1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Psychoseerklärung

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von malte, 6. September 2015.

  1. malte

    malte Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2012
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Hey,
    ich habe Psychose.
    Als Psychotiker sucht man immer nach der Antwort, die einen heilt.
    oder einem zumindest erklärt was mit einem los ist.


    Habt ihr Erklärungen für folgende Fragen?
    Woher kommt Psychose?
    Was ist Psychose?
    Was fühlt man da für Sachen?
    Wie heilt man sich selbst?
    Was ist die Erklärung für all die Dinge die man da erlebt?
     
  2. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.228
    Ich hab leider keine Ahnung, aber kann Dir derjenige, der die Diagnose gestellt hat, die Fragen nicht beantworten.?
     
    0bst und Villimey gefällt das.
  3. Ireland

    Ireland Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    10.936
    Ort:
    Ruhrgebiet
  4. malte

    malte Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2012
    Beiträge:
    6
    hm ja psychiater sagen gerne: Das ist eine Hirnstoffwechselerkrankung. Serotonin und Dopamin spielen eine Rolle.
    Wenn man weiter nachfragt, haben Sie aber keine Erklärung für das, was da passiert.
    Weil Psychoseforschung und Hirnforschung beide noch in den Kinderschuhen stecken.

    Die meisten Psychotiker haben die gleichen Symptome.
    Erstmal ist da das echte Stimmen hören im Kopf oder nur das abgeschwächte aufdringliche Gedanken, die einem vorkommen als kämen sie nicht von einem Selbst.
    Dann ist da immer dieses fühlen, was von den Ärzten Halluzinationen genannt wird.. man wird hochsensibel und spürt alles im Raum aber vll auch alles darüber hinaus.
    Irgendwie ist man geöffnet und fühlig für Dinge die man früher nicht gespürt hat. Man hat einen Draht irgendwo hin.
    Das führt dann oft zu Angst Symptomen und durch das "in Gedanken fassen wollen" zu Wahnvorstellungen. Weil man nicht weiß was da los ist und keine Erklärung dafür hat.

    Ein großer Bestandteil der Psychotherapie für das Gebiet ist: Psychotiker sind auf der Suche und brauchen ein Weltbild und eine spirituelle Erklärung.
    Der andere Baustein sind halt die Medikamente.. die vielen schon helfen die positiv Symptome zu verdrängen und nur noch negativ Symptome zu haben.
     
    Moondance gefällt das.
  5. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.831
    Ort:
    Wien
    Ich hab mal einem Psychiater zugehört, wie er es erklärt hat, er hat gesagt, Psychosen sind das, was bei jedem im Gehirn abläuft, ganz normale Dinge, Gedanken, Befürchtungen, Hoffnungen, das Problem ist, daß das Gehirn nicht unterscheiden kann zwischen dem, was im Kopf abläuft und dem, was draußen wirklich passiert. Das, was im Kopf auftaucht, ist bei einem Menschen mit einer Psychose real, er kann es nicht abgleichen mit seiner Wahrnehmung oder seinem Wissen oder Erfahrung oder Plausibilität.

    Jeder Mensch hat zum Beispiel mal den Gedanken, jemand auf der Straße starrt einen an. Das kann er überprüfen und schauen, ob das stimmt. Mit einer Psychose geht das nicht, der Gedanke ist sofort Realität und der Betroffene kann auch nicht mehr nachschauen, ob der andere ihn wirklich anstarrt, weil das Bild im Kopf, wie der andere ihn anstarrt, alles überlagert.
     
    Nephren-Ka gefällt das.
  6. judasishkeriot

    judasishkeriot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2015
    Beiträge:
    3.899
    Ort:
    Oberbayern
    Werbung:
    Der Begriff ψύχωσις, psýchōsis, ursprünglich „Beseeltheit“, von ψυχή, psychē, „Seele“, „Geist“ und Endung -οσις, -osis, „[krankhafter] Zustand“.
    1. Das sollte jeder Mensch für sich selber herausfinden.
    2. Siehe obiges.
    3. Musst Du wissen.
    4. In dem man einfach lebt?
    5. Selber beantworten.
     
  7. malte

    malte Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2012
    Beiträge:
    6
    ich finde man muss das rad nicht neu erfinden.
    Es gibt genug denker auf dieser welt die schlauer sind als ich.
    Ich stehe momentan auf Rudolf Steinars Psychoseerklärung.
    Aber war gespannt, ob es noch weitere Auswahlerklärungsmöglichkeiten gibt, die ihr parat habt. ;)
     
  8. judasishkeriot

    judasishkeriot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2015
    Beiträge:
    3.899
    Ort:
    Oberbayern
    "Es gibt genug denker auf dieser welt die schlauer sind als ich."
    Wie kommst Du auf diesen Blödsinn??? Mach Dich doch nicht selber mit Gewalt herunter.
     
  9. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.831
    Ort:
    Wien
    Wie erklärt er Psychosen? :)
     
  10. malte

    malte Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2012
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    :D ich hab mich lange zeit für sehr schlau gehalten und damit viel mist gerechtfertigt.
    Heute merke ich selber wie ich immer träger im Hirn werde. Daher verlasse ich mich auch lieber mal auf Andere.

    Soweit ich das verstanden habe, als ich es erzählt bekommen hab:
    Der Mensch besteht aus 4 Schichten 1. matrielle 2. körperliche 3. seele 4. geist.
    und normal kleben die alle irgendwie zusammen und bei psychotikern haben sich die 3. und 4. schicht gelöst
    und somit steht die eine schicht immer ein wenig in den geister welten, wo wir eigentlich erst nach dem tod hin kommen.
    das hilft mir wenn ich psychotische schübe habe oder einfach abdrifte mit dem geist und die welt unklar wird.
    ich entwickele jetzt keine wahn ideen mehr sondern habe direkt eine erklärung für das was ich wahrnehme.
     
    Moondance gefällt das.

Diese Seite empfehlen