1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Rat bei Abszessen

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von sabinerobin, 22. April 2015.

  1. sabinerobin

    sabinerobin Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2015
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Wels
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    ich würde gerne mal wissen ob irgendwer ein Pflanzliches oder Homöopathisches Mittel bei ständig wiederkehrenden Abszessen empfehlen kann?!

    Vielen Dank!
    Lg
     
  2. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Ist die Ursache medizinisch abgeklärt?
     
  3. sabinerobin

    sabinerobin Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2015
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Wels
    Naja bei den ersten Abszessen bin ich immer beim Arzt gewesen und 2 davon wurden mir auch operativ entfernt, nur möchte ich keine Op mehr. Zurzeit habe ich einen den ich seit einiger Zeit schon mit Zugsalben und Propolis behandle aber der geht nicht ganz weg sondern füllt sich immer wieder neu :(
     
  4. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Kann ich verstehen, dass du keine OP mehr willst. Ich bin alles andere als Abszess-Experte, aber die Ursachen dafür können verschiedentlich sein, und das gehört medizinisch abgeklärt.

    http://www.labtestsonline.de/Glossary/glossar_abszess.html

    Ich verstehe die Ärzte nicht, dass die nicht selber schauen, was die Ursache ist. :cautious:

    Vielleicht hilft dir auch das weiter...

    http://www.paradisi.de/Health_und_Ernaehrung/Erkrankungen/Abszess/Forum/95952.php

    Ich wünsche dir viel Erfolg für deine Ursachenforschung!
     
  5. kugel rollt

    kugel rollt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2015
    Beiträge:
    168
    Ursache kann sein:
    Gärende gedanken an verletzungen, kränkungen.
    es kann helfen die ständig wiederkehrenden gedanken an frühere traumata loszulassen u sich selber mit dem themenbereich so auseinanderzusetzen das man in den frieden gerät.

    viel wasser trinken, weniger zucker.

    Druckstellen vermeiden.

    Leider hilft normalerweise nur ein operativer eingriff weil die wunde offen von innen nach aussen ausheilen muss.
    regionen können sich immerwieder neu infizieren durch die vorhandenen keime.
    Nach aufplatzen der beule wird mit zB betaisadonna für striele wunde u umgebung gesorgt aber nicht andauernd weil das mittel auch eine gründliche ausheilung verzögern kann.

    da du das chronisch hast würde ich mich aufjeden fall mit dem thema wie ganz oben beschrieben auseinandersetzen.
    gehe an deine inneren konflickte ran deute auch die körperstellen mit.
    verstehe den konflikt und befreie ihn somit.

    ich wünsche dir befreiung und liebe
     
  6. sabinerobin

    sabinerobin Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2015
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Wels
    Werbung:
    Ich danke euch für eure Antworten, ich war soeben beim Arzt (wegen einer anderen Sache) und habe ihn auch darauf angesprochen und er wird mir Blut abnehmen und das mal ünerprüfen denn es kann auch Diabetes zb sein...

    Auch dein Ansatz Kugel rollt ist sehr interessant, ich werd mich auch mal mit diesem Thema auseinandersetzen
     
    Lichtpriester und kugel rollt gefällt das.
  7. kugel rollt

    kugel rollt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2015
    Beiträge:
    168
    Konflkthafte gedanken lassen die energie in deinem körper nichtmehr frei fliessen.
    Der körper nimmt so die verletzung hin u arbeitet nicht dagegen.
    sobald du den konflikt erlöst hast durch verstehen, nimmt dein körper die arbeit wieder auf und beseitigt das symptom.
    Die echte herzliche liebe nicht mit schokolade ersetzen, sodern liebe dich und befreie dich. :)
     
  8. 0bst

    0bst Guest

    Abszesse wurden hier öfters mit Quarkauflage behandelt. Die kehrten alle paar Jahre mal wieder, waren aber kein Dauerzustand. Ob das bei lang anhaltenden Abszessen hilft weiß ich nicht. Vielleicht vorher den Arzt fragen ob etwas dagegen spricht es zu probieren.
    Jedenfalls war das hier so, daß der Quark über Nacht aufgelegt und bedeckt bzw. eingewickelt wurde und am nächsten Tag (Wochenende) wieder abgenommen und abgewaschen. In der Nacht hatte sich der schmerzhafte Abszeß (wie ein großer Pickel mit 2 cm Durchmesser) dann geöffnet und der Inhalt floß ab. Das war körperlich sehr erschöpfend, viel Ruhe nötig, deshalb am Wochenende.
     
  9. tantemin

    tantemin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2010
    Beiträge:
    3.692
    Ich selber hatte auch mal einen riesen!!!!!schmerzhaften Abzess am Po....schwarze Salbe rauf(sagte der Arzt zu mir) und den nächsten Tag ging er von alleine auf....aber man muss eine Vorlage in den Slip machen---logisch wegen der Menge an Eiter.
     
  10. tantemin

    tantemin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2010
    Beiträge:
    3.692
    Werbung:
    Dass habe ich eben noch gefunden;
    Ich habe dann Retterspitz äußerlich entdeckt. Gibts in der Apotheke, ist nach Anbruch nur 12 Wochen im Kühlschrank haltbar und wird in Form von damit getränkten Mullauflagen auf die entsprechende Stelle gegeben. Also zum Beispiel Auflage tränken, auf den Bereich legen und mit Leukoplast fixieren. 2-3 x am Tag wechseln.
     

Diese Seite empfehlen