1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ratio vs. Gefühl

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von Diamondgloss, 3. Juni 2009.

  1. Diamondgloss

    Diamondgloss Guest

    Werbung:
    Ich weiß nicht, ob ich jetzt im richtigen Thread gelandet bin...zur Not wird er ja eh verschoben.
    Warum ich gerade den Thread "Esoterisch kritisch" ausgewählt habe, hängt damit zusammen, dass ich so unglaublich skeptisch bin und andererseits glaube und eigentlich passt das eigentlich gar nicht zusammen, aber manchmal...so wie jetzt z.B. überkommen mich total die Zweifel.
    z.B. Engel- Ich glaube an sie und glaube doch nicht an sie, dann spüre ich sie, in dem es auf der linken Seite bei mir kribbelt, mittlerweile auch rechts....dann denke ich aber, dass ich mir das alles einbilde und ich mir einen Nerv eingeklemmt habe.

    Geister- In meiner Jugend habe ich 2 mal Geister sehen können und auch Lichter / Energiebälle und manchmal spüre ich, dass grad irgendwer da ist, dann....z.B. letzte Mal in meiner Wohnung, bin ich nachts aufgewacht und habe einen Schatten in der Küche gesehen....im Nachhinein kann ich es nicht mehr glauben und denke, es ist nicht wahr.

    Dualseele ect.- Ja, da gibt es diesen Mann, ich hatte nie versucht unsere Liebe in eine Kategorie zu stecken, trotzdem spüre ich ihn, letzte Mal hatte ich einen Traum der so real war, dass ich ihn fragen musste, ob er das auch geträumt hat und dem war so...ich sehe eine Vision "heute ist eine Nachricht von ihm da" und peng...sie ist da....und trotzdem kann ich derzeit nicht an diese Liebe glauben und frage mich, ob ich mir alles eingebildet habe, auf der anderen Seite habe ich genügend "Beweise" dass ich da richtig liege.

    Wisst ihr, mir passieren so viele Dinge seit meiner Kindheit, aber ich kann das alles gerade nicht glauben und versuche es rational erklären zu wollen. Ich befinde mich gerade im Zwiespalt....das kann morgen, oder in ein paar Minuten schon wieder anders aussehen.

    Der Mann...bei dem weiß ich manchmal nicht, was nun meine Gefühle sind und welche seine....manchmal...immer häufiger bekomm ich den Dreh raus, das unterscheiden zu können, da weiß ich dann - ah warum bin ich aggressiv, ist doch alles cool mit mir und dann macht es klick...-war nur ein Beispiel.

    Manchmal erscheint mir all das so absurd! Ich weiß nicht, ob ich gerade eine Glaubenskrise habe...ich weiß es nicht, ich meine, wie ist es bei euch? Habt ihr immer einen Glauben gehabt? Hattet ihr Zweifel? Ich muss immer alles prüfen, um es annehmen zu können, hätte ich die Dinge alle nicht selber erlebt, würde ich es nicht glauben können und auch jetzt, wo ich sie erlebt habe und immer noch erlebe, kann ich es wie z.B.jetzt nicht glauben.

    Ich habe das Gefühl, umso älter ich werde, um so stärker wird das alles....vielleicht passiert bei mir spirituell jetzt auch irgendwas...eine Weiterentwicklung oder so was in der Art....vielleicht sind es auch grad nicht meine Zweifel die ich spüre.....hach das empathische ist manchmal sooooo unglaublich anstrengend.

    Ich hoffe, ihr konntet mir etwas folgen. Danke für`s lesen und vielleicht erging es dem einen oder anderen mal ähnlich wie mir, ich freue mich auf jeden Fall über Feedback.

    Bis bald!

    moonjewel33
     
  2. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Ratio ist die Möglichkeit einer Darstellung von persönlichen Gefühlen mittels Bild -
    und vice versa: Gefühle sind persönliche Vorstellungen aufgrund von Interpretationen, Erfahrungen und auch gemeinschaftlich gefundenen Bildern. Letztere sind wir geneigt wesentlich oder wirklich zu nennen.

    Und so setzt sich eine reale Geschichte glaubhaft zusammen.
    Mal rational formuliert... [​IMG]

    Loge33
     
  3. Diamondgloss

    Diamondgloss Guest

    argh :wut1: ---nicht gegen dich....vielleicht war mein titel auch falsch gewählt, nur darum ging es doch nicht---- ich möcht doch nur wissen, ob ihr das kennt...?
     
  4. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Deutungen und Interpretationen? Gemeinsame Ziele?

    Ja. :D

    LG Loge33
     
  5. Telas

    Telas Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    137
    Die verrückte, unmögliche, intensive Liebe, Verbindung, erspürtes Gefühl über 400 Kilometer Entfernung hinweg. Erlebte ich auch.
    Diese "Sperre" der Person nicht mißtrauen zu können, das "Wissen" darüber, wie einzigartig die gefundene Entsprechung ist....

    Ganz merkwürdig in einem Forum genau auf die Stelle einzuklinken, wo - ohne das man es wissen konnte - die Person einen Beitrag unter neuem Nickname einstellte.

    Das gleiceh Problem von exakt gegensätzlichen Seiten diskutieren, sich thematisch imer weiter aufeinander zu bewegen, ultimates Verstehen wie die Dinge gemeint sind und am Ende die Synthese.

    Alles nicht rein rational erklärbar, aber trotzdem real.

    Zweifel gibt es immer, der "Streit" zwischen "rationalem" Denken und Gefühltem, Erlebtem.

    Einiges Deiner Schilderungen ruft Erinnerungen oder aber sehr nahe Entsprechungen wach.
    Was nun aber "Spinnerei" ist und was echtes Erleben - diese Einteilung kann Dir keiner abnehmen, denn nur Du lebst dein Leben.



    Es gibt Erlebnisse, die nicht rational aber real sind. Es gibt andere, in denen der Glaube mehr zerstört als hilft.
     
  6. Diamondgloss

    Diamondgloss Guest

    Werbung:
    hallo telas,

    dein letzter satz hat mir sehr gut gefallen!
    warum ist das so? was ich im laufe der zeit gelernt habe, ist jetzt z.B. bei Gefühlen--zu unterscheiden, welche meine sind, was von aussen kommt und ganz wichtig zu sehen, was meine angst davon ist...

    ich habe z.B.viel über den freien Willen nachgedacht und bin derzeit an dem Punkt, dass ich schon einen freien Willen habe, aber nur bis zu einem gewissen Punkt -- da gibt es dann Dinge, die auch wenn sie unmittelbar meine Person betreffen- auf die ich keinen Einfluss habe.

    Dann z.B. Gott ----ich glaube nicht, dass er die Welt erschaffen hat, es fällt mir schwer das zu glauben, denn ich war nicht dabei, ich habe es nicht gesehen!

    Und eben dieser Zwiespalt, Dinge sehen zu müssen, um sie zu glauben, sie dann zu sehen, und trotzdem nicht glauben zu können, obwohl ich sie ja sehe und fühle, macht mich hin und wieder etwas fertig, denn ich frage mich, was hab ich denn davon, z.B.einen Menschen zu spüren, zu wissen wie es ihm geht und ihn dann trotzdem nicht im irdischen Leben bei mir zu haben?

    Ich glaube, ich ufere langsam aus, aber es ist so viel was ich mich derzeit frage, vielleicht ist es auch normal hin und wieder zu prüfen.

    Was ist denn mit Hellseher, alle sehen sie das gleiche...nur sehen sie es, weil sie es wirklich sehen, oder ist es dein Wunsch den du in die Karten interpretierst und dein Gegenüber kann deine Gefühle nur gut abnehmen?

    Ich verstehe Menschen auch nicht, die so auf Jesus stehen oder sich einer Glaubensgemeinschaft anhängen und das dann für das Ultima halten.
    Andererseits bewundere ich eben jene, die einfach glauben und vertrauen können....nur was vertrauen sie da? was glauben sie?

    Vielleicht ist es auch grad mein Thema...aber mit meinem Kopf komm ich da nicht auf den Punkt!
     
  7. squishee

    squishee Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2008
    Beiträge:
    156
    hallo moonjewel. ich persönlich habe auch Engel oder Engelsgleiche Illusionen als kind hervorgerufen. habe gelernt in meinen emotionen neutral zu bleiben, somit habe ich gelernt meine emotionen von denen anderer zu unterscheiden. Auch ich weiß nicht ganz wo mich mein Weg hinführt aber mit ethik und mitgefühl glaube ich das alles gut wird

    greez
     
  8. HamsterofDeath

    HamsterofDeath Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2006
    Beiträge:
    911
    ich teste die dinge, bevor ich davon ausgehe, dass sie so sind wie sie sein könnten
     
  9. Diamondgloss

    Diamondgloss Guest

    Wie?

    Ich prüfe sie auch, soweit es möglich ist, bei irgendwelche Schwingungen, Ahnungen ect.ist es sehr einfach.
    Nur wie willst du testen, ob wirklich ein Engel da ist oder du dir den Nerv eingeklemmt hast?
     
  10. Telas

    Telas Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    137
    Werbung:
    DAS solltest Du vielleicht die ganzen Engelfans fragen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen