1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Protestmail gegen Walfang

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Mirja, 17. Juli 2006.

  1. Mirja

    Mirja Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    105
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    :megaphon: bitte unterstützt mit "euren Stimmen", den Protest www.stopptdenwalfang.de

    Weitersagen, weiterleiten....

    Alles Liebe und viele Grüße,

    Mirja
     
  2. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    erledigt :)
     
  3. sage

    sage Guest

    dito


    Sage
     
  4. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Jo, hab ich :)

    Mit Licht und Liebe

    lichtbrücke
     
  5. matrix84

    matrix84 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    4.184
    Ort:
    Wien
    Danke, Mirja! :)
     
  6. Mirja

    Mirja Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    105
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben! *FREU* heute Mail erhalten, dass sich auch der Kampf um unsere Robben lohnt und voran geht. Und so werden wir hoffentlich auch baldige Fortschritte für unsere Wale sehen.

    :liebe1: Bitte macht alle mit, sagts weiter... klickt euch durch die Seite.:liebe1: http://www.stopptdierobbenjagd.de

    http://www.stopptdenwalfang.de

    Horcht mal....


    IFAW gelingt Vorstoß für den
    Robbenschutz in Europa


    Europäische Länder sollen sich für den Schutz der Robben einsetzen. Unterstützen Sie die Forderung nach Handelsverboten für Robbenprodukte.

    Weitersagen und Aufruf starten!

    Lieber Tierfreund,

    es gibt gute Neuigkeiten! Uns ist ein wichtiger Vorstoß gelungen hinsichtlich unseren Bemühungen, die europäischen Märkte für Robbenprodukte zu schließen,. Die aktuellen Entwicklungen bringen uns einen wichtigem Schritt voran, um gegen die kommerziellen Robbenjagd in Kanada vorzugehen..

    In der letzten Woche hat das Europäische Parlament eine schriftliche Erklärung herausgegeben, in dem ein Verbot für den Import, Export und Verkauf von Produkten der Sattelrobben und Klappmützen gefordert wird. Dem IFAW und anderen Tierschutz -organisationen ist es gelungen, mehr als die Hälfte aller Mitglieder des Europäischen Parlaments davon zu überzeugen, die Erklärung zu unterzeichnen. Nun liegt die Forderung der EU-Kommission und dem Ministerrat vor.

    Ein europaweites Gesetz gegen den Handel mit Robbenprodukte wäre ein sehr deutliches Zeichen an die kanadische Regierung, dass die Europäische Union diese grausame Jagd auf Robben nicht toleriert.

    Der Import von „weißen“ Fellen, welche von neugeborenen Sattel- und Klappmützenrobben stammten, oft nicht älter als drei Wochen, wurde in Europa bereits 1983 verboten. Jedoch konnte dies die Jagd nicht langfristig stoppen. Kurz nachdem das Fell der Robben dunkle Flecken bekommt, werden die Jungtiere wieder von den Jäger erschlagen. So werden jährlich hunderttausende von Robben, 95% sind nicht älter als drei Monate, immer noch legal getötet. Die Produkte dieser Robben werden nach wie vor in die Europäische Union importiert.

    Die aktuelle EU-Forderung belegt, dass heute wieder genauso viele Robben getötet werden wie in den 1950er und 1960er Jahren. Damals hat die Überjagung den Robbenbestand um zwei Drittel reduziert. Außerdem weist die Erklärung darauf hin, dass Robbenjäger durchschnittlich weniger als 5 % ihres Jahreseinkommen durch die Robbenjagd, die nur wenige Tage im Jahr dauert, erzielen.

    Mehrere EU-Länder (Belgien, Niederlande und Italien) haben bereits Schritte unternommen, um vorbereitend auch auf nationaler Ebene den Handel mit Robbenprodukten zu verbieten. Andere Länder (Großbritannien und Deutschland) denken über eigene Verbote nach. Da der Umsetzung des EU-Beschlusses noch ein längerer Verwandlungsweg bevorsteht, ist es Ziel des IFAW, dass bereits im Vorfeld auch nationale Handelsverbote für Robbenprodukte erlassen werden.

    Werden Sie aktiv. Stärken Sie unseren Einfluss, um die Robbenjagd in Kanada endlich zu beenden.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Dr. Ralf Sonntag
    Leiter IFAW Deutschland
     
  7. Scanja

    Scanja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    1.532
    Hallo,

    Tierschutz immer,
    auch gegen Pelzmäntel jeglicher Art.


    Meine Protestmail ging auch ab.

    LG:liebe1:

    Sonja
     
  8. LeBaron

    LeBaron Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2005
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Rheinland
    Was heisst hier "unsere Robben" und "unsere Wale"?

    Hast du sie gekauft?

    Die ganze Aufregung über bestandssichernde,
    quotierte Jagd auf Meeressäuger ist lächerlich.

    Handelsbeschränkungen für Robben- oder Walprodukte
    ist das dümmste, was man machen kann. Denn man
    vernichtet damit einerseits soziale Existenzen und
    nimmt zweitens diesen Arten die beste Versicherung
    gegen Ausrottung.

    Und ausserdem ist für mich Greenpeace völlig unten
    durch, nachdem sie wieder mal meinten, das Recht
    in ihre eigenen Hände nehmen zu müssen

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/erde/0,1518,394123,00.html

    hat nur diesmal nicht so geklappt. :D

    Am schlimmsten ist aber diese Bande Ökoterroristen

    Sea Shepherd Conservation Society:

    Sea Shepherd ist bekannt für medienwirksame Aktionen, bei denen auch Gewalt gegen Objekte eingesetzt wird. So haben die Leute von Sea Shepherd unter Führung von Captain Paul Watson schon einige Walfangboote beschädigt oder versenkt.

    Null Toleranz gegen diese geistesgestörten Gewalttäter!

    Gruss
    LB
     
  9. Mirja

    Mirja Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    105
    Hallo liebe Sonja,

    danke :liebe1: .

    Ganz liebe Grüße an dich!

    Ein riesiges DANKE an alle, die mitmachen :danke:

    Liebe Grüße Mirja


    @Hey LB,

    komisch.... deine Goldwaage, auf welcher du immer deine Wörter draufpackst, scheint immer noch sehr sehr defekt zu sein. Bitte reparieren.

    Ich halte mich mal an deinen Leitspruch in deiner Signatur..."Mit Fanatikern zu diskutieren ist wie Seilziehen mit einer Mannschaft,
    die ihr Seilende um einen Baum gebunden hat."... deshalb sei mir nicht böse, wenn ich nicht weiter auf dich eingehe... denn mit dir zu diskutieren führt zu "nichts"- du hast irgendwie so ne erschreckende unangenehme Art dich zu äußern- noch immer :blue2: .

    Ansonsten, hast du aber mein Mitgefühl für deine Denke, da du dich mit deinem Geschreibsel selbst ins Aus schiesst.
    Entspann dich und bleib locker- keiner will dir was... gell Baron... :brav:

    Liebe Grüße Mirja
     
  10. Pelisa

    Pelisa Guest

    Werbung:
    @LB: Warum ist die Jagd "bestandssichernd"?

    @Mirja: mich würde schon interessieren, was du zu den Argumenten von LB zu sagen hast... wie man die entkräftet. Ich habe nämlich mit den Methoden von Greenpeace auch so meine Probleme.
     

Diese Seite empfehlen