1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Psychologische Betrachtung der Horoskopräume - Quadranten.

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Arnold, 19. Juni 2016.

  1. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.969
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Werbung:
    quadranten.JPG Ein Hallo in die Runde!

    Der Quadrant teilt den Zodiak in vier Räume ein. Man kann die Betrachtung von links nach rechts, vornehmen diagonal oder ebenso von oben nach unten. Die Ich-Seite ergibt sich aus dem 1. und dem vierten Quadranten, was auch so etwas wie "mein inneres" darstellt.

    Der Mensch kann in Situationen nachdenken und daraufhin handeln, das für ihn notwendige angehen. Er reagiert sozusagen auf die Anreize seiner Umwelt. Aber es gibt Situationen, in welchen eine unmittelbare Entscheidung notwendig ist und kaum Zeit zum nachdenken gegeben ist.

    Meine Frage: Welche Planeten reagieren am schnellsten? Sind es die Planeten im bewussten Raum der Häuser sechs bis zwölf, oder die Planeten im unbewussten Raum der Häuser eins bis sechs? Bin gespannt auf eure Antworten!

    Alles liebe!

    Arnold
     
    ELi7, Pfeil und ApercuCure gefällt das.
  2. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    2.316
    Ort:
    Berlin
    Ich denke Merkur und Uranus stehen für eine schnelle Reaktion, schnelles Denken, besonders wenn sie verbunden sind.

    Die Einteilung in obere bewusste Hälfte und unterer unbewusster nach der Sichtbarkeit halte ich für richtig. Ebenso die linke Ich-Seite und die rechte Du-Seite. Wodurch sich vier Quadranten ergeben.

    Daher kann man aus der Verteilung der Planeten in den Quadranten und deren Zustand Rückschlüsse ziehen.

    Die äußeren rückläufigen Planeten stehen immer in einem zusammenhängenden Bereich, nur die inneren Planeten Merkur und Venus tanzen aus der Reihe. Sie sind wie üblich immer in der Nähe der Sonne zu finden. Der Bereich kann eng oder weit auseinandergezogen sein. Nun kann man nachsehen, wo dieser Bereich im individuellen Radix zu liegen kommt in den Feldern. Entsprechend wirkt es sich auf die Einzelperson aus.

    Die Seele ist flexibel, sie merkt es, dass da Verrücktheit herrscht in bestimmten Bereichen. Sie entwickelt Strategien um dem auszuweichen. Liegt es auf der "Du-Seite" rechts vom MC neigt die Seele dazu sich aus der Gemeinschaft mit anderen zurückzuziehen, liegt es auf der "Ich-Seite" versucht sie es zu meiden mit sich selber allein zu sein. Wie der kürzlich verstorbene Prince, der wohl am liebsten die ganze Zeit auf der Bühne oder in Gesellschaft mit anderen verbracht hätte um nicht alleine mit seinen rückläufigen Planeten zu sein.

    Liegt es in der bewußten oberen Hälfte neigt die Seele dazu in Unbewußtheit zu fliehen, etwa durch Drogen. Liegt es in der unteren Hälfte dürfte sie versuchen möglichst im klaren Tagesbewußtsein zu verweilen.

    Die Rückläufigen symbolisieren Abweichung von der Normalität, was nicht immer negativ sein muß. Oft aber ist es der Müll aus Jahrtausenden. Krankheit und Kriminalität aller Schattierungen von Lüge, Betrug, Diebstahl und Vergewaltigung bis zum Massenmord. Sie zeigen die abartige, verrückte Seite des Lebens und das macht sie so faszinierend.
     
    Arnold gefällt das.
  3. ApercuCure

    ApercuCure Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2012
    Beiträge:
    10.446
    Bei mir, lt. meiner Erfahrung, reagieren eindeutig die Planeten in 1-6 nen Tick schneller, also die im Unbewußten. Ich kann aber mittlerweile sehr gut sowas wie nen "Stop" und ne Zentrierung bewirken, die mir einen anderen Fokus einspeist und ne mögliche andere Sicht und damit verbunden auch Reaktions/Aktionsmöglichkeit. In den unbewußten Bereichen befinden sich aber bei mir grad Merkur, Sonne, Mars, Jupiter und Saturn, somit denk ich, grad eh die aktiven und reaktionsschnelleren und triebhaften Planeten (bis auf Saturn-der ist ja eher langsamer, ein Verhinderer, ein Ordnungsmachender), die aber große Trigone zu den oberen Planeten (Verbindungen) haben und somit da vom bewußten Bereich automatisch sehr viel eingespeist wird. So nehm ich das bei mir wahr.
     
    Arnold gefällt das.
  4. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    2.905
    Ort:
    Las Terrenas, Dom.Rep.
    Lieber Arnold,
    du stellst mal wieder interessante Fragen.
    [​IMG]
    Wer erst über die Umwelt nachdenken muss, reagiert langsam
    Wer erst seine Ideen befragen muss, reagiert noch langsamer
    Wer von seinen Trieben gesteuert wird, reagiert schon schneller

    Am schnellsten reagiert jener instinktiv, dessen Planeten im 2. Quadrant stehen
    und dann auch noch kardinal, impulsiv im 4.Haus

    Das gefällt mir, mach weiter so
    ELi
     
  5. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.969
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Danke für die bisherigen Antworten! Hat noch jemand hierfür Gedanken?
     
  6. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.707
    Werbung:
    Lieber Arnold,

    zuerst würde ich meinen ist das Schnellste der AC der reagiert, also auch der AC-Herrscher,
    ich glaube es ist immer eine Frage der Energie wie schnell ein Planet ist.
    Etwas angestautes bricht plötzlich Bahn, ist dann sehr schnell.

    Somit bin ich mir nicht sicher ob ich das auf einzelne Planeten beziehen will.

    Allerdings wenn du gezielt nach Planeten fragst und die Quadranten dazu, so denke ich ebenso das der unbewusste Bereich der schnellere ist, und somit auch die Planeten in diesem,
    und da ich den AC anspielte denke ich wirklich es ist der erste Quadrant, der sich selbst formt und dann dementsprechend die Planeten dort drinnen.
    Also auch die Häuserherrscher der ersten drei Häuser?
    Die Planeten setzen die Energie ja auch um, .......
    aber was wenn jeder Planet genauso schnell ist, es geht ja um Reaktion, wie schnell ist ein Mond? ich glaube immer bereit zu fühlen oder aufzunehmen, die Sonne auch die immerzu zugegen und färbt ständig usw.


    Einige Gedanken..

    Alles Liebe
    flimm
     
    Arnold gefällt das.
  7. Dilbert

    Dilbert Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.312
    Ort:
    D-Südpfalz
    Hallo Arnold,

    am schnellsten reagieren die Reflexe (Kleinhirn,Rückenmark): 1. Quadrant,
    dann das lymbische System (Mandelkern): 2. Quadrant.

    Das Alltagsbewußtsein ist sehr, sehr langsam!
    Wie sagte der dänischer Stürmer als er alleine vor dem Tor den Ball über das Tor schoß?
    "Ich habe angefangen zu denken."

    Die Reaktionen des 1. u. 2. Quadranten haben jedoch eine frühe Prägung erhalten: Überich (Saturn).
    Bei beiden liegt die Reaktionszeit gut unter einer Sekunde. Die astrologische zeitliche Auflösung liegt gerade mal bei 4 Minuten. (ASC 1 Grad)!

    D.
     
    ApercuCure gefällt das.
  8. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.969
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    Des Rätsels Lösung ist tatsächlich in der Tatsache begründet, dass Planeten in unbeussten Raum schneller mit einer unvorhergeshenen Situation reagieren und fertig werden, als die Planeten in oberen Raum der Häuser sieben bis zwölf! Der erste Quadrant entspricht Mars, dem Instinkt und der Intuition. Der zweite Qudrant der Erde gehört ebenso der unteren Horoskophälfte an, und auch hier reagiert man unbewusst, nicht selten treffsicher. Dilbert hat es sehr gut auf den Punkt gebracht. Diese Betrachtungsweise gibt immer gute Ansätze und Aufschlüsse! Und man kann bei sich selbt nachschauen, wie sich im eigenen Horoskop bezüglich auf diese Fragestellung verteilen. Ich habe zum Beispiel den Neptun in eins, den Mars in zwei, den Mond am IC, den aufsteigenden Mondnoten in fünf, und die Venus/Merkur Konjunktion in sechs. Sonne mit Jupiter in sieben, Uranus in neun. Pluto Ende 10 und Saturn in 12.

    Pfeil hat bereits zum Beispiel Uranus und Merkur als Denkbeschleuniger richtig angesprochen, was im unteren Raum sicher blitzartiges Lösungsdenken bedeuten könnte. Aber Gott sei Dank haben wir auch oft die Zeit zum Nachdenken, so dass man nicht ständig unter Zugzwang steht! :)

    Alles liebe!

    Arnold
     
    ApercuCure gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen