1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Rätselhafte Fotos.....?

Dieses Thema im Forum "Natur und Spiritualität" wurde erstellt von troubleshooter, 19. Juni 2009.

  1. Werbung:
    letztes jahr, anfangs november, bei der olivenernte,
    abends vor dem eindunkeln.
    dieses foto ist mir sofort augefallen.

    ein rätselhafter lichtkreis, freischwebend, mysteriös
    nur auf diesem foto.
    das vor und auch das nachherige war frei von dem lichtkreis.
    das digitale foto wurde wie ersichtlich mit blitz aufgenommen.

    nur eine reflektion eines staubpartikel.....?


    [​IMG]

    die vergösserung ein ausschnitt
    eigentlich ein wunderschönes mandala

    [​IMG]


    dazu ein link zum fokusartikel
    Paranormales vs. Wissenschaft

    wer weiss mehr?
     
  2. Esoterik

    Esoterik Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2003
    Beiträge:
    477
    Ort:
    Wo die Sonne aufgeht
    hi,

    das ist doch ein orb oder?
    hab letztes jahre viele fotos vom sonnwendfeuer beim keltenfest gemacht und auf jedem bild sind mehrer kleiner und größere oben.

    alles liebe
    esoterik
     
  3. Fee777

    Fee777 Guest

    Dies war ein "Tor" ...
    mfg die Fee:)
     
  4. ein ORB lichtkugel
    möglich

    @ fee.....ja ein tor zur feenwelt :)

    für einen 160 zigstel sekunde offen
    um durch zu schlüpfen.

    ich hatte bei versch. meditationen ähnliche lichtkugeln
    erlebt,
    die mich dann auch fort trugen oder ich gut aufgehoben
    war
    nachdem sie mich umfangen hatten.

    dennoch kommen mir zweifel auf,
    betrachtet man die fotos auf dem focusartikel
    scheint es als seien sie, wie da meinige,
    alle mit blitzlicht aufgenommen.
    also wäre eine reflektion eines staubpartkels
    eine mögliche ursache.
    interessant ist, dass sie sich alle gleichen.

    meines wissens wurden auch noch keine orbs
    von blossem auge gesichtet, sondern nur
    nachträglich auf dem digitalen bild erkannt.
    so wie das mir geschah, nach der sichtung der bilder.

    @esoterik...kannst du dich erinnern, ob du die fotos
    mit blitzlicht gemacht hast?

    misteriös
     
  5. Fee777

    Fee777 Guest

    nur wer "SEHEN" kann , der kann sie sehen , wenn sie für ihn bestimmt sind ...:)
    schön das du sie aus Meditationen kennst ...vielleicht bist du ein "Schützling" und wirst begleitet...?
    mlg die Fee:)
     
  6. Et libera nos

    Et libera nos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    4.135
    Werbung:
    Schmutzpartikel auf der Linse, Digitalkamera, Blitzlicht. Korrekt. :guru:



    (macht 8000 Mäuse, bar. thnx)
     
  7. Et libera nos

    Et libera nos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    4.135
    :zauberer1
     

    Anhänge:

  8. TopperHarley

    TopperHarley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    3.809
    Ort:
    Linz
    Ja das kenne ich auch unter der Bezeichnung "Orbs". Hab auch mal schöne Bilder bei einer Meditationsrunde geschossen. Soweit ich das auf den Fotos beobachtet hab ändern sie sogar ihre Position im Raum. Sie vergrößern sich, sobald sie zu erscheinen beginnen und verkleinern sich, wenn sie verschwinden.

    Ob dahinter Geister/Seelen stecken, kann ich nicht sagen. Ich vermute es ist eine Manifestation bestimmter Energien im feinstofflichen Bereich. Könnte auch sein, dass physisch Abwesende mit ihrer Aufmerksamkeit/Energie wo gegenwärtig sind, während sie sich ganz wo anders aufhalten. Besonders schön sind oft die Strukturen die darin enthalten sind ... hat irgendwie was Ägyptisch-Aztekisches, finde ich, wenn sich das überhaupt mit irgendwas vergleichen lässt. Jeder Orb scheint ganz individuell zu sein, wie ein Fingerabdruck.

    lg
    Topper
     
  9. das ist ja eben die frage,
    ob dieses ein technisches phänomen, reflektierender staubpartikel
    auf oder vor der linse, das den effekt der lichtkugel hervorruft
    und dann nachträglich von "esoterikern" als materieller beweis
    einer "aussersinnlicher wirklichkeit" zb.durch meditation/trance
    benutzt wird.
    soweit mir bekannt ist, sind diese phänomene ausschliesslich
    in dieser häufung bei digitalen aufnahmen so deutlich und vielfach
    vorhanden. bei analoger fotographie weniger häufig.

    bekannt ist auch dass das phänomen der lichtkugeln, bei tiefer meditation,
    wie ich es selbt mehrfach erleben konnte und auch von vielen anderen
    meditierenden menschen schon vor dem digitalen zeitalter bestätigt wurden.

    dieses digitale foto, das ich ins forum gestellt habe wurde keineswegs
    aus einem meditativen zustand heraus fotographiert , sondern bei ganz
    profaner arbeit, beim oliven pflücken.
    wobei auch olivenpflücken unter der toskanischen novembersonne,
    sehr meditativ sein kann.:)

    so stellt sich die frage
    brauchen meditative/trance erlebnisse einen materiellen "beweis"
    besonders aus der sicht einer möglichen "trügerischen wirklichkeit"

    sind doch unterdessen viele erklärungen/spekulationen für diese phänomene
    zu finden -

    -roboter außerirdischer herkunft- feinstoffliche drohnen
    -gedanken-manifestationen auf fotos
    -multidimensionale bewusstseinsform
    -außerirdische wesen
    -seelen/geister
    -naturgeister

    so kann sich jede/r doch etwas aussuchen.
    je nach "glaubensrichtung"
    was ihm/ihr in etwa so ins konzept passen könnte
    eher verwirrend




    @ eln
    mann, bist du teuer geworden, seit deiner forumspause.
    wohl voll in die finazkrise geraten.

    8000 mäuse hab ich nicht, da räumen die katzen auf
    aber mindestens eine million blattläuse an den rosen,
    ich beame die mal zu dir rüber, als bezahlung
    mangels mäuse
    :zauberer1
     
  10. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.699
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    ob staubpartikel oder seele oder sonstwat - egal.
    es sieht schön aus, wenn man die genau betrachtet.
    manchmal kann man doch etwas auch einfach nur stehen lassen und sich dran freuen...
     

Diese Seite empfehlen