1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Psycho-Kinesiologie - Richtungen

Dieses Thema im Forum "Kinesiologie" wurde erstellt von pluto, 25. September 2009.

  1. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Werbung:
    gibt es jemand hier, der in Psycho-Kinesiologie nach Dr. Klnghardt und nach Dr. Keding behandelt wurde?

    Wenn ja, würde mich interessieren, welche Methode bei euch besser gewirkt hat.

    Selbst habe ich nur praktische Erfahrung mit der Methode nach Dr. Christa Keding und ich bin zufrieden. Eine Bekannte von mir wird nach der Methode nach Dr. Klinghardt behandelt und wurde dort sogar in vergangene Leben zurückgeführt. Das ist bei meiner Methode nicht der Fall, Da reicht der Zeitpunkt von der Zeugung bis zum jetzigen Alter aus. Kann man auch mit dem Auffinden der Ursache in vergangen Leben wieder gesund werden?

    Ich bin ein bisschen irritiert

    Pluto
     
  2. Schmaucherl

    Schmaucherl Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Ernstbrunn
    Hallo Pluto!
    Um ein Problem zu lösen, genügt im Normalfall das derzeitige Leben. Dort ist alles zu finden, was man zur Lösung braucht. Jedoch ist es manchmal leichter Zusammenhänge zu verstehen, wenn man ein Vorleben miteinbezieht. Man kann dadurch draufkommt, welche Verletzungen und Erfahrungen man dort gemacht hat, die das jetzige Verhalten und reagieren verständlich machen.
    Es ist manchmal der einfachere und kürzere Weg, um ans Ziel zu kommen.

    Und wegen der verschiedenen Methoden: Das Bauchgefühl sollte entscheiden, welche du in Anspruch nimmst bzw. lernst um sie anzuwenden. Dein höheres Selbst weis genau was zu dir und deiner Entwicklungsstufe passt oder du gerade brauchst um weiterzukommen.
    Darum ist es ja gut, dass es so viele verschiedene Sachen gibt, die so verschieden sind, wie die Menschen.
    Wünsche dir Klarheit
    Alles Liebe
    Schmaucherl
     
  3. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde

    Ich habe die Methode von Dr. Klinghardt erfahren.

    Meine Erfahrung ist in einem Artikel beschrieben:

    http://next-books.de
    /html/artikel.html


    Es ging dabei sowohl in Vorleben als auch in diesem zurück.

    Was manchmal dazu führte, dass der selbe USK zweimal bearbeitet werden musste. Nämlich in diesem Leben und dann nochmal an seinem Ursprung in einem Vorleben.

    Ich selbst arbeite mit einer weiterentwickelten Methode. Und es zeigt sich dabei, dass das Hohe Selbst es vorzieht, zum ursprünglichen Geschehen zurück zu gehen. Und damit zur grundsätzlichen Ursache.

    :)

    crossfire
     
  4. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo zusammen,

    der Zugang zum Unterbewusstsein kann total durcheinander geraten sein. (oder so ähnlich). Meine Güte, das wusste ich nicht. Nach euren Antworten muss das frühere Leben einen wichtigen Einfluss auf das jetzige Leben haben. Dabei spielt es wohl kaum eine Rolle, ob ich daran glaube, oder nicht.

    Mein Bauchgefühl kann ich nicht mehr entscheiden lassen, habe mich viel zu oft über dieses hinweg gesetzt. Es hat sich wohl zurück gezogen. (weil es eh´ nicht gehört wurde).

    Es wird sich schon ein Therapeut in meiner Nähe finden. Ansonsten muss ich mir halt die Methode selbst aneignen und versuchen mit selbst zu behandeln.

    lg Micha
     
  5. Schmaucherl

    Schmaucherl Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Ernstbrunn
    Werbung:
    Hallo!
    Du kannst es wieder lernen, dein Bauchgefühl wahrzunehmen.
    Beginne mit eher kleinen Entscheidungen, ohne große Konsequenzen.
    Versuche die Entscheidung nicht logisch und mit deinem Verstand zu treffen.
    Fühl dich in eine ein als hättest du die entscheidung schon getroffen und spüre oder fantasiere wies dir mit dieser Entscheidung geht. Dann die andere. Wos dir besser geht, das mach in der Realität. Du wirst feststellen, dass diese Entscheidungen für dich gut waren und du kannst nach und nach dein Vertrauen darauf zurückgewinnen.
    Falls dir das auch noch zu schwer fällt überlege, wie es einem anderen in der gleichen Situation gehen würde. Was würdest du ihm raten?

    Viel Spaß beim üben
    LG Schmaucherl
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. pluto
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    2.066

Diese Seite empfehlen