1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Psychosoziale Begleiter/Begleiterin

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Asaliah40, 30. Juli 2011.

  1. Asaliah40

    Asaliah40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    34.685
    Ort:
    Kärnten
    Werbung:
    Es gibt bereits auch den Beruf der Sterbebegleiter/in und zwar im Berufsbild "Psychosoziale Begleiter/In" - ausgebildet wurde in einem intensiven Lehrgang über Pro Mente, ist in Kärnten, aber auch Oberösterreich . Unterstützt wurde diese Projekt über das "Social Network" , gefördert im Rahmen eines Eu - Förderung- Projektes und des Ams.

    Diese Organisation bietet sehr viele Lehrgänge , aber leider ist dieser Bereich zurzeit nicht mehr in Ausbildungsprogramm vorhanden. Aber auch andere soziale Organisationen bieten zumindest für Ehrenamtliche eine Grundeinschulung für diesen Bereich an.Ohne Einschulung würde ich das nicht wirklich angehen, da sehr viel an Einfühlungsvermögen gefragt ist, aber auch Grundkenntnisse verschiedener Diagnosen und den richtigigen Umgang damit.

    Wer sich dafür "berufen " fühlt, ist da mE. schon auf den richtigen Weg, aber dabei nicht vergessen auf sich selbst zu achten. Nur ein "gesunder" - ( damit meine ich eine gestärkte Persönlichkeit , mit Erfahrung) psychischer Mensch ist wirklich in der Lage Betroffene begleiten zu können ohne selbst daran "Schaden " zu nehmen.

    Was aber speziell für diese Berufssparte im Profil erforderlich ist/war , ist eine hohe Empathiefähigkeit und eine hohe Lebenserfahrung, also ebenso gerne Menschen die in den Genuß dieser Ausbildung kamen, die vieles bereits selbst erfahren haben.

    Eingesetzt wurden wir hauptsächlich in der Altenbetreuung, da es um besondere /intensive Beziehungsarbeit ging, mit Demenzerkrankten Personen und/oder auch eben die so wichtige Sterbebegleitung. ( und natürlich vieles mehr ) Ich bin der Meinung das es zu den Ärzten und Pflegern/ Schwestern, aber auch zu den Psychologen/Therapeuten ein ergänzendes , unterstützendes Berufsbild ist und auch vermehrt notwendig ist, das auch immer währende Weiterbildung erfordert.
    Auch im Gericht gibt es bereits die Psychozialen Begleiter/Innen, die für Begleitung traumatisierter Klienten spezialisiert sind.

    In manchen Bereichen der sozialen Einrichtungen werden Psychosziale Betreuer ausgebildet, die ebenso die Aufgaben erfüllen , wie der Psychosoziale Begleiter , ist nur von Bundesland zu Bundesland eine andere Berufsbezeichnung , dennoch vom Berufsbild, in vielen das selbe Schema und eine Grundfundierte Ausbildung, bei uns durch Trainer /Psychlogen/ Therapeuten / Wissenschaftler/Ärzten.....und so weiter .

    Was kennt ihr für Berufe in dieser Richtung?? Neues ? Interessantes ?;)

    LG Asaliah
     
  2. Asaliah40

    Asaliah40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    34.685
    Ort:
    Kärnten
    Als Ergänzung die Module die dabei gelehrt wurden:)


    1. Grundlagen der Kommunikation
    2. Selbsterfahrung
    3. Helfen als Beruf
    4. Gesprächsführung
    5. Auftragsabklärung
    6. Gerontologische Grundlagen
    7. Geriatrische Grundlagen
    8. Aktivierende Ansätze (Motivation, Aktivierung, Freizeitgestaltung In – und Outdoor,)
    9. Grundlagen d. Validation,
    10. Biografie Arbeit,( R.O.T., Freizeitgestaltung; )
    11. Angehörigenarbeit
    12. Netzwerke und Systempartner/Innen
    13. Gesetzesgrundlagen
    14. Konfliktmanagement,
    15. Krisenintervention
    16. Erste Hilfe
    17. Die Endlichkeit des Lebens ( Sterbebegleitung )
    18. Wie sorge Ich für Mich
    19. Exkursionen, Seminare, Supervision und Praktikum zur praxisbezogenen Anwendung

    LG Asaliah:)
     

Diese Seite empfehlen