1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

reeles Kind gestorben weil die eltern sich um ihr virituelles Kind kümmerten

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von FIST, 7. März 2010.

  1. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    http://www.heise.de/tp/blogs/6/147208

    das klingt so verdammt absurd dass es fast stoff für eine schwarze Kommödie sein könnte - und gleichzeitig so urtraurig - eine neue Ebene der Vernachlässigung des RL wegen VL...
     
  2. Schamanin73

    Schamanin73 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.046
    Ort:
    Schweiz
    und hier in der schweiz hat ein typ sein kind umgebracht. es ist sein zweites. das erste kind ist mittlerweile 33 jahre alt und behindert, weil es einen mordversuch des vaters überlebte.


    ungerechtigkeit, die an die oberfläche kommt und von den medien zelebriert wird, ist in der tat schon unwirklich.
    ¨
    ich weiss, wovon ich spreche. bin selbst in dem "bereich" tätig und sage immer: die besten geschichten kommen gar nicht in die zeitung.

    wie ist das eigentlich mit WOW-spielern: sollte man denen die selbstzerstörung verbieten oder das kinderkriegen?
     
  3. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.193
    Ort:
    Niedersachsen
    Das ist absolut traurig und grauenhaft. Ich bin sprachlos. Das arme Kind. Wie auch verschiedene Berichte über Kinder hier in Deutschland, die dann verhungert gefunden wurden oder noch am leben waren und an den Folgen des langen Hungerns starben.
    Siriuskind
     
  4. DadalinSpa

    DadalinSpa Guest

    warst du dabei? hast du es gesehen, hast du es miterlebt?
     
  5. Rumpelstil

    Rumpelstil Mitglied

    Registriert seit:
    29. Februar 2008
    Beiträge:
    113
    Ort:
    BRD
    Mich überraschen solche Geschichten nicht.
    Wir erleben, bzw ich erleb täglich, mitunter auch an mir selbst, wie die Fülle, Unüberschaubarkeit und Unberechenbarkeit in diesem Pseudo Gefüge names Gesellschaft zur Abwesenheit verleitet ;)
    Kollektiver Mist eben.
    Wenn sich bloß jeder bewusst wäre, dass es tatsächlich möglich ist (rein anatomisch betrachtet)sich an die eigene Nase zu packen.
     
  6. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.193
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:

    Bei den anderen Berichten von vernachlässigten Kindern war außer den Polizisten oder Ärzten auch keiner dabei, sondern man liest es in der Zeitung wie eben der Bericht hier. Was willst Du damit sagen, dass es unglaubwürdig ist? Dann sind alle Nachrichten unglaubwürdig.
     
  7. DadalinSpa

    DadalinSpa Guest

    Es ist all das richtig, was du glaubst oder denkst du, ich könnte dich auch nur in irgendeiner Weise an deinem Glauben hindern, wenn du mir nicht glaubst?

    Woran machst du es fest, dass etwas glaubwürdig ist?
    Ein Feld, dass es sich zu untersuchen lohnt. :)
     
  8. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.193
    Ort:
    Niedersachsen


    Ja, stimmt auch, jetzt können wir darüber diskutieren, was real ist und was nur in unseren Gedanken passiert, aber die sogenannte Realität wird ja durch unsere Gedanken wahr. Auch wenn es eine Meldung ist, die sich jemand ausdachte, um Medienwirksamkeit hervorzurufen, muß es doch irgendwo in irgendeiner Form mal passiert sein, denn bei so vielen Menschen gibt es so viele Realitäten und Gedanken, die auch Wirklichkeit sind oder werden. :)
     
  9. DadalinSpa

    DadalinSpa Guest

    Es zählt immer nur das, was ich glaube.
    Die Frage ist also, was GLAUBE "ich" und WEM glaube "ich"?
     
  10. Bukowski

    Bukowski Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    8.763
    Werbung:
    Oh DadalinSpa... ich beobachte deine Entwicklung mit grosser Sorge.

    Mein Probs (!), welch ein Trost für dich :D ... oder auch nicht... :wacko:

    womöglich sogar wahrscheinlich nicht :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen