1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Qualvolle Sehnsucht. (Bitte Bite! Dringen Hilfe benötigt)

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Luna Sophia, 11. Januar 2006.

  1. Luna Sophia

    Luna Sophia Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2006
    Beiträge:
    148
    Werbung:
    Vor fast 3 Jahren im April 2003 habe ich über den Chat einen Mann aus Tôkyô über den Chat kennengelernt. Wir haben uns sehr gut verstanden und haben viele Gemeinsamkeiten. Als er mir dann ein Bild von sich geschickt hatte, hatte ich das Gefühl, das ich ihn kenne, ich war überglücklich und hatte das Gefühl zu Hause zu sein, ein Licht gefunden zu haben. :liebe1:

    Im August 2003 haben wir und dann auch getroffen und auch da prima verstanden. Als ich ihn das erste mal gesehen habe und auf ihn zu ging, hatte ich so weiche Knie, das ich fast hingefallen wäre und mein Bauch hatte nicht nur Schmetterlinge und Flugzeuge drin, sondern auch Jumbojets. Als erstes nahm er mich in den Arm und wir verbrachten den ganzen Tag miteinander im Park und redeten über alles was uns so in den Sinn kam. Als ich ihn am Abend zu seinem Zug gebracht habe, hat er mich so lange im Arm gehalten und als ich schon wieder los lassen wollte, hat er mich nur um so fester gehalten. :umarmen: :umarmen:

    Drei Wochen später kam er mich noch einmal und da sind wir uns dann auch körperlich nähr gekommen. Er ist bis jetzt der einzige Mann, bei dem ich das 100%ige Gefühl von Geborgenheit und Schutz hatte. :engel: :trost: :kuesse:

    Als er wieder nach Tôkyô zurück ist wurde der Kontakt immer weniger. Letztendlich sagte er auch zu mir, das die Entfernung zu groß sei und das er mir nicht weh tun wollte. :winken5:

    Jetzt sind fast 3 Jahre vergangen und ich habe schon oft versucht ihn zu vergessen, jemand anderen kennen zu lernen. Aber immer wenn ich es fast geschafft hatte, da habe ich von ihm geträumt, viel mir sein Name einfach in den Sinn ohne das ich über etwas wie Liebe nachgedacht hätt. Immer wenn ich einen anderen Mann kenenngelernt hatte, da viel er mir ein und ich hatte urplötzlich ein schlechtes Gewissen. Außerdem kam nie ein so tiefes Gefühl wie Liebe auf. Das war nur bei ihm!

    Jetzt habe ich im November wieder eine Mail von ihm bekommen und da stand auch drine das er an mich denkt, aber letztendlich war das auch momentan die letzte Mail die ich bekommen habe.

    Ich habe solche Sehnsucht und ich weiß nicht mal wieso. Ich vermisse nichts so sehr wie ihn. Immer wenns mir schlechte geht und ich an ihn denke, dann kann ich wieder lachen und hoffen.

    Ist das mein Seelenverwandter/Seelenpartner? Könnt ihr mir helfen und mir ein Paar Tipps geben was ich tun kann?
    Ich bitte so sehr um eure Hilfe! :cry3: :cry2: :cry:

    Liebe Grüße Luna
     
  2. annara

    annara Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    4.025
    Ort:
    in meinem herzen
    hi luna
    ich möchte nicht in deiner haut stecken...
    hast du schon versucht ihm deine gefühle mitzuteilen?
     
  3. Luna Sophia

    Luna Sophia Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2006
    Beiträge:
    148
    Ja er weiß das ich ihn Liebe. Das habe ich ihn schon gesagt. Nur Leider hat er gesagt, das er ein bisschen Zeit braucht, aber auch nie, das er garnichts von mir will! :dontknow: Es ist alles irgendwie seltsam.
     
  4. Afrodelic

    Afrodelic Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    2.134
    2006 wird ein gutes Jahr. Schon die dritte Diggersentenz nach:

    "Ein halber Hund kann nicht pinkeln."

    und

    "Übung macht den Sklaven."

    und wir haben erst den 12.1.

    :D

    shoutz!
     
  5. ChaliceQueen

    ChaliceQueen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    433
    ...nach Tokio fahren?... *vorsichtig einwerf*

    Gruß,
    C.
     
  6. catrinee

    catrinee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    17
    Werbung:
    oh gott, ich versteh Dich so gut...

    so wie Du klingst, bin ich mir sicher, dass Du ihn auch in diesem Jahr nicht vergessen wirst. Warum? Du willst es nicht. Und das ist sehr verständlich.
    Bevor Du aber irgendwas unternimmst, setz dich mal genau mit Dir selbst auseinander, frag dich, was an ihm "anders" war, was Dich so sicher fühlen hat lassen, was konnte er Dir geben? Sei ehrlich zu Dir und frag Dich auch, ob es Dinge, Einstellungen, Wünsche, Sehnsüchte gab, die Du schon bevor Du ihn getroffen hast, auf ihn projeziert hast?? Das ist sehr wichtig, um für Dich selbst herauszufinden, inwieweit Du vielleicht selbst die Begegnung hast so entstehen lassen, wie sie dann letztendlich war...damit will ich nichts schlecht machen, denn was Du da gefühlt hast, spricht sehr dafür, dass ihr Euch schon "kanntet" bzw Euch wiedererkannt habt. Bei mir und meinem Ex wars genauso. Leider sind wir jetz getrennt, aber ich liebe ihn noch genauso wie am ersten Tag.

    Und dann frag Dich genau, was er Dir wert ist - drängt dich Dein Herz dazu, ihn wiedersehen zu wollen, wärst du bereit, nach Tokyo zu gehen, dort zu leben? Ich glaube, dass es einfach sein kann, dass ihr Euch schon in einem früheren Leben geliebt und das auch gelebt habt - nur dass vielleicht das jetzige Leben nicht dafür gedacht ist, dass ihr es gemeinsam verbringt...

    Alles Liebe für dich...

    c.

    "nur wer die sehnsucht kennt, weiß, was ich leide..." jaja :liebe1:
     
  7. Roah

    Roah Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2005
    Beiträge:
    990
    Ort:
    Wien
    Die Tragik der ganzen Geschichte weiß und versteht nur wer der gleiches erlebt. Das Schiksal spielt scheinbar mit uns ein grausames Spiel - versuche vielleich es einmal in die Hand zu nehmen - doch sei Dir bewußt Du trägst dann auch Verantwortung - folge deinem Gefühl - wenn es sagt fliege zu ihm dann fliege - das ganze hat nichts aber auch nichts mit Verstand zu tun.

    So wie du die Sache beschreibst ist es wohl eine Seelenverwandschaft - möchte Dir aber sage dass Beziehungen zwischen echten Seelenverwandten äußerst schwierig sind und sehr oft nicht lange halten da die gegenseitige Liebe alles andere erdrückt - ich weiß dies klingt komisch - doch diese große Liebe falls es so ist - ist wohl für die meisten Menschen auf Dauer nicht vollziehbar - weil der Mensch dafür nicht reif ist - meist sind solche Beziehungen temporär.
    Roah
     
    Weiße Taube gefällt das.
  8. catrinee

    catrinee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    17
     
  9. samaya

    samaya Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    456
    Ort:
    NRW
    Hallo..

    Oh ja... Ich kann das sehr nachemfinden,Mein Seelenpartner ist zwar nicht so weit endfernt,aber ich sage immer Er ist sooo nahh und doch sooo weit..

    wir gehn verschiedene Wege. Er hat eine Frau ,ich einen Freund..

    Soll in diesem Leben wohl so sein.. Wir sehn uns aber und die die nähe das Gefühl das empfinde ich auch .

    Ich liebe meinen Freund,Er sicher auch seine Frau..

    Aber was ich für ihn empfinde geht viel viel tiever .

    Liebe Grüsse Samaya :zauberer1
     
  10. catrinee

    catrinee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    17
    Werbung:
    kann ich nur immer wieder bestätigen... als die Beziehung zu ihm auseinander ging, das war für mich erst Mal der Weltuntergang. Jetzt sind wir schon eine Weile getrennt, aber diese Verbindung ist immer noch da. Es ist reine Liebe. Und mit "rein" mein ich, dass es keine Rolle spielt, ob wir ein Paar sind, oder sich unsere Egos gegenseitig verletzt haben... es ist bedingungslos. Im wahrsten Sinne... schön und irgendwie auch sehr traurig!

    :schnt: :schnt: :flower2: :flower2: :flower2: :flower2: :flower2: :flower2:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen