1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Räuchern/ Neuer Lebensabschnitt

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von holiday1985, 16. Februar 2010.

  1. holiday1985

    holiday1985 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    21
    Werbung:
    hallo Leute!

    Möchte am DO gerne bei mir daheim Räuchern- bzw. die letzten monate vertreiben... das ich mit DO ein neues Leben anfangen möchte (ich hoffe das klingt jetzt nicht extrem verrückt:)?

    Habt Ihr Tipps für mich (Räucherung, Tees etc. ?)

    Danke holiday!
     
  2. BlueJay

    BlueJay Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    2.812
    gehört räuchern nicht zum tagesablauf?

    ...ich verwende sehr gern sweetgras oder weißen salbei
     
  3. holiday1985

    holiday1985 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    21
    Nein, für mich nicht ;-)
     
  4. cecile00

    cecile00 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2009
    Beiträge:
    705
    Ort:
    im Paradies
    Salbei war mir bekannt! Aber Sweetgras sagt mir gar nix!

    Wo bekommt man das?
     
  5. nixxxe

    nixxxe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    1.544
    Das finde ich sehr interssant.

    Habe mir über das Räuchern noch keine Gedanken gemacht, aber die Vorstellung sein Haus von diesen negativen alten Energien zu befreien gefällt mir.
    Ich müsste aufgrund der letzten Monate auch ziemlich negative Schwingungen in der Wohnung habe....

    Also gibt es da was spezielles um einen "Neuanfang" zu starten?

    LG
     
  6. Nayeli

    Nayeli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.339
    Werbung:
    White Sage ( weißer Salbei)

    Wo Salbei ist werden negative Kräfte fern gehalten.
    Während des „ Mondes“ einer Frau sollte auf Salbei verzichtet werden.
    Es würde einen schlechten Zauber bewirken.
    White Sage ist klar und stark im Duft.
    Er wird wegen seiner weichen, leicht süßlichen und reinen Note geschätzt.
    White Saga wirkt heilsam, reinigend und hält negative Kräfte fern.

    Weihrauch

    Je heller desto besser ist seine Qualität.
    In vielen arabischen Ländern bedufteten Menschen, Kleidung und Wohnräume mit Weihrauch.
    In der Räucherung klärt Weihrauch die Sinne, lenkt den Blick aufs Wesentliche
    Und spannt den Bogen zwischen den stofflichen und spirituellen Ebenen des Seins.
    Mit seinem süßlich - schweren, feierlichen Duft schafft er eine Atmosphäre von Klarheit,
    Reinheit und Ruhe, wobei er anregend und zugleich entspannend wirkt.

    Sandholz weiß

    Sandholz ist ein unverzichtbarer Bestandteil von Räuchermischungen,
    der fast jedermanns Nase anspricht.
    Das Räuchern mit Sandelholz am Abend alles Böse vertreibt mit Rose verbunden,
    er alle Sünden weg wischt, sowie Körper und Seele reinigt.
    Sandelholz ist ein starker Schutz –und Bannstoff.

    Benzoe Siam/ Benzoe Sumatra

    Beide Benzoearten weisen in der Räucherung eine leicht schokoladig –süß –balsamische Note
    Sowie ein äußerst angenehmes, zartes Aroma auf, das vor allem auf den Inhaltsstoff Vanillin zurückzuführen ist.
    Benzoe wirkt harmonisierend, ausgleichend, entspannend ; man fühlt sich warm von ihr
    Eingehüllt, was besonders bei seelischen Verletzungen heilbar ist.
    Das Benzoeharz legt eine Schicht von Balsam auf unsere wunde Seele, die sich in dieser wohligen Geborgenheit von ihren Verletzungen erholen kann.


    -------------------------------------------------------------------------------------



    Los lassen

    Loslassen ist das Gegenteil von Festhalten und Verkrampfen, letztlich von Angst und mangelten Vertrauen.
    Wir haben die Neigung, Menschen, Gefühle und Dinge, die uns viel bedeuten, festzuhalten oder zumindest versuchen wir es.
    Leider merken wir nach einiger Zeit, das wir nur noch die Hülle von etwas in den Händen halten, das es in dieser Form nicht mehr gibt.
    Seltsamerweise halten wir oft auch an negativen Meinungen über uns selbst, an schädlichen Gewohnheiten oder an Beziehungen fest, die uns überhaupt nicht gut tun.
    Doch soviel Angst wir auch haben mögen, loslassen und den damit verbundenen Schmerz durch zu leben ist der einzige Weg, heil und ganz zu werden.

    Wer besitzt, der lerne verlieren.
    Wer im Glück ist, der lerne den Schmerz.
    Friedrich Schiller

    Um Altes, einengendes und letztlich behinderndes loszulassen, können sie ein kleines Ritual ausführen, indem sie aktiv den Schmerz durchleben,
    der entsteht, wenn sie ihr inneres Bild von sich selbst, das sie daran hindert Freude oder gesunde Beziehungen zu haben, ganz bewusst betrachten.
    Erkunden sie es noch einmal genau, lassen sie die Gefühle zu, die in ihnen aufsteigen wollen, um sich dann von diesen Alten, heute nicht mehr gültigem Bild zu verabschieden.
    Lassen sie das Bild vor ihrem inneren Auge immer kleiner werden, bis es nicht mehr vorhanden ist.
    Stellen sie sich vor, wie das, was sie innerlich loslassen, vom Rauch davon getragen wird.

    Diese Räuchermischung fördert:
    Loslassen, Mut, Kraft, Klarheit und ebnet neue Wege.
    Ich lasse das Alte los in dem tiefen Vertrauen, das so Raum für das Neue, Lebendige entsteht, das ich in meinem Leben brauche.

    Räuchermischung:

    2 TL Benzoe Siam
    1 ½ TL Benzoe Sumatra
    1 ½ TL Myrrhe
    1 ½ TL Gummi arabicum
    2 TL Opoponase
    2 ½ TL Iriswurzel geschnitten
    1 ½ TL Zimtrinde
    1 ½ TL Zedernholz
    1 ½ TL Patchouli
    2 TL Sweetgrass
    1 TL Rosenblüte


    Vielleicht hilft es dir,
    sei lieb gegrüßt,
    Nayeli
     
  7. BlueJay

    BlueJay Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    2.812
    sweetgrass wird zum segnen benutzt. die aufgabe von sweetgrass
    ist es, nach der arbeit der reinigung die neue harmonie herbeizuholen
    und kehren zu lassen.

    http://www.sonnlicht.at/03051/shop.AnDPage?Artikel=57
     
  8. nixxxe

    nixxxe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    1.544
    Hallo Nayeli,

    "Loslassen" klingt passend ABER:

    Wo bekommt man diese Zutaten?
    Also ich komm aus Graz und weiß nicht ob wir dafür ein Geschäft haben...
    Oder kann man das im Internet bestellen?


    und kann man beim Räuchern was falsch machen?
    Danke :umarmen:
     
  9. BlueJay

    BlueJay Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    2.812
    schau mal bei dem link den ich reingesetzt habe...

    wenn du dich auf dein bauchgefühl und deine
    ganzheitliche wahrnehmung verläßt bist immer auf
    der richtigen seite. wenn etwas nur einen hauch
    von unangenehm ist, sofort abbrechen und lüften
     
  10. nixxxe

    nixxxe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    1.544
    Werbung:
    Danke :)
     

Diese Seite empfehlen