1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Ranziehen und wegstoßen - wie aus dieser Situation herauskommen?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Hasenmädchen5, 11. Juni 2018.

  1. Hasenmädchen5

    Hasenmädchen5 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2018
    Beiträge:
    84
    Werbung:
    sehr schön zu hören das es bei anderen auch so ist, wirklich.
    es ist ja genau der grund das ich sonst mit niemandem darüber rede weil alle dann sagen ich soll abschliessen und das das "nicht normal" wäre.
    aus den augen aus dem sinn und gut.
    aber eben weil man das alles nicht erklären kann ist es ja so ein Phänomen.
    ich finde es total interessant und eigentlich auch froh das ich das jetzt alles kennenlernen darf.
    und in ein paar Monaten oder jahren weiß ich dann auch wozu alles gut war.
    jetzt habe ich zwischendurch einfach noch so viele zweifel , vor allem an mir selber. das ich das alles nicht schaffe und verrückt werde.
    von diesen ganzen unausgesprochenen Sachen. er ist der der wegläuft und mich immer wieder weggestoßen hat(natürlich nachdem er mich rangezogen hat, während unserer annäherungsphase nach der Trennung.)
    jetzt lasse ich das nicht mehr zu und bin eigentlich auch böse auf ihn. trotzdem wird meine liebe nicht weniger. ich habe das gefühl das er liebe verdrängt und sie bei mir ankommt, versteht das jemand?
    unerklärlich für mich aber so fühle ich.
     
    Abbyvero gefällt das.
  2. Hasenmädchen5

    Hasenmädchen5 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2018
    Beiträge:
    84
    ach ich wollte noch sagen das ich hochsensibel bin. vielleicht sagt das jemandem etwas!?!
    wenn ich in einem raum bin wo mehrere menschen sind spüre ich auch oft Gefühle von anderen oder auch zwischenmenschliche Probleme. mußte schon oft den raum zb bei Besprechungen verlassen weil ich merke wenn zwei anwesende im raum sich nicht leiden können oder Probleme miteinander haben.
     
  3. nicolina

    nicolina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2017
    Beiträge:
    1.637
    Ort:
    Hamburg
    Ich denke schon, aber wie gesagt ein Seelenpartner keine Dualseele!! Für andere mag es das gleiche sein, nur eben für mich nicht.

    Ich habe viel dadurch gelernt und bin weit gekommen. Spirituell öffnete sich unfaßbar viel. Ich wurde feinfühliger, beschäftigte mich mit meinen Themen, kriegte meine "Arsch" hoch. Mein Leben erfuhr eine recht große Wandlung. Ich stellte mich vielen Ängsten. Tat Dinge, die ich vorher nicht im Traum gemacht hätte. Ich fing an mit Sport, stellte mich Wettkämpfen, nahm 12 Kilo ab, weil ich mich bewußter ernährte. Suchte mir einen anderen Job, wurde positiver, sanfter. Kam in meine Mitte und konnte wirklich sagen...ja, ich bin mir selbst eine gute Freundin. Es ging mir gut, trotz Liebeskummer. Aber ich erkannte auch, was ich nicht mehr wollte. Dachte, jetzt bin ich soweit. In der Liebe kann mir nichts schlimmes mehr passieren. Ich weiß jetzt wie es geht.
    Tja, aber dann wurde ich von der Theorie in die praktische Prüfung geführt...und ich bestand sie nicht.
    Es ging mir nämlich gut und dann traf ich auf meine DS
     
    Abbyvero gefällt das.
  4. nicolina

    nicolina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2017
    Beiträge:
    1.637
    Ort:
    Hamburg
    @Hasenmädchen5

    was war denn eigentlich der Grund für die Trennung?
     
    Abbyvero gefällt das.
  5. Abbyvero

    Abbyvero Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2016
    Beiträge:
    89
    Ort:
    schaumburg
    Er ist der GK und du die LL

    Ich kann dich sehr gut verstehen .
    Ich kenne das " Ach schiess ihn auf den Mond ... schliesse ab usw.."

    Lasse dir sowas nicht einreden .
    Ich weiss das mein SP auch da ist damit ich was lerne ..
    Ist schwierig. Wie du immer wieder Zweifeln .
    Aber vielleicht ist Loslassen auch " dein Thema "?
     
  6. Abbyvero

    Abbyvero Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2016
    Beiträge:
    89
    Ort:
    schaumburg
    Werbung:
    Sehr interessant .
    Da ich es auch so gelesen habe .
    Wenn man mit dem SP abgeschossen hat .. kommt dein DS

    Was ist der Unterschied ?
    Dein Dualseele ist wie DU . ?
     
  7. nicolina

    nicolina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2017
    Beiträge:
    1.637
    Ort:
    Hamburg
    ja, sagt mir sehr viel :)

    Ich spüre es bei anderen auch. Auch Lügen kann ich recht schnell durchschauen bei anderen
    Nicht immer, aber das liegt mitunter auch daran, dass ich es dann nicht wahrhaben will
     
    Hasenmädchen5 gefällt das.
  8. Hasenmädchen5

    Hasenmädchen5 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2018
    Beiträge:
    84
    ich habe ihm gesagt das wir etwas ändern müssen, 3 tage vor der Trennung.
    er meinte da noch zu mir das ich mir etwas einbilde.
    bis heute glaube ich das er angst hatte das ICH ihn verlassen könnte, was auch im nachhinein sinn machen würde bei ihm und seiner Vergangenheit.
    es gab wohl relativ schnell jemand neues, auch kannte er sie schon während der Beziehung. aber es war nur ein Techtelmechtel und schon schnell vorbei gewesen.
    zu 90 % hat er sich bei mir gemeldet und mich nicht losgelassen. erst wenn es wieder nah wurde mit uns hat er mich weggestoßen.
    es war von neuanfang die rede aber er läuft immer wieder weg.
    bis vor ca.6 Wochen ging das so.
    er feiert nur und trinkt sehr viel, lernt ständig neue frauen kennen und nun gibt es auf einmal - aus dem nichts eine neue Beziehung.
    vor 6 Wochen habe ich noch bei ihm übernachtet weil wir uns nachts "zufällig" getroffen haben (ich ahnte es mal wieder und nachts tauchte er dort auf).
    ich kenne ihn so nicht, er ist nicht so ein oberflächlicher mensch und dieser Lebensstil ist nicht das was er will bzw früher wollte.
    er ist ein komplett anderer mensch geworden und ich erkenne ihn nicht wieder.
     
    nicolina gefällt das.
  9. Mrs. Jones

    Mrs. Jones Guest

    Oha, verstehe. Im Vergleich zu einem SP ist die DS eine ganz andere Nummer.
    Ich selbst bin meiner DS schon vor zig Jahren begegnet und wusste damals auf Anhieb, dass jener Mensch es ist. Es war schwierig, das hätte ich mir nie träumen lassen. Spirituell war es eine Initialzündung, aber mit verdammt vielen blauen Flecken. Emotional war es lange Zeit die reinste Achterbahn. Ich bin einfach irgendwann davon ausgegangen, dass das jetzt nie wieder besser wird und ich damit leben muss. Aber es wurde besser. Im Grunde weiss ich nicht genau, wie ich damit lernte zu leben, ich tat es. Wir waren nie ein Paar, das hätten wir beide absolut gar nicht geschafft. Diese Nähe ist auch so schon zu krass.
    Heute sind wir die besten Freunde. D.h. ich spüre, dass ihm momentan an einer Partnerschaft gelegen wäre, das kann ich jedoch nicht leisten - nicht mehr in diesem Leben! Aber auf ihn verzichten, den Kontakt abbrechen... das bringt rein gar nichts, weil er ja doch da ist. Wir bekommen jeweils einfach alles mit. Ehrlich, ich habe keine Ahnung, wie man das meistern kann - ich glaube, wir tun es einfach...
    wie sieht`s bei dir aus derzeit?
     
    nicolina gefällt das.
  10. Abbyvero

    Abbyvero Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2016
    Beiträge:
    89
    Ort:
    schaumburg
    Werbung:
    Also sieht so aus als er Bindungsängste hat ?
    Hast du schon was gelesen über Gefühlsklärer und Loslasserin. ?
    Ich glaube es würde sehr zutreffen
    Trifft nämlich bei mir auch zu ....
     
    Hasenmädchen5 gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden