1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Progressiver Mond im Krebs

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Urajup, 15. Januar 2009.

  1. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.288
    Ort:
    Achtern Diek
    Werbung:
    Hi Foris!:)

    Ich habe meinen progressiven Mond z.Zt. im Krebs stehen. Das ist eh schon eine Zeit, wo man auf Sparflamme läuft, sich eher verkriecht, vom Außen zurückzieht und zu einem Stubenhocker mutieren kann.....:rolleyes:
    Nun steht er in der Progression auch noch im QUA auf meinen R-Neptun und ich habe das Gefühl, als wenn ich mit Pattex an meinen Stuhl gepappt wurde.
    Im Moment hab ich zu nichts Lust, kann mich zu fast gar nichts aufraffen und wenn, nur mit äußerster Anstrengung. Ich fühle mich wie gelähmt......:confused:
    Nur zum Fotografieren gehe ich (bei schönem Wetter!) noch vor die Tür...Na ja, das würde zu Neptun ja auch noch passen. Aber sonst?

    Habt ihr diese Phase auch schon erlebt?:confused:


    LG
    Juppi
     
  2. biggi

    biggi Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    246
    Hallo Juppi,

    wie ist denn der Orbis bei dem Quadrat P-Mond/R-Neptun ?

    Weiterhin:
    Dein Einfühlungsvermögen könnte gestört sein oder man missversteht Dich. Tagesroutine wird zur Qual. Stimmungen überlagern die Gedanken und stören die Logik. Ungünstig, Einscheidungen zu treffen.

    LG
    Biggi
     
  3. MadameWalewska

    MadameWalewska Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2008
    Beiträge:
    292
    Ort:
    Oldenburg(Oldenburg)
    was ist ein progressiver Mond?
    Hat das was mit dem Solarhoroskop zu tun?

    Würde mich sehr über antwort freuen

    lg mini
     
  4. Jonas

    Jonas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    3.199
    Ort:
    Köln
    Hallo Mini.

    Der Progressive Mond ist der Mond aus der Sekundärprogression.



    Erklärung

    Viele Grüße

    Jonas
     
  5. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo Silke,

    in welchem Haus steht der prog. Mond?

    Als ich einst mit Astrologie anfing, habe ich mir auch den prog. Mond angesehen. Aufgefallen ist er mir immer nur im 9. Haus, denn das waren die Zeiten, in denen ich gelernt habe für Ausbildungen oder Schulwechsel.

    LG Pluto
     
  6. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.288
    Ort:
    Achtern Diek
    Werbung:

    Hi Biggi,:)

    der Orbis zwischen dem QUA prog. MO und R-NE beträgt z.Zt. zwei Grad.....(separativ)

    Und das mit den Entscheidungen: Eigentlich lege ich z.Zt. alles auf Halde und warte lieber ab...bzw. kann ich mich eh z.Zt. nicht durchringen, den Nebel zu durchschneiden...:rolleyes:
    Ich kann mir aber gut vorstellen, dass alles, was ich jetzt entscheide, eh kein Hand und Fuß hat....:D



    Lieben Gruß
    Juppi
     
  7. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.288
    Ort:
    Achtern Diek
    In meinem 10-ten, Pluto......:) (Genau wie in meinem Radix)


    LG
    Juppi
     
  8. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.055
    Oh je, Silke, das ist schon heftig, besonders, wenn man vom Geburtsbild her anders gepolt ist.
    Auf der anderen Seite könnte dies eine Zeit sein, in der künstlerische Energien verstärkt spürbar werden. Der Mond steht für die Wahrnehmung, genau wie die Linse einer Kamera, die auch nur wahrnimmt. Mit Neptun dazu, können Bilder voller Inspiration entstehen.
    Gibts nicht noch irgendwo einen progressiven Planeten im Widder oder im Löwen, den du aktivieren kannst und der etwas Antrieb bringt?

    Ich hatte den progressiven Mond jetzt über zwei Jahre im Steinbock, aber diese Energien bin ich ja gewohnt. Im Geburtshoroskop steht mein Mond auch im Steinbock. Seit genau einem Monat ist er im Wassermann, ist mir eben erst aufgefallen. Ich werd jetzt mal verstärkt auf meine Empfindungen schauen. Bin gespannt, ob ich eine Veränderung merke.

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  9. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.288
    Ort:
    Achtern Diek
    Der progressiven Planeten wandern - genau wie die Transite - ebenfalls durch das Radix, lediglich mit einer anderen Geschwindigkeit. Die Sekundärprogression unterliegt dem Tag-pro-Jahr-System, d.h., dass sich progressiv eigentlich nur die sogenannten Schnellläufer, wie Mond, Sonne, Venus und evtl. noch Merkur für eine Prognose "gebrauchen" lassen.
    Jupiter z.B. läuft progressiv nur ca. alle 5 Jahre 1 Grad vorwärts....Wenn dieser Jupiter aber z.B. im Laufe der Zeit ein Trigon zum R-Saturn "zumacht," kann man davon ausgehen, dass langfristig mit einer soliden, finanziellen Ausgangslage für längere Zeit zu rechnen ist, besonders, wenn der Saturn im 2-ten Haus steht.....
    Normalerweise nimmt man aber für die Prognose den progressiven Mond zur Hand. Dieser bewegt sich nämlich jeden Monat 1 Grad durchs gesamte Horoskop weiter und bleibt ca. in jedem Zeichen 2 1/2 Jahre, in 28 bis 30 Jahren hat er dann einmal das ganze Radix umrundet und hat zu allen Planeten einmal "Kontakt" aufgenommen....
    Der progressive Mond zeigt an, welche intuitiven und unterbewussten Entscheidungen wir treffen werden, welche Reaktionsmuster wir entwickeln und welche Menschen wir in unser Leben einlassen.....

    Es gibt einige Literatur über den progressiven Mond oder die progressive Sonne. Am besten, du liest dir das selber an.....:)


    LG
    Urajup
     
  10. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.288
    Ort:
    Achtern Diek
    Werbung:
    Hi Gabi!:)

    Was das betrifft: Dann müßte ich es ja auch gewohnt sein*grübel, denn der progressive Mond steht z.Zt. an gleicher Stelle wie mein Radix-Mond. Das Mond-Neptun-QUA ist daher "ein alter Hut" für mich......:rolleyes:

    Wie ich gerade feststellen mußte, hat der progressive Mond mein Radix einmal umrundet! Wie nennt man das dann eigentlich? Progressiver Neu-Neumond?:)


    LG
    Silke
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen