1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Rauchverbot in Bayern, Klappe, die Zweite

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von venus-pluto, 19. Januar 2008.

  1. venus-pluto

    venus-pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    3.223
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hi Gawyrd!

    Du hattest ja ursprünglich gefragt wegen des Rauchverbotes und dessen Handhabung in Bayern. Dein Thread ist für mich unerklärlicherweise geschlossen wurden, also gibt es jetzt den. :clown:
    Vielleicht hat auch jemand schon sowas geschrieben, wie ich jetzt. Aber den Nerv, danach zu suchen, hätte ich im Moment nicht.

    Also, ich komme gerade von einer kleinen Geburtstagsfeier und wir hatten genau das Thema. Mittlerweile ist es so, dass einige Kneipen sagen "W"ir sind ein Club" (auch hier in der kleinen Stadt, in der ich wohne) und geben eine Mitgliedskarte aus. Ein europaweit gültiges Kärtchen - für 12 Eus im Jahr (erhältlich in jeder Raucherkneipe eigenen Wahl). Damit kann man also in alle Kneipen in Europa gehen, die dazu gehören. Bestimmt gibt es auch schon 'ne Website dazu. Wenn nicht, dann bald :))) Die Leutz, die heute abend da waren, hatten alle so einen Ausweis.
    Find ich cool. Dagegen wird mit Sicherheit wohl auch wieder vorgegangen werden, doch wenn es sich um einen europäischen Kontext handelt, dann wird das auch europaweit auszutragen sein :weihna1 Beim Bundesverfassungsgericht liegen eh schon jede Menge Beschwerden... Es bleibt spannend.

    [​IMG]
     
  2. venus-pluto

    venus-pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    3.223
    Ort:
    Wien
    Ich möcht noch ein paar Sachen zum Thema schreiben - und das mach ich lieber hier, weil ich mich nicht in die übrig gebliebenen Hickhack-Diskurse mischen möchte. Da geht das eh unter.

    Thema Rauchverbot allgemein und hierzu ein paar historische Fakten und philosophisch-esoterische Gedanken, schließlich sind wir ja in einem Esoterik-Forum.

    Rauchen allgemein? Geraucht wurde schon immer, seit Gott die Tabakpflanze auf die Erde geschmissen hat. Sie ist Bestandteil unsrer Flora und zum gesellschaftlich-kulturellen Gut gehört die Qualmerei schon seit Menschengedenken. Richtig "Kultiviert" - also der Allgemeinheit (mit Absegnung von oben :clown:) zugänglich gemacht, wurde das Rauchen erst spät - so vor 300 Jahren und richtig gesellschaftsfähig für Männlein und Weiblein zugleich erst viel viel später - zu Beginn des 20 Jahrhunderts. Bis dahin war es mehr oder weniger rituell und bestimmten mächtigen Leuten überlassen. Denkt man da mal drüber nach, ergeben sich u.a. die Gedanken: Rauch, Nervengift, Dämon, Macht, Macht über Menschen....
    Das Böse. Das Böse kann aber nur da als solches erkannt werden, wenn es als Spiegel dient. Ludwig, der XIV war Dämonisierer des Tabaks, Napoleon der, der das erste staatliche Tabakmonopol einführte und Hitler war auch penetrant, was das anging. Und nun? Was machte man nun mit dem Volk?

    Tabak war seit seiner halbwegs Kultivierung immer Dreh und Angelpunkt politischer Gefechte. Ich könnt' hier gerne noch weiter dazu ausholen, dazu fehlt mir aber die Schreiblust im Moment (kann ich auf Wunsch aber nachholen). Und das ist der einzige Grund, warum mich dieses Verbot allerorts so in 'ne verabscheuende Gefühlslage bringt: es geht mitnichten um die Gesundheit und das Wohlbefinden der Menschen (haha!) - es geht schlicht um Macht. Und mich ko*** es an, wie ein Gros der Bevölkerung einfach mitläuft. Aber das Gros war schon immer das Volk und das musste eh kuschen. Der Rest wurde erschossen oder dergleichen. Geschichtsbücher raus und Augen auf! Manno!
     
  3. Gawyrd

    Gawyrd Guest

    Das ist daran zu erkennen, dass man gar keine anderen Lösungen zugelassen hat. Man hätte zB. eine bestimmte Luftqualität vorschreiben können - und es dem Wirt überlassen können, wie er sie erreicht. (Ob durch Rauchverbot oder durch guten Luftaustausch). ZB. hatte jemand ein Entlüftungs- und Filtersystem entwickelt, das über jedem Tisch die Luft absaugt und damit praktisch rauchfreie Luft erreicht - besser als neben der Straße.) Wenn man das im Raucherbereich installiert hätte, wäre die Belästigung von Personal und Nichtrauchern eliminiert gewesen.

    Die schädlichsten Inhaltsstoffe beim Rauchen entstehen übrigens bei speziellen Anbauarten und der Verarbeitung. Angefangen von Schädlingsbekämpfungsgiften beim Anbau bis hin zur Parfümierung. Warum ist niemand auf die Idee gekommen, unbehandelten und giftfreien Tabak zur Verwendung vorzuschreiben. ("Vollbiologische Zigaretten")
     
  4. Gawyrd

    Gawyrd Guest

    Dann verlinke ich noch den ursprünglichen Thread : Erfahrungen mit den Rauchverbotsregelungen in Deutschland
    und wenn diesmal das Thema weiter gefasst ist, braucht es Galahad nicht gleich wieder wegen OT schließen.
     
  5. venus-pluto

    venus-pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    3.223
    Ort:
    Wien
    Ja, völlig richtig. Aber darum geht es DA OBEN nicht. Ich find es so bedauernswert, dass die Menschheit nix gelernt hat. Das macht mich wütend und traurig zugleich. Es gibt für alles Lösungen, die beide Parteien zufrieden stimmen könnten. Doch das will niemand. Ich frag mich nur wozu diese Verbots-Test-Ballons nötig sind? Will man austesten, wieviel Anarchie-Stimmung herrscht? In Anbetracht der derzeitigen gesellschaftlichen Situation, vorallem in den nicht zu fett bedienten Regionen Deutschlands - und nat. auch andernorts, hoffe ich, dass die Anarchie das blühen beginnt.
    Ich weiß genau, dass auch hier ein Spider (wie überall im Netz) drüber geht, der Anarchisten oder andere aufmüpfige Elemente aufspüren, nachverfolgen und registrieren will - und mir ist das wurscht. Alles schon erlebt - nur ohne der mittlerweile vorhandenen Technik dazu. Wenn ich irgendwie spüre, dass es an den freien Willen des Menschen geht, werd ich wütend.
    Und ich hoffe, das wird sich nie ändern.
     
  6. Waldbaum

    Waldbaum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    1.190
    Ort:
    Schwarzwald
    Werbung:
    OK! Wie es in Bayern gerade ist, weiß ich nicht.
    Hier in Ba-Wü ist alles Friede und Freude.

    Es klappt hervorragend. Und ist sehr angenehm.

    :)
     
  7. Gawyrd

    Gawyrd Guest

    Das was mir auffällt ist, dass zunehmend US-amerikanische Regelungen bei uns eingeführt bzw. uns aufgezwungen werden. Immer mehr Überwachung, immer mehr Eindringen in die Privatsphäre. Jetzt wird zB. sowohl bei Euch in Deutschland als auch bei uns in Österreich von CDU bzw. von ÖVP die Einführung von pseudo-militärisch geführten Jugendstraflagern diskutiert, wie es sie in den USA schon lange geben dürfte. Immer mehr Verbote und Strafverschärfungen werden beschlossen - insgesamt eine eigenartige Entwicklung (die die Nichtraucher und die Raucher genauso trifft).

    Das Teile-und-herrsche ist ein uraltes Erfolgsprinzip. Während Raucher und Nicht-Raucher aufeinanderhetzt werden, werden (kaum bemerkt) beide in ihren Freiheiten eingeschränkt.

    Gawyrd
     
  8. Waldbaum

    Waldbaum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    1.190
    Ort:
    Schwarzwald
    Ich gebe nichts auf Verschwörungs-Theorien.

    Das Nichtraucherschutzgesetz ist eins der vernünftigsten und menschenfreundlichsten Gesetze seit langem.
     
  9. venus-pluto

    venus-pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    3.223
    Ort:
    Wien
    Auf der Party heute hab ich einen Link zu einer Seite bekommen. http://www.yasni.de/
    Eine Personen-Suchmaschine. Naja, in google find ich noch mehr über mich. Aber pervers ist das schon irgendwie. Wo bleibt da die Privatsphäre? Ich hab da meine vollständige Adresse gefunden, obwohl die so nirgends steht - und von da aus tausend Querverbindungen. Angeblich kann ich das da ändern. Hmm? Wir sind doch eh schon alle gläsern. Muss ich mir die Mühe also auch nicht geben.

    Da musste auch nix drauf geben. Die sind eh fakt.

    Das Raucher-Diskriminierungsgesetz ist eh nix neues und menschlich war es auch noch nie.
    Ich hoffe, ihr heizt dankt der hohen Energiekosten bald alle wieder mit Holz und Kohle. Im Winter kann man draussen schon jetzt kaum mehr atmen. Als Kind hatte ich wegen sowas Pseudo-Krupp. Und ein Kind aus meinen Haus hier hat das auch. Wenn ich manchmal nachts durch die Stadt laufe, dann kann man echt nicht mehr atmen. Aber die Zusammenhänge kriegt wahrscheinlich von den ganzen Rauch-Gegnern hier niemand auf die Reihe?

    :zauberer1
     
  10. Waldbaum

    Waldbaum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    1.190
    Ort:
    Schwarzwald
    Werbung:

    Die Theorien: Ja!

    Die Verschwörungen: Nein!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen