1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Raunächte und deren Bedeutung

Dieses Thema im Forum "Natur und Spiritualität" wurde erstellt von Glandulosa, 27. Dezember 2012.

  1. Glandulosa

    Glandulosa Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2007
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Bodenseeraum
    Werbung:
    Hallo!
    Heute ist ja wieder eine Raunacht. Die zum unschuldigen Kind. Eine Freundin sagte mir, dass man sich heute mit dem inneren Kind versöhnen kann und sich auch morgen intensiv mit ihm beschäftigen soll.
    Am 5. Jänner soll scheinbar das Thema " loslassen was einen belastet" sein...
    Kennt sich da jemand von euch besser aus und kann mir sagen was in welcher Nacht das jeweilige Thema ist und ob es da auch Rituale dazu gibt?
    Danke im voraus!:)
    LG Glandulosa
     
  2. hallo

    hallo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    2.321
    Ort:
    Ö
    Früher, als ich noch ein Kind war, trug mein Vater in den Rauhnächten eine Pfanne mit Weihrauch und allerlei anderen Räucherwaren durchs Haus und den Stall. Er zog mit seinen Schritten einen Schutzkreis in den Schnee, umrundete auf diese Art unser Zuhause. Von eso wussten wir damals nichts, es war ein uraltes Ritual, das war alle liebten.
    Meine Großmutter sagte, dass in den Rauhnächten "der Weg zum Himmel offen ist". Was sie damit wohl gemeint hat?
     
  3. Seelenwanderer

    Seelenwanderer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    6.149
    Ort:
    Nordwestschweiz
    Ja, unsere Ahnen wussten noch um diese Dinge. Gar manches hat mir zum Beispiel meine Mutter erzählt, gerade über solche und ähnliche Bräuche. Heute versuchen wir im "Eso"-Mäßigen die Brücke zu schlagen zwischen der alten Weisheit aus früheren Jahrtausenden, und der neuen Weisheit, die ja auch dieselbe Weisheit ist wie die der Ahnen, die jedoch jetzt durch die Bewusstseins-Seele erfasst werden kann, durch das freie Erkennen, und dadurch ganz neu entdeckt werden kann, und auf eine ganz neue Basis gestellt werden kann.
     
  4. Glandulosa

    Glandulosa Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2007
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Bodenseeraum
    Hallo! Danke für die Antworten. :)
    Ich habe mir ein Buch gekauft wo es wunderbar beschrieben ist. Vor allem auch diverse verschiedene Bräuche von früher. :thumbup:
    LG Glandulosa
     
  5. Sayalla

    Sayalla Guest

    Werbung:
    Heute ist der Juli / August dran, je nach Kulturkreis wird das ja verschieden zugeordnet.
    Die Verbindung zum inneren Kind *muss* indes schon von Anfang stimmen, sonst kommen die Träume nicht zu dir. Wohlgemerkt: Wunschträume erfüllen sich selten bis nie.
    Das ist das, was ich lebe :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. holiday1985
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    999

Diese Seite empfehlen