1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ratlos.... macht es noch einen Sinn?

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Amethystlady, 2. Dezember 2007.

  1. Amethystlady

    Amethystlady Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    119
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    möchte heute doch mal wieder um Hilfe bitten, bin etwas ratlos und weiss nicht welche Aufgabe das Schicksal mir da grad stellt. Es geht um einen Mann, mit dem ich nicht in einer Beziehung lebe, aber irgendwie haben wir eine schicksalhafte Verbindung. Nun habs mal wieder ne Begegnung am Wochenende, die mich langsam zweifeln lässt, ob ich mit diesem Mann die Chance habe eine verständnisvolle Beziehung oder auch nur Freundschaft leben kann. Oder ob es der Sinn des Ganzen ist, dass ich mich abgrenzen muss und ihn loslassen soll?

    Habe das Beziehungsspiel gelegt:
    1:Signifikator = 9 der Kelche

    2: seine bewusste Ebene = Königin der Münzen
    3: seine seelische Ebene= die Herrscherin
    4: sein äusseres Auftreten = 8 der Schwerter

    7: meine bewusste Ebene = 10 der Stäbe
    6: meine seelische Ebene = Ritter der Münzen
    5: mein äusseres Auftreten = 7 der Stäbe

    Wie seht Ihr das? ich weiss nicht mehr was tun, immer wenn ich an dem Punkt bin ihn schon losgelassen zu haben und denke " das ist gelaufen, das gibt gar nix mehr" dann steht er vor mir und ich bin ganz schnell wieder hin und weg. Aber wir kommen nicht weiter, er weiss selbst nicht was er will und redet auch nicht über seine Befindlichkeit.

    Wäre für Eure Sichtweise dankbar, vielleicht kann ich ja daraus einen Hinweis für mich ziehn wo es hingehn kann oder was ich tun sollte.

    Danke Amethystlady
     
  2. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.740
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Hallo,
    ich sag einfach mal was ich so fühle:

    Ihr wollt beide eine ideale Liebe oder liebt euch auch.
    Aber du hältst an etwas krampfhaft fest. Vielleicht an einer Idealvorstellung.(?)

    Er sieht in dir die starke Frau. Vielleicht ist dir unbewusst diese Rolle zuviel?

    Lass dich doch mal fallen, lass es einfach mal fliessen ohne zu kämpfen.

    ich hoffe nicht ganz daneben zu liegen.
     
  3. Amethystlady

    Amethystlady Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    119
    Ort:
    NRW
    Danke east of the sun,

    du liegst nicht so ganz falsch, aber irgendwie ist das noch nich unser problem. Ich möcht mich gern fallen lassen, ja..... und es täte mir besser wenn ichs könnte......aber da er so in sich eingeschlossen ist,treibt mich das noch mehr an, was seinen Rückzug wieder verstärkt. Und gerade dass er mich als starke Frau erlebt und nicht meine schwachen Seiten zu sehn bekommt, ist auch wieder ein Problem für ihn denk ich..... er fühlt sich dann überfordert. Aber ich kann eben immer nur vermuten, da er ja nie sagt was er denn möchte ( oder es selbst nicht weiss ) und wir auch immer nur eine kurze Zeit zusammen verbringen und dann geht er wieder in sein Schneckenhaus zurück und ich steh da und frag mich was is nun wieder los:baden:.
    Auf der anderen Seite habe ich schon irgendwie das sichere Gefühl, dass uns irgendwo ganz tief verwurzelt was eng verbindet..... schicksalhaft werden wir auch immer wieder zusammengeführt, das lässt mich auch immer wieder das Gefühl bekommen wir sind noch nicht fertig miteinander.:confused:

    Würd mich freuen, wenn mir noch jemand hier beim Deuten hilft oder mir sagt mit welcher Legung ich mein Problem und die Frage "hat das ganze noch einen Sinn und vielleicht welchen " zu beantworten.

    Lieben Dank
    Amethystlady
     
  4. *Albi*

    *Albi* Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    254
    Hallo Amethystlady,

    Im groben würde ich mich auch Eurem bisherigem Konsenz anschliessen.

    Interessant sind die 3 Karten in der Mitte ... in der Weise, daß ich finde, daß Ihr beide schon eine positive Basis habt, die Euch auch zusammen leben und etc werden läßt.
    Du darbietest ihm die Möglichkeit zur konkreten Umsetzung des Lebens mit Dir, Und so auch er sich fröhlich schwanger mit tiefen wahren den Gefühlen zu Dir steht, so hättet ihr zusammen in der Mitte 9 genüßlich zufrieden siegessichere Kelche.

    Warum klappt das also nicht ?!.

    Und jepp, ... da mußt Du leider jetzt den Hauptteil des Rüffels einstecken.

    Gehen wir gleich in die Mitte der Thematik: "Er weiß nicht was er will"
    Das mag so sein.
    Das kann vielleicht wirklich sogar stimmen.
    Aber es ist auch gar nicht wirklich wichtig.
    Er mag es vielleicht nicht artikulieren können, ...
    ... er denkt auch nicht da dran
    ... oder er hat auch gar keine Ambitionenen irgendwie irgendwas überhaupt zu denken.
    -> Er hockt nur friedlich verträumt da .. und schaut Dich gar liebreizend und gedankverloren und süß-schwelgend verträumt an.

    ...Und dann reißt Du Dein herzerfrischendes Mündchen auf und stellst die Frage aller männlich-sinnlosen Fragen "Was denkst Du gerade?"
    (oder Du fragst: Wollen wir zusammen ziehen / Was magst Du an mir / Magst du mich überhaupt / Magst Du mich seit gestern / Magst Du mich morgen noch / Gefällt Dir meine Frisur ....)
    und er sagt: "PFFFFFFFFFFFFF"

    weil es ihm sprichwörtlich egal ist.

    weil: er ist soweit zufrieden

    ihm geht es gut.

    er hat (ansich (sprich ohne diesen unnötigen Druck Deinerseits)) keine Probleme.

    Und was passiert eben dann: Er verheddert sich in seinen Gedanken und wahrscheinlich auch Worten
    (8 Schwerter -> festgebunden an den aktiven Verstand)

    und das bringt dann Dich ja bekanntermassen wieder in Rage ... und Du denkst dann erst recht wieder "Er weiß nicht was er will"

    und Du hast auch recht: "Er weiß nicht wirklich was er will"

    Er muß es aber auch gar nicht wissen.

    Warum soll er sich sinnlos seine Gehirnzellen zermürben, wenn er einfach und genüßlich Deine frohlockenden Nähe und Anwesenheit spüren und geniessen kann.

    Und somit sind wir doch wieder beim Punkt von East of the Sun
    (nur hab ich offenbar einen längeren Weg dahin gebraucht :D )
    -> Du Dich fallen lassen.

    Nach aussen hin vermute ich, daß Du stark bleiben darfst und sollst.
    Aber innerhalb Eurer Beziehung darfst und kannst Du Dich ohne Nachdenken und Probleme und Rumdiskutiererei fallen lassen.
    Nach innen könnte Eure Beziehung stabil und fruchtbar sein.
    Einfach nur, wenn Du ihn nicht ständig ""belästigst"" (Verzeihung, aber das Wort ist am passensten :escape: )

    Vielleicht dreht ihr einfach die (gesellschafts-symbolisch-traditionelle) Geschlechterrolle um:
    Er ist der gefühlserholende ("traditionell-klassisch frauliche") Anker, der hinter Dir steht.
    Er ist Deine diskussionslose Oase der Regeneration.
    (-> DISKUSSIONSLOSe Oase ! :D:D )
    Und Du verlagerst Deine Zweifelenergie dahingehend, daß Du Euch als feste fixe Beziehung nach Aussen als stabil verteidigst.


    PS: "daß er auch Deine schwache Seite erlebt"
    NO-DO: "Hej Freund!, Ich bin jetzt schwach! Halt mich, aber zack-zack!"
    BESSER: Komm nach Hause, setz Dich auf die Couch und lehn Dich an ihn ... und SEI einfach mal nur schwach ...

    Sodala, ... hoffe Dir nicht zu sehr auf die Füße getreten zu haben,
    nur soweit notwendig :firedevil:
    :welle:

    Viele Liebe Grüße.

    Albi
     
  5. Amethystlady

    Amethystlady Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    119
    Ort:
    NRW

    Hallo Albi,
    nein du hast mir nicht zu sehr auf meinen Füssen rumgetrampelt:schnl:.... im Gegenteil, ich musste herzhaft lachen, denn Du hast nicht nur den Punkt getroffen sondern das in einer sehr charmanten Art rübergebracht, so dass ich mich sehr wohl ertappt fühle, aber über mich selbst ja auch lachen kann:weihna1.
    Und ich hab das ja hier eingestellt , um einen Stups in die richtige Richtung zu bekommen und meine Anteile zu suchen und zu verändern.

    Ja, das einfach mal fliessen lassen und den Augenblick geniessen fällt mir sehr schwer, und ja ich habe ihn wohl auch gestern echt genervt mit meinen ständigen Fragen :escape:, aber er dann immer noch in seiner Art " nö du nervst mich nicht":baden:...ohje, da hab ich wohl eher Energie in die falsche Richtung geschickt.
    Aber weisst du, ich würd mich gern einfach an ihn lehnen und ein wenig mehr Ruhe könnt ich an den tag legen, wenn ich ihn denn regelmässig sehn würde oder überhaupt den Kontakt hätte.... leider seh ich ihn für paar Stunden recht spontan, dann taucht er für Wochen unter und meldet sich höchstens mal kurz im Internet...... so hab ich dann wenn ich ihn sehe immer wieder diese Angst ihn zu verlieren.....ja ich weiss, dass ist nicht förderlich.
    Aber nun hab ich mal wieder die Möglichkeit mich zu üben, nicht wahr:foto:.

    Aber wirklich ganz ganz vielen Dank für Eure Hilfe und auch für den Rüffel:foto:... ich fürchte ich brauche das ab und zu, meine Ängste haben mich leider doch noch zu sehr im Griff.

    Wenn noch jemand was anmerken will, dann mal los. Bin ja lernwillig:weihna1

    LG Amethystlady
     
  6. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    2.905
    Ort:
    Las Terrenas, Dom.Rep.
    Werbung:
    Hallo AmethystLady

    Es geht bei Euch um körperliche Gefühle, Loslassen und Neubeginn, das prickelnde stets neue Liebesspiel. Gratulation! Aufgepasst: es kann auch Abhängigkeit und Verstrickung draus werden, wenn das Gleichgewicht aus Geben und Nehmen (für beide) gestört ist.

    Für Dich ist es wichtig, dass alles einen Wert hat, wertvoll ist und letztlich Werte dabei herausschauen.
    Du möchtest die Szene beherrschen, schon im voraus wissen, auf was Du Dich einlässt, die ganze Geschichte durchschauen. Halt an, das geht ins Auge! Nimm Dich zurück! Denke daran, das Wasser fliesst immer von oben nach unten den Berg herab. Es fliesst nie hinauf - oder nur eine kurze Weile, wenn der Wind stark bläst.
    Mit den 8 Schwertern sind Dir die Hände gebunden, halt an, Schönheit zurück, die echten Gefühle müssen auf den Tisch, dann gehts weiter.

    Wie er das sieht, mit 10 Stäben? Die hab ich im Sack, die fahr ich nach Hause, ich habs geschafft.
    Seine Gefühle mit dem Ritter der Münzen? Der Kampf hat sich gelohnt. Ich bin der Hirsch. Abwarten, was da kommt.
    Wie er sich nach aussen gibt, mit 7 Stäben? Selbstsicher und cool, stark und kraftvoll, der Sieg wird mein sein.

    Entscheidend ist immer die Ausgangslage, hier mit den 9 Kelchen und ausschlaggebend sind die Gefühle. Die Herrscherin kann warten, sie hat die Ruhe in sich, solange, bis der Ritter der Münzen nervös wird. Es ist halt bei Euch ein Spiel, darum, wer der oder die Starke ist. Deine Schwäche sind die 8 Schwerter, sie binden dich, bis Du vor ihm am Boden liegst. Also lass es nicht darauf ankommen, sondern besinne Dich auf Deine Seelenstärke und warte ab. Er wird kommen und Du wirst die Herrscherin sein. Also lass ihn kommen.
     
  7. Amethystlady

    Amethystlady Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    119
    Ort:
    NRW
    Hallo Eli7,

    danke für Deinen Beitrag. Bin aber irritiert, hast Du die Seiten verwechselt? Denn 10 Stäbe, Ritter der Münzen und 7 Stäbe sind doch meine Seite:baden:. Und wenn ich das was Du nun dazu schreibst auf mich beziehen würde, so sehe ich das ganz und gar nicht.

    LG Amethystlady
     
  8. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    2.905
    Ort:
    Las Terrenas, Dom.Rep.
    Werbung:
    Sorry Amethystlady
    du hast vollkommen recht. Mein Legesystem läuft andersrum wie deines. Die Seiten sind daher umgekehrt. Die Aussagen lassen sich auch nicht einfach austauschen. Ich ziehe meine Aussagen zurück. Entschuldigung von ELi7
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen