1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

PyramidHead - Vorbote und Richter der Azteken

Dieses Thema im Forum "Andere Völker und Kulturen" wurde erstellt von Deus, 18. Dezember 2007.

  1. Deus

    Deus Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2007
    Beiträge:
    97
    Ort:
    Basel
    Werbung:
    Der Pyramidenkopf galt um etwa 1.500 v. Chr. bei den Azteken als Unheilvorbote. Er wurde meist mit einem großen Schwert oder mit einem Speer dargestellt. Der Legende nach hörte man, wie er in der Nacht vor dem Unheil durch die Strassen lief und seine Waffe über den Boden schliff.

    Es gibt auch noch ein Gemälde, welches ihn zeigt. Es wurde im 18. Jh für Ludwig den XIV von einem Maler angefertigt. Es hing jahrelang im Schloss Versailles in einem der Privatgemächer von Ludwig XIV. Es wurde vermutlich während oder nach der französischen Revolution gestohlen.

    Wer weiss genaueres über ihn?

    Grüsse, Deus
     

Diese Seite empfehlen