1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Quarzsteine in Graberde

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Weberhai, 11. Oktober 2003.

  1. Weberhai

    Weberhai Guest

    Werbung:
    Hallo,
    ich (47) bin neu hier und von Esoterik im Gegensatz zu meiner Freundinn keinerlei Ahnung.
    Ich habe ein für mich sehr wichtiges Problem.
    Meine Freundin hat ihrem Liebhaber einen Stein gegeben, ich nehme an einen Quartz (klar und durchsichtig), den er ihr wieder geben soll wenn er sie mal nicht mehr lieben sollte. Danach flog die ganze Sache mit der Liebelei auf. Jetzt finde ich genau den gleichen Stein (aber ein anderer Stein) in einer Schmuckschatulle wo sie Graberde von ihrer Schwesters Grab aufbewahrt.
    Als ich sie zur Rede stellte, stritt sie ab das beide Steine irgend etwas mit einander zu tun hätten.
    Meine Frage:
    Haben die beiden Steine etwas miteinander zu tun und was???
    Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.

    Gruß
    Horst
     
  2. Seelenfluegel

    Seelenfluegel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2003
    Beiträge:
    1.716
    Ort:
    Donnersbergkreis
    hi,

    ich nehme an, dass sie Quarze besonders mag....



    lg
    Chris
     
  3. Weberhai

    Weberhai Guest

    Hallo Chris,
    mag sein das sie Quarze gerne mag, für mich ist es nur von Bedeutung ob diese beiden Steine etwas miteinander zu tun haben? Den einen beim Freund und den anderen in der Graberde der Schwester. Sie behauptet das wäre nicht so.
    Was ist das für ein Ritual?

    LG
    Horst
     
  4. Klaudinka

    Klaudinka Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2003
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Hamburg / Schnelsen
    Guten Morgen Weberhai,

    Rituale gibt es ja auch so viele eigene. Eigene die man zur Verarbeitung benötigt. Wie auch immer...

    Ich kenne ein Ritual, dass auch mit Steinen zu tun hat. Man verschenkt einen Edelstein an Menschen die man sehr gern hat oder liebt. Wenn diese nicht mehr benötigt werden, durch Tot oder anderes (wie das Problem hat sich erledigt) dann gibt man diesen Stein der Erde wieder zurück.

    Es ist sehr schwer hier eine Antwort zu geben.. Vielleicht möchte sie mit dem Stein und der Graberde ihrer Schwester eine Art Schutz geben. Oder wie schon gesagt, ggf. braucht sie diese Art zum Verarbeiten des angeblichen Verlustes für sich selber.

    Vielleicht haben die Steine für sie auch nur das eine gemeinsam, einen lieben Menschen zu beschützen.

    Lieben Gruß
     
  5. Seelenfluegel

    Seelenfluegel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2003
    Beiträge:
    1.716
    Ort:
    Donnersbergkreis
    @weberhai,

    Dass die beiden Steine unmittelbar im Zusammenhang miteinanderstehen, denke ich nicht. Was ich gemeint habe, ist, dass sie wohl gern mit Quarzen arbeitet, so wie es Klaudinka beschrieben hat.

    Die Vermutung, die Du hast, hat eher etwas mit Dir selbst zu tun. Wenn dem so waere, dass die beiden Quarze in Verbindung stehen wuerden; was waere so schlimm daran? Hat nicht jeder Mensch das Recht, zu machen, wie er/sie es fuer richtig haelt?
    Statt sie "zur Rede zu stellen" (Mann, wie das klingt!!!! brrrr!!!); hast Du sie mal gefragt, warum sie mit Quarzen arbeitet? Oder warum sie einen Quarz mit der Graberde aufbewahrt? HAst Du sie mal gefragt, was Quarze fuer sie bedeuten?

    Und zu ihrem Liebhaber: Hast Du Dich selbst mal gefragt, warum sie ist Resonanz zu einen Liebhaber getreten ist? Meisst ist dies ein Zeichen dafuer, dass etwas mit der eigenen Beziehung nicht in Ordnung ist....

    lg
    Chris
     
  6. Weberhai

    Weberhai Guest

    Werbung:
    Hallo,
    vielen Dank für Eure lieben Antworten, vieleicht eine kurze Schilderung der Umstände, alles hier darlegen würde zu weit führen, wäre ich morgen früh noch am tippen.
    Ich bin mit meiner Freundin 5 Jahre zusammen und wir hatten über 4 Jahre eine sehr liebevolle harmonische Beziehung. Ich liebe meine Freundin sehr. Anfang diesen Jahres habe ich sie Berufsbedingt vernachlässigt und dann hat sie ein Verhältnis mit meinem besten Freund angefangen, das ging vier Monate und es ging gefühlsmäßig sehr tief. Während dieser Zeit hat sie ihm dann den Stein gegeben mit der Bedingung das er ihn zurückgibt, wenn er sie nicht mehr liebt. Sie war auch schon bereit mich zu verlassen und zu ihm zu gehen. Nur er hat dann gekniffen und alles seiner Frau erzählt für die er sich dann entschieden hat.
    Meine Freundin zeigte dann Reue und beteuerte ihre Liebe zu mir, es wäre ein großer Fehler gewesen was Sie gemacht hat und möchte bei mir bleiben.
    Wir haben dann am 01.09.03 einen Neuanfang gestartet, wobei sie beteuert hat, daß es weder Erinnerungsstücke noch sonst irgendetwas gebe, was an ihn erinnert oder zwischen uns stehen könnte.
    Zwei Wochen später erfahre ich durch einen dummen Zufall von dem Stein, ich stellte meine Freundin zur Rede, woraufhin sie zugab, das sie mir das verheimlicht hat. Bei der neuerlichen Aussprache wurden nochmals alle Unklarheiten beseitigt. Ich bin dann zu ihm gefahren und habe den Stein geholt der sich seit dem in meinem Besitz befindet. Aufgefallen ist mir das meine Freundin jeglichen körperlichen Kontakt mit dem Stein meidet der bei mir auf dem Schreibtisch liegt.

    Am vergangenen Samstag war meine Freundin nicht zu Hause, da habe ich versehentlich gegen das Schmuckkästchen gestoßen, das dann umfiel.. und mit der Erde kam dann der zweite Stein zum Vorschein, der genau identisch mit Stein ist, den ich von ihrem Ex-Liebhaber geholt habe.
    Meine Freundin beteurt nun das beide Steine nichts miteinander zu tun haben.
    Sie sagt es wäre ihr Stein, der ihr Kraft gibt wenn sie sich schwach fühlt, zeitweise würde sie ihn für eine Zeit herausnehmen und bei sich tragen, ansonsten wäre er immer in dem Kästchen.
    Meine Frage: kann ich ihr das so glauben oder bin ich schon wieder einmal belogen worden, das heißt, daß der zweite Stein eine Verbindung zum ersten hat???
    Noch zur Info: sie besitzt nur die beiden Quarzsteine alle anderen Steine die sie besitzt sind aus anderen Materialien.
    Vieleicht könnt ihr mir helfen für jede Antwort bin ich dankbar.

    LG
    Horst
     
  7. Weberhai

    Weberhai Guest

    Hallo,
    vielen Dank für Eure lieben Antworten, vieleicht eine kurze Schilderung der Umstände, alles hier darlegen würde zu weit führen, wäre ich morgen früh noch am tippen.
    Ich bin mit meiner Freundin 5 Jahre zusammen und wir hatten über 4 Jahre eine sehr liebevolle harmonische Beziehung. Ich liebe meine Freundin sehr. Anfang diesen Jahres habe ich sie Berufsbedingt vernachlässigt und dann hat sie ein Verhältnis mit meinem besten Freund angefangen, das ging vier Monate und es ging gefühlsmäßig sehr tief. Während dieser Zeit hat sie ihm dann den Stein gegeben mit der Bedingung das er ihn zurückgibt, wenn er sie nicht mehr liebt. Sie war auch schon bereit mich zu verlassen und zu ihm zu gehen. Nur er hat dann gekniffen und alles seiner Frau erzählt für die er sich dann entschieden hat.
    Meine Freundin zeigte dann Reue und beteuerte ihre Liebe zu mir, es wäre ein großer Fehler gewesen was Sie gemacht hat und möchte bei mir bleiben.
    Wir haben dann am 01.09.03 einen Neuanfang gestartet, wobei sie beteuert hat, daß es weder Erinnerungsstücke noch sonst irgendetwas gebe, was an ihn erinnert oder zwischen uns stehen könnte.
    Zwei Wochen später erfahre ich durch einen dummen Zufall von dem Stein, ich stellte meine Freundin zur Rede, woraufhin sie zugab, das sie mir das verheimlicht hat. Bei der neuerlichen Aussprache wurden nochmals alle Unklarheiten beseitigt. Ich bin dann zu ihm gefahren und habe den Stein geholt der sich seit dem in meinem Besitz befindet. Aufgefallen ist mir das meine Freundin jeglichen körperlichen Kontakt mit dem Stein meidet der bei mir auf dem Schreibtisch liegt.

    Am vergangenen Samstag war meine Freundin nicht zu Hause, da habe ich versehentlich gegen das Schmuckkästchen gestoßen, das dann umfiel.. und mit der Erde kam dann der zweite Stein zum Vorschein, der genau identisch mit Stein ist, den ich von ihrem Ex-Liebhaber geholt habe.
    Meine Freundin beteurt nun das beide Steine nichts miteinander zu tun haben.
    Sie sagt es wäre ihr Stein, der ihr Kraft gibt wenn sie sich schwach fühlt, zeitweise würde sie ihn für eine Zeit herausnehmen und bei sich tragen, ansonsten wäre er immer in dem Kästchen.
    Meine Frage: kann ich ihr das so glauben oder bin ich schon wieder einmal belogen worden, das heißt, daß der zweite Stein eine Verbindung zum ersten hat???
    Noch zur Info: sie besitzt nur die beiden Quarzsteine alle anderen Steine die sie besitzt sind aus anderen Materialien.
    Vieleicht könnt ihr mir helfen für jede Antwort bin ich dankbar.

    LG
    Horst
     
  8. sterndl

    sterndl Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    132
    griaßdi,

    2 fragen: liebst du sie? (jetzt)
    vertraust du ihr?

    ja?

    dann ist der stein ein stein.

    lg
    *dl
     
  9. Seelenfluegel

    Seelenfluegel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2003
    Beiträge:
    1.716
    Ort:
    Donnersbergkreis
    hm....laengere Geschichte...

    Als Allererstes: Wenn Ihr Euch versoehnt habt; dann lasst die Vergangenheit ruhen. Lass ihr den Stein, der in Verbindung zu Eurem Freund steht. Er hilft ihr, mit dem, was passsiert ist, umzugehen. Lass ihr auch den anderen Stein, der ihr Kraft gibt. Ihr gehts nicht so gut, denke ich. Beide Steine haben nichts miteinander zu tun. Wenn Du ihr verziehen hast, dann bleib dabei. Glaube ihr und vertraue ihr. Alles andere ist Gift; Dein rumbohren in der Wunde (in ihrer Wunde und in Deiner eigenen Wund). Sie hatte "es" getan, weil ihr etwas Wichtiges fehlt; was Du ihr nicht gibst. Gib ihr, was ihr fehlt, wenn Du Eure Partnerschaft aufrechterhalten willst. Redet darueber.
    Mein Vorschlag: Ueberwinde Deinen Stolz und bringe sogar den Stein zurueck. Akzeptiere, das Liebe viele Wege gehen kann. Man kann andere Menschen lieben, ohne mit ihnen koerperlich zu werden. Die Liebe in ihrer spirituellen Form ist frei.
    Was verlangst Du noch von ihr? Untertaenigkeit? Ihren Stolz brechen? Sie ist zu Dir zurueckgekommen. Empfange sie liebevoll mit offenen Armen.


    lg
    Chris
     
  10. Weberhai

    Weberhai Guest

    Werbung:
    Danke Euch,
    ihr habt recht ich bin ein Idiot, aber es ist sehr schwer wenn man so entäuscht worden ist, wieder Vertrauen zu finden.
    Meine Freundin war die ganzen Jahre ein Sinnbild von Wahrheit, sie haßt Lügen abgrundtief und noch nie bin ich einem ehrlicheren Menschen begegnet. Da brach natürlich eine Welt in mir zusammen, daß sie mich mehrmals während die Sache noch lief angelogen hatte. Geradewegs während Sie mir in die Augen schaute.
    Ich liebe Sie auch heute noch über alles und ihr habt recht ich werde die Sache jetzt entgültig ruhen lassen.
    Den Stein den er hatte will sie mit mir zusammen, der Erde zurückgeben.
    Ich hatte auch schon vor ihm den Stein wieder zu bringen, weil ich kein Recht hatte, den Stein an mich zu nehmen.
    Danke nochmals für Eure Antworten.

    Liebe Grüße
    Horst
     

Diese Seite empfehlen