1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Rätsel.....bin echt am Ende

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von sweetdream62, 29. Juli 2007.

  1. sweetdream62

    sweetdream62 Guest

    Werbung:
    Ein liebes Hallo an alle,

    ich bin neu hier und hoffe, dass es jemanden gibt, der mir hier weiterhelfen kann.
    Das Leben hat es bisher nicht sonderlich gut mit mir gemeint, was die Liebe angeht. Jetzt bin ich in der Situation endlich einen Mann kennengelernt zu haben, bei dem ich überzeugt bin, dass wir schon fast seelenverwandt sind. Es passt einfach alles - naja, fast alles, denn ich kämpfe seit einem Jahr mit einem völligen Gefühlschaos. Ich habe ihn vor einem Jahr kennengelernt und mich letztendlich in ihn verliebt. Obwohl er nach seiner eigenen Aussage auch in mich verliebt ist, möchte er keine Beziehung. Begründen kann er mir das nicht genau-er will einfach nicht. Nun denken sicher einige von euch, dass damit die Sache klar auf der Hand liegt. Aber weit gefehlt, denn er sucht ständig meine Nähe. Für ihn ist es nicht zu aktzeptieren und auch nicht vorstellbar, dass wir uns nicht mehr sehen. Für mich aber, ist das ein ständiges auf und ab der Gefühle-ich sehne mich so sehr nach ihm, dass ich Tage brauche, um wieder einigermaßen mit der Situation zurecht zu kommen.
    Eine sexuelle Beziehung besteht bei uns nicht. Wir haben uns bisher zwei Mal geküsst-das war`s. Ich bin mir auch absolut sicher, dass es keine andere Frau gibt. Er würde alles für mich tun-ein Anruf von mir, dass ich Hilfe brauche und er versetzt Berge.
    Ich habe aus reiner Verzweiflung auch schon bei Hotlines angerufen-hat mich bisher ne Menge Geld gekostet, aber nicht wirklich weitergebracht. Denn alle erzählen mir, dass wir ein Paar werden, dass wir definitiv zusammen gehören und mich das Gefühl der Seelenverwandtschaft nicht trügt. Da ich nun wirklich doch sehr geduldig war und mit meinem "Angebeteten" aber nicht weiter komme, stelle ich mir die Frage, ob man mir diese Dinge nur erzählt hat, weil ich sie hören wollte?

    Bitte, bitte.......ich brauche jemanden, der mir ganz ehrlich sagt, wie die Sachlage ist. Ich bin echt am Ende.

    Gibt es in diesem Forum vielleicht eine gute Seele, die bereit ist, in meine und seine astrologischen Sterne zu sehen? Oder vielleicht könnte auch ein erfahrener Kartenleger oder Kartenlegerin mal in die Karten sehen? Ich bin für alles dankbar.

    Meine und seine astrologischen Daten würde ich in einer PN übermitteln.


    Bitte......ich brauche wirklich Hilfe. Es ist wie ein Rätsel........ich weiß nicht weiter.


    sweetdream
     
  2. Simi

    Simi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.768
    Der Klassiker: er hat Uranus und Pluto im 7. Haus, du im 5. Haus.

    Was bedeutet das? Also: Es gibt 4 Angstplaneten, zwei davon sind Uranus und Pluto. Wo die stehen, da hat der Mensch Angst. Und da Angst ein schlechter Ratgeber ist, macht man alles falsch, was man nur falsch machen kann.

    Das 7. Haus ist der Lebensbereich Partnerschaft, da stehen seine zwei. Es ist ihm unmöglich, "ja" zu sagen zu einer Partnerschaft. Wenn er das täte, dann hätte er sofort das Gefühl, er müsste alles tun, was du willst, weil du ihn sonst sofort wieder verlassen würdest. Diese Angst hat nichts damit zu tun, ob er verliebt ist. Das ist er, da bin ich sicher- du weisst das auch. Es geht ihm nur um die feste Zusage, das kann er nicht- dann fühlt er sich verpflichtet- davor hat er Schiss. Mit Pluto meint er, er müsste 120%ig deine Vorstellung eines Traummannes erfüllen und mit Uranus befürchtet er, sein Ich dir völlig unterordnen zu müssen und damit seine Freiheit zu verlieren. Das hört sich alles völlig blödsinnig an- was es auch ist.

    Vielleicht verstehst du es besser, wenn du auf dich selbst schaust, denn auch du hast diese 2 Planeten in deinem Horoskop- und zwar im Lebensbereich der Sexualität. Diese Angst verklemmt dich, dh du hast Angst, sexuell nicht zu genügen, nicht genug Ausstrahlung zu besitzen, nicht sexy zu sein. Das führt dazu, dass du entweder die graue Maus bist, die das rühr-mich-nicht-an-Spielchen spielt oder du spielst das sexy Luder mit dem kurzen Rock und dem tiefen Ausschnitt. Es wird mit den Reizen gespielt, bei gleichzeitiger Angst, entweder nicht begehrt oder ausgenutzt zu werden.

    Diese 2 Menschentypen ziehen einandern an- der eine ist sexuell verklemmt und der andere traut sich nicht, sich fest zu binden. Jeder sieht die Angst und die dämlichen Verhaltensweisen des anderen- aber nicht die eigenen. Jeder will dem anderen helfen, ihm zeigen, dass er keine Angst zu haben braucht- vergisst aber völlig, dass zuerst die eigene Angst bewältigt werden muss.

    Du kennst ihn bereits seit einem Jahr- Sex hattet ihr keinen. Warum nicht, sweetdream? Zweimal habt ihr euch geküsst, das war's. Du fühlst dich nicht begehrt, nicht wahr? Und zweifelst deshalb daran, dass er in dich verliebt ist? Siehste- das ist deine Angst. Der Mann ist nämlich ein ganz wundervoller Liebhaber, er hat Jupiter im 5. Haus- ein echter Gentleman. Der poppt nicht durch die Gegend, er weiss, dass Sex das schönste Geschenk ist, dass eine Frau ihm machen kann. Ich weiss schon- du willst ihm das Geschenk erst dann machen, wenn du von ihm die feste Zusage hast, dass ihr Partner seid. Das ist Venus im Steinbock, deine Art und Weise, deine Liebe zu zeigen- nur nach fester Zusage. Er braucht das nicht, seine Venus steht in der Waage, er liebt einfach und geniesst das Gefühl, verliebt zu sein, ob Zusage vom anderen oder nicht.

    Kommt ihr zwei zusammen? Das hängt ganz davon ab, ob ihr beide bereit seid, euch dem anderen wirklich zu öffnen und ihm eure Angst zu zeigen. Ihn kannste nicht dazu zwingen, aber mit gutem Beispiel vorangehen kannste. Sprich mit ihm über deine sexuellen Ängste. Sage ihm, dass du an ihm zweifelst und dass du dich nicht geliebt fühlst. Rede über deine Schmerz- öffne dich ihm. Nur so geht's. Aber echt und aufrichtig muss es sein- wenn du es nur halbherzig machst, dann bringt es nix. Wenn er sich dann nicht auch öffnet, dann ist es sinnlos. Dann tut es aber trotzdem nicht mehr weh- weil du dich geöffnet hast und die Sehnsucht dadurch verschwindet, verstehst du? Probiere es aus. Viel Glück!

    :)
     
  3. Shinjukai

    Shinjukai Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Berlin
    Hallo sweetdream!,
    Bitte, bitte ruf nicht solche Hotlines an,
    es gibt wirklich Leute die dabei schon wahnsinnig viel Geld verloren haben und hier im Forum findest du auch Menschen die sich mit solchen Dingen beschäftigen und dir sicher gerne weiterhelfen.
    So, warum ich dir nun eigentlich schreibe ist folgendes:
    Ich bin wahrscheinlich etwas jünger als du (gehe davon aus da die meisten älter sind) aber vielleicht hilft es dir wenn ich dir sage, dass ich das was Simi geschrieben hat absolut bestätigen kann.
    Ich bin mit einem Menschen zusammen der Pluto im siebten Haus hat und stand am Anfang (das war eine lange Zeit) vor dem gleichen Problem wie du momentan auch.
    Er hat sich gerne mit mir getroffen, war immer lieb und fürsorglich, sagte er hätte Gefühle für mich und wollte absolut keine Beziehung.
    Auch ich war sehr geduldig und irgendwann mit den Nerven am Ende, sowas ist einfach nur Mist.
    Im Endeffekt lag es (er hat es bestätigt) tatsächlich hieran:
    Er hatte einfach panische Angst davor sich auf etwas festzulegen das am Ende vielleicht keinen Erfolg hat.
    Da half kein gutes Zureden und gar nichts.
    Aber wie man sieht ist es nicht unmöglich, auch ein solcher Mensch kann sich auf eine Beziehung einlassen, es braucht nur viel mehr Zeit.
    Wie du es anstellen musst kann ich dir natürlich nicht genau sagen denn da sind die Menschen doch wieder so verschieden.
    Bei mir hat es geholfen meine eigenen Unsicherheiten (die zugegeben zu Eifersucht und Zweifeln an mir selbst führten) unter Kontrolle zu bekommen.
    Ich habe gelernt ihn so zu akzeptieren wie er nunmal ist.
    Ich dachte mir einfach irgendwann "wenn die Gefühle da sind dann ist es doch in Ordnung".
    Ich habe mich mit dem zufrieden gegeben was er mir geboten hat und genau in dem Moment in dem ich aufhörte ihn zu mehr bewegen zu wollen als er bereit war zu geben und unzufrieden zu sein kam er von ganz allein.
    Ich wünsche dir also viel Glück!
    Und eines noch, achte darauf, dass es dich nicht zu sehr mitnimmt!

    Lg Shinjukai
     
  4. Mariella12

    Mariella12 Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Wien
    Hallo sweetdream,
    sende mir mal eure Daten, mal sehen was ich herauslesen kann.

    Viele liebe Grüße
    Mariella12
     
  5. Simi

    Simi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.768
    Ich hab' ja selbst Uranus und Pluto im 7. Haus. ;)

    Das ist ein ganz wichtiger Punkt: auf sich selbst schauen. Dann nimmt man automatisch die Erwartungshaltung zurück, weil man ja nicht mehr auf den anderen schaut- der spürt das und damit nimmt der Druck ab, unter dem er steht.
     
  6. Shinjukai

    Shinjukai Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Hallo Simi,

    ja? naja irgendwie passt es, du bist generell etwas luftiger nicht wahr?
    Ich glaube das hattest du mal erwähnt.

    Du hast hier:
    erwähnt, dass er Jupiter im 5ten Haus hat, also dort wo sweatdream ihren Pluto hat.
    Kann es sein, dass so etwas häufiger vorkommt?
    Diese Vertauschung von Jupiter und Pluto.
    Bei mir ist es nämlich so, dass ich Pluto in 1 u. er Jupiter in 1 hat.
    Mein Jupiter ist in 7, also dort wo bei ihm Pluto ist.

    Bei mir hat es auf alle Fälle geholfen.
    Im Endeffekt kam eigentlich alles zurück was ich investiert habe.
    Dieser Pluto in 7 erscheint mir aber irgendwie etwas wie die Dornenhecke in dem Märchen Dornröschen.
    Weißt du was ich meine?
    Mir kam es so vor als würde ich irgendwie geprüft werden.
    Und da versucht man alles um da durch zu kommen, nichts hilft und wenn die Zeit gekommen ist, da öffnet sie sich ganz von selbst.
    Naja, das wars wert :)
     
  7. sweetdream62

    sweetdream62 Guest

    Liebe Shinjukai,

    nein, ich werde nicht mehr bei solchen Hotlines anrufen-versprochen :). Weißt Du, ich bin eigentlich ein sehr bodenständiger Mensch und wenn mir mal jemand erzählt hätte, dass ich Geld für solche Hotlines ausgebe, hätte ich das für schlichtweg unmöglich gehalten. Naja, da kann man mal sehen, wohin "verzweifelte" Liebe führen kann, wenn man schlußendlich ratlos ist und nicht mehr weiter weiß.

    Ich habe dieses Forum leider jetzt erst entdeckt und ich kann Dir sagen, dass die Hilfe, die mir hier zuteil wird, mich enorm weitergebracht hat und mich hoffentlich auch noch weiterbringen wird. Ich sehe Licht im dunkel und beginne, zu verstehen.....

    Simi's Ausführung ist enorm erkenntnisreich und ich muss mich mit diesen verborgenen Ängsten näher befassen.

    Ich denke über Deine und vor allem Simi's Worte nach und sehe die Sache mal aus einem völlig anderen Blickwinkel. Damit lassen sich so einige Puzzleteile zusammen setzen und es eröffnet mir völlig neue Perspektiven. Vor allem lerne ich vieles über mich selbst, was mir bisher noch garnicht so bewußt war. Ich werde in erster Linie an mir selbst arbeiten müssen.......

    Liebe Simi, liebe Shinjukai, ich sag nochmal Danke.

    Bis bald

    sweetdream
     
  8. Shinjukai

    Shinjukai Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Berlin
    Hallo sweetdream :) ,

    Ja das kann ich verstehen, wenn man nicht weiter weiß kann man schon mal auf Ideen kommen bei denen man sich hinterher denkt "was hab ich da bloß gemacht".

    Zudem hat ein Forum den Vorteil,
    dass es kostenlos ist und die Zeit nicht begrenzt.
    Ich glaube manchmal braucht man einfach einen kleinen Denkanstoß, das kann schon viel bewirken.

    Ja das denke ich auch.
    Manchmal erstaunt es mich wirklich wie stimmig das sein kann was jemand aus einem Horoskop liest.
    Ich hatte vorher z.B. gar nicht so darauf geachtet, dass bei meinem Freund der Pluto auch in sieben steht.
    Als ich die Beschreibung las war es auf einmal so stimmig, dass ich nochmal nachschaute und da war er dann tatsächlich.

    Vermutlich wird es dir helfen auf dein Bauchgefühl zu hören.
    Ich finde wenn man sich einer Sache so unsicher ist, dann beginnt man häufig alles verkehrt zu machen weil man seiner eigenen Intuition nicht mehr richtig vertraut.
    Wenn man lernt dieses Vertrauen zu sich selbst aufrecht zu erhalten dann ist das schon viel wert.

    Also viel Glück und alles Gute!
    Lg Shinjukai
     
  9. sweetdream62

    sweetdream62 Guest

    Tja, das mit der Intuition ist so ne Sache......
    Eigentlich habe ich ein wirklich ausgeprägtes und gutes Bauchgefühl - auf mein Bauchgefühl kann ich mich eignetlich immer verlasssen. Aber wenn ich mich in einem Gefühls-Chaos wie jetzt gerade befinde, ist irgendwie alles weg :-( - an was liegt das denn? Mein Verstand macht mir oft einen Strich durch die Rechnung! Was ich damit sagen will: ich spüre und fühle, dass er in mich verliebt ist und mein Bauchgefühl sagt mir, dass wir mit Sicherheit eine gemeinsame Zukunft haben - anders kann es garnicht sein! Doch im selben Atemzug meldet sich mein Verstand zu Wort und fordert mich auf, doch mal die klaren nackten Fakten zu sehen: wenn ein Mann sich in einem Jahr nicht dazu entschlossen hat, eine Beziehung einzugehen, wird er es nie tun! Er muss doch damit rechnen, dass ich einen anderen kennenlerne und dann weg bin. Wenn er dieses Risiko eingeht, kann er doch nicht wirklich in mich verliebt sein, oder?
    Worauf höre ich nun? Ich bin ständig hin- und hergerissen........

    Ich hab mir schon überlegt, ob ìch nicht einfach mal für die nächste Zeit "nicht greifbar" für ihn bin. Ich hab einfach andere Verabredungen - aber keine mehr mit ihm. Denn.....mal ganz ehrlich......warum sollte er etwas ändern? Er hat doch das, was er will. Ich bin da, wenn er "ruft", wenn er mit mir ausgehen will, wenn er meine Nähe sucht. Gleichzeitig hat er sein Leben, wie er es möchte - ohne das Risiko einzugehen, eingeengt zu werden oder Rücksicht nehmen zu müssen. Nicht nur ich bin da, sondern auch das Leben das er möchte - ohne "ja" zu einer Partnerschaft sagen zu müssen.........

    Ich habe gerade ein heftiges brainstorming .........

    Was haltet ihr von meinen Gedanken?

    Herzliche Grüße


    sweetheart
     
  10. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Werbung:
    Hi sweetdream,

    du schwankst ja extrem stark zwischen Selbstbehauptung und Selbstaufgabe.
    Dabei vergisst du völlig auf dich selbst zu hören, was DU eigentlich willst, und nicht was du sein willst um ihm zu gefallen. Erstens solltest du dir das klarmachen, was du wirklich willst, was aus deinem Inneren kommt, ohne irgendwelche Hintergedanken. Wenn er dich so hinhält, nimmt er auch keine Rücksicht auf dich, ist ja immerhin sein Problem, also ich wär da schon vorsichtig. Du solltest dich vielleicht mal ehrlich fragen, was du damit bezweckst, wenn du nach seiner Pfeife tanzt, was dir das gibt. Wenns dir in der Seele wehtut, du aber trotzdem mitspielst, frag ich mich was du damit erreichen willst. Hast du da ne Antwort drauf?

    lg Annie
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen