art, der Pädagogischen herangehensweise von Schülern?

    2. Habt ihr auch eigene Beispiele, die umgedeutet werden können bzw. ihr selber reframed habt.


    könnt ihr was anfangen mit meiner Ausführung? sonst fragt nach!
     
  2. Lucille

    Lucille Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    734

    Sorry, dieses Beispiel ist richtig absurd.

    Sollen dann die besseren Schüler danach trachten, nach Möglichkeit schlechter zu werden, um Stolz für die erbrachte Leistung zu entwickeln??

    Das hat mit reframing nichts zu tun, das ist manipulative Realitätsverzerrung.
     
  3. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo souldancer,

    So funktioniert also Refraiming. Das ist ja gar nicht so schwer. Denn bisher hatte ich es nicht so recht verstanden.

    Danke für die Erklärung. Pluto
     
  4. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Werbung:
    Hi Souldancer,

    gefällt mir sehr gut - bis auf
    Hier würd mir besser gefallen - 1-3 - schön, mach weiter - wer weiß, welches Genie hier noch zu Tage tritt.

    Eigene Reframingbeispiele?

    Ich bin faul = ich nutze meine Ressourcen am Effizientesten aus
    Ich bin chaotisch = ich nutze meine Zeit für mir wichtigere Dinge

    Oder auch an die eine NLP-Grundannahme erinnert - es gibt keine Fehler, sondern nur Feedback.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen