1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

rausgefallene karten...

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von lore, 24. Juli 2007.

  1. lore

    lore Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2007
    Beiträge:
    34
    Ort:
    mittelfranken
    Werbung:
    ich habe gerade für eine bekannte die karten gelegt.... bzw für ihre kleine.

    sie ist 7 jahre alt und hatte einen tumor im kopf (wurde schon 2x operriert)

    beim mischen sind mir 3 karten rausgefallen

    sarg, storch, anker.

    war schon ein bisschen erschrocken, was könnte das bedeuten???

    kann mir bitte jemand helfen?

    vielen dank im vorraus

    lg
    lore
     
  2. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Lore

    Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer - d.h. die drei Karten sind so - für sich betrachtet - wenig aussagekräftig.
    Wenn du eine große Legung gemacht hast, ist es wichtig wo diese Karten dort auftauchen und welche Verbindungen diese zueinander haben.

    lg Dieter
     
  3. lore

    lore Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2007
    Beiträge:
    34
    Ort:
    mittelfranken
    hallo dieter!

    das ist es ja... ich habe ein "kleines blatt" gelegt (15 karten) da sind diese 3 karten eben nicht aufgetaucht.

    ich dachte halt, dass sie vll trotzdem eine bedeutung haben.

    lg
    lore
     
  4. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Huhu lore,

    also was mir als erstes spontan in den Sinn kam, ist dass herkömmliche Behandlungsmethoden evtl. nicht mehr fruchten könnten, sondern sich nach was Alternativem umgeschaut werden müsste (Störche), das dann auch Sicherheit bringt (Anker). Kann auch komplett daneben liegen, weil ich mit den Lennies noch nicht lange zu tun hab, aber das war meine erste Assoziation.

    lg Annie
     
  5. lore

    lore Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2007
    Beiträge:
    34
    Ort:
    mittelfranken
    nabend anni!

    mein erster gedanke war auch, dass sich irgendwas im krankeitsbild verändert und das aber dann so bleibt.

    im moment geht es der kleinen supergut....

    lg
    lore
     
  6. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Werbung:
    Hi lore,

    schön freut mich für die Kleine :)
    Wie deutest du denn den Sarg? Irgendwas kommt zu einem Abschluss nehm ich an, vielleicht ist es auch der Abschluss der Krankheit? :confused:
     
  7. lore

    lore Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2007
    Beiträge:
    34
    Ort:
    mittelfranken
    das kann gut möglich sein (hoffe ich)
    da ich aber ja geschaut habe wegen der krankheit, ist mir erstmal heiß und kalt geworden, als der sarg rausgefallen ist, denn ich seh in ihm schon meist erst eine "krankheit".

    ich bin eben auch noch nicht so vertraut mit den karten... aber so langsam "verinnerliche" ich die bedeutungen der karten. vorallem, das eine karte vieeeeeeeele bedeutungen hat :weihna1
     
  8. Hallo Lore.

    Ich würde mir an deiner Stelle gar keine Sorgen machen.
    Klar, ist es natürlich wichtig das ganze Kartenbild zu deuten, aber vielleicht haben die Karten gespürt, dass du verzweifelt bist und wollten dir eine schnelle Nachricht schicken!? Sodass du gar nicht hättest weiter legen brauchen...

    Ich deute den Sarg zwar als Ende, aber auch als einen Neuanfang.
    Da sie krank ist, ist es das Ende der Krankheit. Ein neuer Anfang folgt.
    Der Storch steht ja dafür, dass er Babies, Kinder bringt, vielleicht auch wiederbringt. Der Storch gibt dem Kind Geborgenheit bis er es den Eltern bringt. Hier ist wichtig auf das Gefühl zu achten. Die Kinder sind gut aufgehoben und sind gesund.
    Der Anker steht für das Gute und Beständige.
    In Bezug auf deine Situation die Heilung bzw. die beständige Heilung. Oder eine Besserung. Hier ist für mich aber interessant für welchen Zeitraum du gelegt hast!?? Wie lange wird die Besserung/Heilung andauern?

    Lieben Gruß für dich und "die Kleine" :)
    AW
     
  9. Arielle37

    Arielle37 Guest

    hallöchen Lore

    also die rausgefallenen kärtchen haben immer eine bestimmte Bedeutung, in deinem Falle das sich eine Krankheit verändert und zwar im positiven Sinne und das bleibt so, dafür steht der Anker.

    drück dich mal lieb und alles gute für deine Freundin und viel Kraft:liebe1:
     
  10. lore

    lore Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2007
    Beiträge:
    34
    Ort:
    mittelfranken
    Werbung:
    nabend ihr lieben!

    vielen, vielen dank für euere deutungen!!!

    im unterbewusstsein hab ich die karten auch so gedeutet, aber ich habe/hatte angst, dass ich zu euphorisch da ran gehe, weil es der kleinen im moment sehr gut geht.

    ich hab das bild auf 1 jahr gelegt und es sah recht positiv aus!

    lg
    lore
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen