1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

rasanter Traum... huiii...

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Hierophantumar, 14. Februar 2007.

  1. Werbung:
    ich habe was sehr komisches geträumt:

    mein schwester bat mich sie zu einer Freundin zu fahren. habe ich auch gemacht. und zwar in dem ganz alten Auto, was meine Mutter vor ihrem jetztigen fuhr. (und das war schon sehr alt, schwer zu lenken...:escape:)
    Naja, ich also los und gebe Gas und merke so nach einer Weile, dass die Bremse nicht ganz funktioniert. Tja, meine Schwester macht natürlich Druck und sagt, dass sie pünkltich da sein möchte.
    Ich fahre also weiter, aber kann nicht mehr bremsen. Ich fahre an der Autobahn, die weißen Plastikbegrenzungen um, nehme ein paar Bäume/Sträucher mit - ich fühl mich so hilflos und habe Angst, weil ich keine Kontrolle mehr habe, wobei es aber auch sehr aufregend ist...
    Und ich probiere wirklich alles aus, um zum stehen zu kommen... mache auch vorsorglich das Warnblincklicht an und fahre damit weiter.
    Als die polizei hinter uns fährt, beschwert sie sich auch noch, dass sie zu spät kommt, wenn wir jetzt angehalten werden. Aber die fährt an uns vorbei.
    Schliesslich komme ich mit aller Kraft - Handbremse und Glück - doch zum stehen und ein Verwandter, der irgendwie da ist - leistet uns / bzw eher mir, seelischen beistand...


    kann mir jemand sagen, worauf ich achten sollte??


    lg Umar
     
  2. Deine schwester bittet dich ihrer freundin näher zu bringen.
    Das tust du, und zwar auf eine art und weise, wie es deine mutter früher getan hat.
    Du gibst gas, kannst aber nicht bremsen.
    Deine schwester macht druck, sie will pünktlich sein.
    Du kannst noch immer nicht bremsen.
    Du wirfst einiges um, und fühlst dich hilflos.
    Du kannst es nicht kontrolieren, und es ist aufregend.
    Du probierst alles um den fortschritt zu beenden.
    Du warnst andere, und machst witer diesen fortschritt.
    Ihr werdet bewacht, oder kontroliert, deine schwester, beschwert sich bei dir.
    Die kontrolle geht vorbei.
    Mit kraft und glück beendest du den fortschritt,ein verwandter leistet euch seelischen beistand.
    Deine schwester sollte nicht so ungeduldig sein, und du solltest besser deinen eigen weg gehen, und nicht tun was deine mutter früher gemacht hat.:)
     
  3. hm... ich frag mich, wie du darauf kommst, aber ich danke dir dafür...
    klingt sehr schlüssig und richtig:)
     
  4. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    hallo umar :)

    hm, also für mich hört es sich so an, als würdest du dich in ner phase befinden, in welcher du relativ rasch und ohne halt zu machen weiterfährst.
    einerseits macht es dir angst und du würdest gerne aussteigen, pasuieren und dennoch ist es aufregend und du ziehst es durch.
    deine schwester versucht dir trotz allem druck zu machen...könnte vielleicht auch nicht nur für den äußeren, sondern vielleicht auch für den inneren, also deinen eigenen druck, welchen du dir machst stehen.

    das alte und schwer zu lenkende auto, würde ich mit deinem alten leben gleichsetzen.
    du nimmst dein altes leben in die hand, lenkst es trotz schwierigkeiten in ne andere richtung.

    vielleicht heißt es auch, dass du zuviel gas gibst und einen gang runter schalten solltest?

    liebe grüße
    hamied:liebe1:
     
  5. hey, Hamiedienchen:)
    da ist vieles dran, was du schreibst. Ich würde gerne aussteigen, aber ich verwehre meiner Schwester doch keinen Wunsch :nono: - Geschwisterliebe eben... also meistens zumindest:rolleyes:

    und ja, ich möchte Leben (ver)ändern. und es ist wirklich schwierig zu lenken, (war und ist es teilweise immer noch) und vor allem zu bremsen; davor habe ich Angst, daher mache ich vielleicht auch nicht viel; fahre im Schneckentempo - ausser in meinen Träumen. Da gehts auf die Piste.


    habe auf deutung.com folgendes gelesen
    Autos, die in Träumen von Männern auftauchen, symbolisieren daher ihre augenblickliche Beziehung zum Sex. Automobil steht oft für das eigene Ich, das es zu beherrschen gilt.
    das zum Thema Auto = Sex und Freud... :D das würde ich sooo überhaupt nicht deuten
    Viele Angstträume - Sie überfahren jemanden, die Bremsen funktionieren nicht - hängen mit dem Automobil zusammen, sie beweisen, dass Sie Ihren Lebensstil ändern sollten, um keine Verluste zu erleiden.
    Sind Sie selbst der Fahrer, wollen Sie eine Veränderung Ihrer derzeitigen Situation.

    wobei dies wiederum klingt gut und angemessen.

    Fazit: Auf jedenfall sollte ich meine Ansichten/ Leben verändern, das ist wohl deutlich.


    danke schön euch beiden!!
    Umar :liebe1:
     
  6. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    Werbung:
    Umar mein Holder, natürlich liegts am SEX, bei mir liegen die Inhalte meiner Träume laut meinem schlauen Büchlein schon jahrelang am SEX....*lach* und es will und will keine Besserung einkehren...unbefrriedigendes Leben pfffffff:banane: :party02:
    Freud der Meister der wilden Deutung, kein Wunder er erfand die Couchnummer...was er da wohl in seinem Brain alles so assoziierte möchte ich lieber nicht wissen.

    Also vergiß das mit dem Sex, laut ihm leidern alle an nem Mangel oder einem Problääääähm diesbezüglich *brüll*
    Sind wir nicht alle ein bissi Bluna?:weihna1

    Hm, ja also ich hätte das Fahrzeug mit deinem leben, deiner Art dein Leben zu gestalten, fortzufahren, zu bewegen gleichgesetzt.
    Dieses nicht bremsen, könnte auch dafür stehen, dass du momentan etwas (dein Leben) nicht unter Kontrolle hast..das fiele mir nun auch noch ein.

    Liebe Grüße
    Hamiedinsche :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen