1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ratlos...Warnung im Traum?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Annemarie1, 16. Mai 2013.

  1. Annemarie1

    Annemarie1 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2009
    Beiträge:
    581
    Werbung:
    Hallo,

    seit ca. 2 Wochen knabbere ich an einem Traum:

    "Ich stehe auf einer Leiter und höre ein Splittern. Meine Mutter macht mich darauf aufmerksam, dass eine Glühbirne, die neben mir hängt, zerbrochen ist. Ich schaue dann in die Richtung und sehe es auch.
    Die Leiter fängt leicht an zu wackeln. Ich habe aber überhaupt keine Angst und bitte meine Mutter, die Leiter festzuhalten. Ich bin dann auch sofort unten. Meine Mutter sagt plötzlich, dass ein Sturm aufkommt, bekommt Panik und läuft mit mir Richtung Wald. Ich aber bin erneut ganz ruhig und sage, dass alles in Ordnung ist."

    Wenige Tage später stirbt meine Tante, für mich überraschend.


    Nun höre ich von einer Bekannten, dass Unwetter über Pfingsten erwartet werden. Im Internet finde ich dazu aber nichts. Ich bin ca. 10.000 km von D. entfernt und fliege am Montag zurück.

    Seht Ihr einen Zusammenhang oder sind das nur meine Ängste?

    Vielen Dank für Euren Rat!
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Meine liebe!
    Die Botschaft dieses Traumes ist schon eingetreten..:umarmen::umarmen:
     
  3. Annemarie1

    Annemarie1 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2009
    Beiträge:
    581
    @ Eisfee: Aber warum so umständlich? Welche Rolle spielt meine Mutter in dem Traum, und die Leiter und der Sturm?
     
  4. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Die Mutter steht symbolisch da,für zuhause,enge Verwandschaft und ähnliches,die Leiter steht für deine ist lage,Berufliche anspanung und zielstrebigkeit..der Sturm bedeutet,das diese Botschaft wichtig ist,es eilt..alles im allem sagte dir diese Traum,das du schnell zurückkehren solltest oder dich mit deine Familie schnelstmöglichst in verbindung setzten solltest,die Glühbirne,das weisst du,was dir dieses Symbol sagte..:kiss4:
     
  5. Annemarie1

    Annemarie1 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2009
    Beiträge:
    581
    Das klingt alles sehr nachvollziehbar. Hast Du eine Erklärung, warum ich in dem Traum so ruhig war? In der Realität ist meine Mutter die ruhige und ich die panische...
     
  6. johsa

    johsa Guest

    Werbung:
    Das 'ich' im Traum ist deine Seele. Das 'ich' im Wachleben dein Ego, welches
    lebt durch deinen Verstand.
    Unsere Seele ist unser inneres Leben und unser Ego das äußere.

    Das Ego kann also durchaus panisch reagieren, während die Seele gelassen ist.

    Wie Goethe schon so passend sagte:
    'Zwei Seelen wohnen, ach! in meiner Brust'

    Aber nur eine Seele wohnt im Menschen, das andere ist das Ego, ein Schein-Leben,
    das mit dem Körper stirbt. Die Seele lebt ewig.
     
  7. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Werbung:
    Sidala hat es schon wunderschön erklärt:):kiss4:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen