1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Rauchergesetz ausser Kraft

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Bukowski, 31. Mai 2013.

  1. Bukowski

    Bukowski Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    8.763
    Werbung:
    http://www.seniorbook.de/themen/kategorie/finanzen_und_recht/artikel/9165/rauchergesetz_ausser_kraft


    LEST UND STAUNT:



    Monika Bienstock
    In Kneipen & Restaurants darf weiterhin geraucht werden!!!

    Durch einen Trick können Gastronomen das "Nichtraucherschutzgesetz NRW" umgehen.

    Bisher war NRW das Raucherparadies in ganz Deutschland, denn im Gegensatz zur gesamten Republik gab es in NRW noch zahlreiche Sonderregelungen, die größtenteils das Rauchen in Gaststätten erlaubten.
    Damit soll ab dem 1. Mai durch das neue "Nichtraucherschutzgesetz NRW" Schluss sein.
    Denkste!
    Es gibt einen Trick, durch den alle Gastronomen- nicht nur in NRW, sondern in ganz Deutschland, ihren Gästen das Rauchen wieder erlauben dürfen.
    Um diesen Trick zu erklären, mag man uns es nachsehen, das wir dafür etwas aus dem Nähkästchen plaudern müssen.

    Vereinfacht ausgedrückt, muß der Gastronom, der seinen Gästen weiterhin erlauben will sein Lokal als freikirchliches Gebetshaus, bzw. religiöse Versammlungsstätte deklarieren. Dafür sind lediglich zwei Anträge in jeweiligen Rathaus nötig. Die Kosten dafür betragen insgesamt nur 79,80 Euro.

    Etwas ausführlicher erklärt, warum dieser Trick funktioniert, muß man wissen, das es im Grundgesetz gar kein Grundrecht " auf Religionsfreiheit" gibt.

    ..... usw. usf.

    (müssten 10 Sätze kopiert sein, ist so erlaubt, soweit ich weiss. Und ein kleines Stückchen gehts hier weiter:)


    ...http://www.seniorbook.de/themen/kategorie/finanzen_und_recht/artikel/9165/rauchergesetz_ausser_kraft


    Höhö :thumbup::lachen:
     
  2. Asaliah40

    Asaliah40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    34.685
    Ort:
    Kärnten
    Wenn des stimmt ,..Hammer ,..:lachen::D
     
  3. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde
    Jawollja, Raucher gehören verfolgt. Raucher haben keinen Anspruch auf Geselligkeit. Sie gehören sozial ausgegrenzt.:ironie:
     
  4. Bukowski

    Bukowski Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    8.763
    Ja, ne, Asa und Cross.... *ggg

    Bin gespannt was das gibt! :D
     
  5. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.831
    Ort:
    Wien
    Die Behörden werden sich wundern, warum so viele Deutsche auf einmal so gläubig sind und ständig neue Gebetshäuser und religiösen Versammlungsstätten entstehen. :D
     
  6. Asaliah40

    Asaliah40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    34.685
    Ort:
    Kärnten
    Werbung:
    Wie nenn ma denn donn die "Glaubensgemeinschaft " ......Orden der freikirchlichen Tschicker :lachen:
     
  7. Asaliah40

    Asaliah40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    34.685
    Ort:
    Kärnten
    Jooo,....:lachen: auf a mol soviele Gläubige ,..
     
  8. Tany

    Tany Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2012
    Beiträge:
    17.465
    Ich schätze, dass es in etwa 1 Jahr dauert, bis ein Weg gefunden wurde, dies gesetzlich zu unterbinden.


    Kann das nicht nachvollziehen:

    ......

    Unter keinem (Gesetzes-)Vorbehalt bedeutet, das es kein Gesetz geben darf, das diese Rechte einschränkt. Oder anders ausgedrückt:
    Das "Nichtraucherschutzgesetz NRW" darf bei der Ausübung der Religionsfreiheit nicht greifen. Die verrückt klingende, aber tatsächlich geltende Folge:
    .....
    http://www.seniorbook.de/themen/kategorie/finanzen_und_recht/artikel/9165/rauchergesetz_ausser_kraft


    Das liest sich für mich so, als sei das Kippenrauchen ein Teil einer Religion/Religionsausübung.
     
  9. Bukowski

    Bukowski Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    8.763

    :lachen:

    Und nach neuesten Statistiken könnten wir alle ersehen, wie gut das neue Nichtrauchergesetz doch einer erneuerten Ausrichtung nach religiösen Werten der Menschlichkeit getan hat. :D
     
  10. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde
    Werbung:
    Es ist doch ganz einfach. Man hätte ein Nichtrauchergesetz damit durchführen können, dass man Nichtraucherlneipen zum Normalfall er klärt. Aber eben Kneipen, in denen der Wirt will, dass weiter geraucht werden kann, eben zugelassen werden.
    Dazu noch eine deutliche Kennzeichnung.
    Dann wüsste jeder Mensch, worauf er sich einlässt.

    Stattdessen wurde ein Verbot erlassen. Und jeder Raucher darf sich jetzt von der Politik als Bürger zweiter Klasse eingestuft fühlen.

    Die grundlegende Argumentation ist, dass Nichtraucher geschützt werden müssen. Also ist der Raucher per se ein Täter.

    Als nächstes kommt vermutlich das Rauchverbot in Mieträumen. Und dann die Euthanasie für Raucher.

    Nur, meine Lebensgestaltung ist frei. Und es nicht die Aufgabe des Staates, mich erziehen zu wollen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen