1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Radiästhesie und Pendel

Dieses Thema im Forum "Pendel, Tensor und Rute" wurde erstellt von Rutengänger, 4. August 2011.

  1. Rutengänger

    Rutengänger Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2011
    Beiträge:
    765
    Ort:
    Frankfurt(Main)
    Werbung:
    Im Laufe meiner vielen Arbeitsjahre und der daraus geschöpften Erfahrung
    möchte ich mich gerne mit Ihnen allen über Wasseradern und deren Auswirkung unterhalten.
    Hierbei soll es nicht darum gehen,wo wer in welche Richtung das Bett stellt.
    Längst weiß ja jeder um diese Wirkung.
    Mir geht es um den Einfluß des Pendelns über Wasseradern.Ich bin überzeugt,das am Schnittpunkt der Adern das Pendel eine höhere Aussagekraft hat.
    Viele Tests haben ergeben das über Adern der Effekt des nicht gewünschten Einflußes ausbleibt und damit ein klares Ergebnis erziehlt wird.
    Über rege Teilnahme würde ich mich aufrichtig freuen.
    Bitte schreiben Sie Ihre Meinung.Danke Georg
     
  2. milzalfred

    milzalfred Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2011
    Beiträge:
    8
    Hallo Georg,
    Es ist gleich, mit welchen Hilfsmitteln (Wünschelrute oder Pendel) Du ein Feld aufspüren willst.
    Hinter allen sogenannten Erdstrahlen verbergen sich nichts anderes als natürliche elektrische Felder, die durch unterschiedliche Sättigung mit Elektronen erzeugt werden.
    Hinter den Gitternetztn verbergen sich die sogenannten Schumann-Resonanzen (siehe Wikepedia).
    Elektrische Felder haben nun eine besondere Eigenheit. Durch sie werden Elektronen und Atome bewegt, je nachdem ob sie positiv oder negativ geladen sind, streben sie in die entgegengesetzte Richtung. Ferner werden Atome oder Moleküle je nach ihrer Ladung verzerrt. Mann nennt die Verzerrung Polarisation (oder auch Dielektrizität oder Permittivität). Dadurch werden verschiedene Atome und Atomverbindungen wie Soldaten einseitig ausgerichtet. Die Stärke der Ausrichtung ist je nach Stoff verschieden. Wasser wird z.B. 81 mal stärker verzerrt als Luft.
    Durch diese Ausrichtung werden chemische Prozesse beeinfluß, die ständig in unserem Körper ablaufen. Da der menschliche Körper zu ca. 70 % aus Wasser besteht, kann mach sich leicht vorstellen, welche Auswirkungen elektrische Felder auf den Menschen haben können. In Versuchen wurde z.B. festgestellt, daß bei einem Aufenthalt in bestimmten elektrischen Feldern bis zu 15 % weniger rote Blutkörperchen gebildet werden.
    Wenn Du weitere ausführliche Informationen haben willst, dann schicke mir Deine email-Adresse an 'Private nachrichten'.
     
  3. milzalfred

    milzalfred Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2011
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    Fortsetzung:
    Der Mensch nimmt über verschiedene Rezeptoren Umwelteinflüsse wahr. Die dabei entstehenden Nervensignale werden uns in unserem Gehirn mit Hilfe komplexer Gehirnvorgänge bewußt gemacht. Die Vorgänge selbst laufen für uns unbewußt ab. Mediziner bezeichnen diese unbewußten Gehirnvorgänge als vegetatives Nervensystem. Allerdings können durch ständiges Training diese Vorgänge auch manipuliert werden, man spricht dann von 'feed-back' Techniken.
    Unsere Wahrnehmung geschieht vielfältig über z.B. Strahlungen bestimmter Wellenlängen, Schallschwingungen, die Gravitation, Geruch oder Geschmack.
    Unser Körper nimmt auch und elektrische Felder wahr, aber es fehlt uns ein entsprechendes Programm im vegetativen Nervensystem, das uns diese Wahrnehmung bewußt macht.
    Ein Wünschelrutengänger ist nun durch ein entsprechendes Training in der Lage, diese Vorgänge geistig abzugreifen und sie in eine geringfügige Handbewegung umzusetzen.
    Ob es nun besser mit einer Rute oder einem Pendel geht, das ist meines Erachtens reine Übungssache. Purer Unsinn sind übrigens Ruten mit Einstellungen für bestimmte Feldarten, wie z.B. Grifflängen, kleine Magnete an den Ruten oder die Lecher-Rute.
    Auf Grund meiner Erfahrungen mit vielen Kursteilnehmern konnte ich feststellen, daß die meisten Menschen mit einer Winkelrute die besten Ergebnisse erzielten.
    Ganz selten gibt es Leute, die können es sogar über eine Kribbeln in der Hand steuern.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen