1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Rattenlöcher

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von cultbuster, 18. Mai 2008.

  1. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Werbung:
    What do reporters and the religious have in common?
    Reporters believe that rat holes are a sure sign of rats,
    while the religious take the presence of rats to be a strong suggestion as to the possibility of holes! Escape holes! Somewhere (!?!)



    from JanCox daily fresh news
     
  2. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    What mir spontaneously bei your Worten einfällt, wäre
    the nice, little Geschichte der Religions of the Welt:


    Yours, just a guy with a bad reputation, Ischariot
     
  3. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.071
    Ort:
    burgenland.at
    es geht noch tiefer!

    man denke sich in der verlängerung der wirbelsäule als mensch einen schwanz.
    stelle den hinter sich langsam aufrecht,
    um in danach wie eine peitsche schnell nach unten zu bewegen,
    schlagartig,
    wie das ein kater macht,
    wenn er betreffendes tief fängt,
    oder sich auf einen gegner stürzt.

    richtig durchgeführt wird ein entsprechendes knistern im kleinhirn bemerkbar.

    man stelle sich nun weiters vor,
    verstorbene seelen verknüpfen sich mit unseren materiellen körpern,
    die noch in der symbiose mit der ursprünglichen seele leben.
    jedoch sei eine solche verknüpfung untergeordnet,
    weil doch die eigene seele im körper dominant herrscht.
    jedoch besteht ein solcher traumzustand nur so lange,
    bis es zu ausfällen und ungereimtheiten kommt.
    die uns als disharmonie zwischen grosshirn und klienhirn glaubhaft gemacht werden,
    und darstellung finden in manisch-depressiven phasen und auch in der schizophrenie.
    bestenfalls noch in einer besessenheit von einem "dämonen".

    gibt es doch alles nicht!

    weit entfernt von einem wettstreit zumindest zweier seelen,
    in einem gerangel, wer denn nun das sagen habe.

    im bemühen, als gereifte isolierte seele, in einem anderen körper die dominante rolle zu spielen, wird man bestimmt in der menschlichen gesellschaft auf sich selbst treffen, und dadurch zum eigenen und grössten feind werden.

    asdfghjklöä ---> hallo


    und ein :weihna2
     
  4. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.311
    Das ist echt cool...
    Bin für erste und letzte :D :escape:

    NEIN! Bin kein Kiffer!
     
  5. DNEB

    DNEB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    1.850
    Ort:
    Ja
    Werbung:
    Gibts da auch ne übersetzung? :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen