1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

R.I.P - Ikonen der Musik

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von athanasis, 23. März 2011.

  1. athanasis

    athanasis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2010
    Beiträge:
    1.419
    Werbung:
    der legendary boogie woogie man starb mit 97 jahren an einem herzinfarkt.

    quelle: washington post
    bbc



     
  2. athanasis

    athanasis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2010
    Beiträge:
    1.419
    mit nur 53 jahren erlag punk ikone (x-ray spex) poly styrene, bürgerlich marianne elliot said, am ostermontag ihrem krebsleiden nach nur zwei monaten in einem londoner krankenhaus.

    leider nur auf englisch:
    http://www.poly-styrene.com/
    http://en.wikipedia.org/wiki/Poly_Styrene
    http://www.bbc.co.uk/news/entertainment-arts-13193968
    http://www.guardian.co.uk/music/2011/apr/26/poly-styrene-dies-aged-53



     
  3. athanasis

    athanasis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2010
    Beiträge:
    1.419
    etwa ein halbes jahr zuvor, starb bereits eine weitere punk ikone: ari up von den slits. mit nur 48 jahren erlag ari, bürgerlich ariane daniele forster in los angeles ihrem krebsleiden.

    http://www.ariup.com/
    http://en.wikipedia.org/wiki/Ari_Up
    http://www.guardian.co.uk/music/2010/oct/21/ari-up-slits-dies-48
    http://www.spin.com/articles/punk-icon-ari-slits-dies-48


    aaah, peel sessions! :) :thumbup:

     
  4. athanasis

    athanasis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2010
    Beiträge:
    1.419
    einen weiteren grossen verlust hatte die musikwelt, als don van vliet, oder, wie er sich im rampenlicht nannte "captain beefheart". zu grabe getragen wurde. er verschied am 17.12.2010 in kalifornien an den folgen seiner multiple sklerose erkrankung und folgte damit seinem einstigen weggefährten frank zappa, der ihm 1993 vorausgegangen war.

    http://www.bbc.co.uk/news/world-us-canada-12024652
    http://www.rollingstone.com/music/news/captain-beefheart-dead-at-age-69-20101217
    http://www.guardian.co.uk/music/2010/dec/18/captain-beefheart-died-provocative-unpredictable



     
  5. athanasis

    athanasis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2010
    Beiträge:
    1.419
  6. athanasis

    athanasis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2010
    Beiträge:
    1.419
    Werbung:
    im april starb auch scott columbus, der ehemalige drummer der true metal kapelle manowar, die einst für sich den titel "lauteste band der welt" (139db) beanspruchten.

    http://www.metal.de/index.php?option=com_articles&view=article&id=45747



    und ein etwas wenig metallischer clip auf deutsch

     
  7. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Ian Curtis
     
  8. jora

    jora Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2008
    Beiträge:
    7.558
    Ort:
    Bayern

    hallo athanasis
    ich finde deinen thread besonders gut...!!!!
    hier ist ein link zu der gedenktafel von verstorbenen musikern aus der metal szene

    http://www.true-heavy-metal.de/html/r_i_p_.html

    [​IMG] jora
     
  9. athanasis

    athanasis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2010
    Beiträge:
    1.419
    danke dir, jora! als ich den thread begann, ging es mir darum, gerade eben verstorbenen musikern zu gedenken, und an ihr werk zu erinnern....

    ***​

    was den heavy metal betrifft, fällt mir als der erste "piggy" d'amour, einstmals gitarrist der franco- canadischen prog/ trash- metalband voivod. er erlag 2005 nach kurzem kampf dem darmkrebs, der zu spät entdeckt worden war.

    r.i.p. denis d'amour † 26.8.2005

    schon ein wenig her...

    http://www.roadrunnerrecords.com/blabbermouth.net/news.aspx?mode=Article&newsitemID=40945



     
  10. athanasis

    athanasis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2010
    Beiträge:
    1.419
    Werbung:
    auch ein herber verlust für die (deutschsprachige) musikwelt: britta neander

    [​IMG]

    einst trommelte sie bei carambolage, dann trommelte sie bei ton steine scherben, und blieb rio auch danach trommelnd treu; trommelte bei den lassie singers und britta. mit 48 jahren legte sie am 14. dezember endgültig die trommeltstöcke nieder... ihr herz schlug nicht mehr...


    http://de.wikipedia.org/wiki/Britta_Neander

    carambolage



    ton steine scherben



    lassie singers

     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen