1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Rache

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von DrunkenMonkey, 6. November 2008.

?

Was haltet ihr von Rache?

  1. Rache hat doch keinen Wert.

    20 Stimme(n)
    74,1%
  2. Wenn man das Grundgesetzbuch beachtet, finde ich "Rache ist süß!"

    7 Stimme(n)
    25,9%
  1. DrunkenMonkey

    DrunkenMonkey Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.903
    Ort:
    Allemannien
    Werbung:
    Hi. In einem Buch über Runen schrieb der Autor "Garden Stone" mal, daß man sich auch mit Hilfe der Polizei rächen kann. Für mich als Waagesternzeichen ist das natürlich mehr als befreiend und ich halte seit damals viel von diesem kleinem Satz. Was haltet ihr von Rache? Ist Rache für euch ein schlimmes Wort, oder findet ihr "Rache ist süß"? Bei den Germanen war/ist die Rache sogar eine Tugend :D
     
  2. Nehemoth

    Nehemoth Guest

    Nun, hier sollte man vielleicht auf den laufenden Todesstrafe-Thread hinweisen, um Wiederholungen zu vermeiden. Aber an sich war es eine nette Idee, eine Umfrage zum Thema zu machen. Bin mal gespannt, wie sie sich so entwickelt.

    lg Nehemoth
     
  3. josefa

    josefa Guest

    hm... Rache sollte man nicht selbst herbeiführen, da es angeblich wieder zurück zu einem kommt. Man spricht von Ursache und Wirkung, Karma.

    Ich persönlich bin normalerweise kein rachsüchtiger Mensch.. Aber es wurde meine Seele so dermaßen verletzt, dass ich wenn Gerechtigkeit eintreten wird sicherlich bittersüß lachen werde!
     
  4. puenktchen

    puenktchen Guest

    interessantes Thema. Kann selber nicht abstimmen, weil ich eine gemischte Meinung habe. Bei dem Thema Rache denke ich an Selbstjustiz und da hat es schon sehr viele schlimme Irrtümer gegeben. Sich allerdings alles gefallenlassen und noch die andere Wange hinhalten, davon halte ich auch nichts. Irgendwie was dazwischen, es muß wirklich gerecht sein (und legitim, ist klar).
    gruß puenktchen
     
  5. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    WAS soll z.b. mit da polizei gerächt werden?
     
  6. Suena

    Suena Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    1.835
    Werbung:
    Hm, Rache an sich finde ich sinnlos. Denn was geschehen ist, wird dadurch ja nicht rückgängig gemacht.

    Allerdings habe ich bei mir selbst einmal beobachten können, wie ich ein erleichtertes, ja fast befreiendes Gefühl verspürt hatte, als jemand, der mich mal in sehr große Bedrängnis gebracht hatte, nun selbst durchgeschüttelt wurde. Ist esoterisch gesehen nicht nett, mein Gefühl. War aber trotzdem da.:rolleyes:

    liebe Grüße
    Suena
     
  7. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.888
    Ort:
    An der Nordsee
    Man kann sich unter Zuhilfenahme von vielem Rächen, aber viel wichtiger finde ich eigentlich die Frage: Rache wofür?
    Was muss jemand tun, um Rachegelüste zu provozieren?

    Natürlich es gibt heftige Fälle von Gewalt oder Missbrauch u. ä., da kann ich derartige Gedanken auch nachvollziehen, aber sonst?

    Meist ist doch nur unser Ego beleidigt, und dafür wollen wir uns dann an anderen rächen? Weil klein Ego nicht bekommt was es will und wovon es meint, dass es ihm zusteht?

    Oh Mann, offensichtlich lebe ich in einem Wolkenkuckucksheim, ich kann mich nicht erinnern jemals das Gefühl gehabt zu haben mich an jemandem rächen zu müssen.

    Was ich nicht verstehe: Wieso ist die Vorstellung unter Zuhilfenahme der Polizeit Rache zu üben für dich als Waagegeborene befreiend?

    R.
     
  8. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    Wien
    Das is mir zu anstrengend, bin ich viel zu müde zu.
    Mir platzt schnell mal ein Äderchen an der Schläfe auf, aber das heilt auch gleich wieder.
    Jemanden mit Rachegedanken zu verfolgen, is mir zu langweilig.
    Auch gerichtliche Schritte sind mir zu mühsam.
    ich bin einfach krankhaft müde.

    Obwohls vielleicht auch nicht richtig is, ein jedes Ars*hlo*h einfach ungeschoren davon kommen zu lassen.

    Aber ich kenn auch Rachegedanken, die von echtem Hass getragen waren .... brrr ... das reine Seelengift ... will ich gar nicht mehr in Berührung kommen mit.
     
  9. paula marx

    paula marx Guest

    Wenn Rache, dann nicht tierisch ernst verbissen, sondern witzig. Ohne Zerstörungsgedanken.
     
  10. raisa

    raisa Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    186
    Werbung:
    da kann ich dir nur beipflichten. ich würde niemals seber rache üben, aber ein schadenfrohes grinsen könnte ich mir im falle eines falles sicher nicht verkneifen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen