1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Progressive Planeten

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Annie, 7. September 2005.

  1. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    ich beschäftige mich seit kurzem mit Progressionen, aber so richtig durchblicken tu ich da auch noch nicht...
    Also ich wäre da sehr dankbar wenn ich ein paar Anregungen bekommen könnte....
    Im Moment steht die progressive Sonne bei mir in Haus 5 und die Venus auch.... heißt das, dass ich nur auf Spass und Spannung aus bin???

    Außerdem stehen gleich Mars, Saturn und Pluto in Haus 7... das Mars kurz vor der 8. Hausspitze.... werd ich auch nich richtig schlau draus.... da dreht sich wohl alles um Partnerschaft und Öffentlichkeit?
    Eigentlich könnt ich mich momentan aber nur zurückziehen, also haut das doch auch nich so hin, oder??? *verwirrtbin* :confused4

    Den Mond hab ich grad an der Spitze von Haus 4...

    Wie lange hab ich die ganzen Planeten da jeweils an dem Ort, an dem sie jetzt sind?

    :danke:
    Annie
     
  2. Felicia 2

    Felicia 2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    1.114
    Ort:
    Steiermark
    Liebe Anniestar,

    ich kenne mich auch nur etwas mit den Progressionen aus, am meisten
    wird die Sekondärprogression verwendet in der Ephimeride 1Tag/1 Jahr
    wenn du nicht weist was ich meine Frage nach.

    In der Progression verwnden viele nur den progressiven Mond, der wäre
    bei dir im Krebs auf der Achse 3./4. Haus deshalb op. zum MC auch deine
    Sonne bildet einen Aspekt zum MC vielleicht beziehst du die Familie mit
    ein was, dass Berufliche betrifft.

    Pluto,Mars,Saturn hat du auch im Geburtsradix im 7.Haus, also sowieso das
    Thema.

    alles liebe Helga :)
     
  3. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Sehr aufschlussreich und empfehlenswert ist das Buch "Progressionen und Transite" von Anette Haigs! Wie Helga schon gesagt hat ist der Mond das wichtigste Deutungselement, aber auch die Sonne und der Aszendent, sowie besonders die Hauptachsen des kardinalen Kreuzes. Am besten ist, dass man sich die Progression neben dem Radix ansieht und ebenso diese in das Radix zeichnet. Beim Mond sind natürlich die Aspekte, Zeichen- und Hauswechsel sehr von Bedeutung, zeigen immer eine Art andere und neue Qualität an. Ähnlch wie bei der Saturn-Wiederkehr in den Transiten ist die Wiederkehr, bez. der Zyklus des Mondes sehr aufschlussreich - immer vom Radix-Mond ausgehend.

    Mit lieben Grüßen!

    Arnold
     
    Sonnenschützin gefällt das.
  4. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Hallo ihr beiden,

    danke für eure Antworten :kiss3:
    Was den AC betrifft, ist es da nicht so, dass der immer gleich bleibt? Der ändert sich doch nicht, oder? Das war doch nur beim Solar so.... dass der sich jedes Jahr ab dem Geburtstag ändert und dem Auftreten für das jeweilige folgende Jahr entspricht...

    War doch so, oder?

    Meine Sonne steht ja von Natur aus dem MC gegenüber, stimmts?
    Oder ist da jetzt die progressive Sonne gemeint?

    :confused4

    :danke: :guru:

    Annie
     
  5. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Der Aszendent, bez. das darin stehende Zeichen wandert in etwa 1 Grad pro Jahr. Angenommen man ist Aszendent 12 Grad Zwillinge, dann wechselt man mit dem 18. Lebensjahr in den Aszendent Krebs für ca 30 Jahre. Nimmt man den realen Lauf der Sonne, so sieht man ebenfalls, wie sich bei der täglichen Bewegung Sonnenaufgang und Sonnenuntergang minimal verschieben - je nach Jahreszeit.

    Arnold :)
     
  6. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Werbung:
    Hallo Annie :)

    hm, da geht scheinbar einiges durcheinander.

    Es gibt unterschiedliche Progressionen, jetzt wäre wichtig zu wissen, mit welcher du herumprobierst (manchmal werden die Progressionen auch Direktionen genannt). Es gibt den Schlüssel 1 Tag (nach der Geburt) = 1Jahr. Hier brauchst du nur in die Ephemeriden zu sehen und die Tage nach der Geburt zu zählen, um zu einem Lebensjahr zu kommen und dann den Stand der Planeten ablesen (Sekundärdirektion). Ist im Grunde genommen wie ein Transit zu berechnen.

    Der Sonnenbogen (oder auch Primärdirektion) berechnet sich aus dem Abstand in Grad gemessen, denn die Sonne von Tag zu Tag weiterwandert im Tierkreis, dies ist ein Wert von etwas weniger als 1°, und um diesen Wert werden alle Planeten und die Achsen im Tierkreis vorgeschoben.

    Aus meinem Astro-Programm:

    Quelle: AstroWorld 2000 PE

    Lieben Gruß
    Rita
     
  7. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo Rita, :)

    Die Progressionsschlüssel des Mondes unterscheiden sich allerdings nicht sehr wesentlich, trotzdem sind sie sicher erwähnenswert. Die gängigsten Methoden dürften die sekundäre, nach bürgerlichen Kalender, die sekundäre nach Kepler, nach Naibod und die sekundäre Progression nach Fankhauser sein. Ebenso gibt es für diese Methode jeweils die konverse Progression, was ähnlich wie das Mondknotenhoroskop Schattenthemen anzeigen kann. Und dann gibt es noch die sekundäre primäre Achsendirektion.

    Der Sonnenbogen bezieht sich natürlich mehr auf die Sonne. Meiner Erfahrung nach haben diese Methoden neben den Transiten ebenso ihre Berechtigung, weil sie eine entsprechende Logik in sich tragen.

    Ich schaue gerne gelegentlich mit mehreren Methoden in meine Vergangenheit um Übereinstimmungen zu finden und finde es immer wieder verblüffend, wie manchmal gleich drei oder noch mehr Methoden das Puzzle richtig nachvollziehen und zusammensetzen.

    Liebe Grüße!

    Arnold
     
  8. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Hallo Arnold :)

    so ab und an "spiele" ich auch ganz gern mit den unterschiedlichen Methoden herum - manchmal fügt sich dabei ein Puzzle zusammen, manchmal nicht. Bei Geburtszeitkorrekturen (wenn es sich nicht gerade um Stunden handelt), scheint sich der Sonnenbogen gut zu bewähren.

    Praktisch habe ich mich nicht sehr häufig mit den Direktionen / Progressionen beschäftigt, da ich eher ein Prognose-Muffel bin. Sollte ich mal wieder mehr Zeit als jetzt haben, werde ich mir die Mond-Progressionen genauer ansehen, die habe ich bis dato elegant in den hintersten Winkel meines Bewusstseins verbannt.

    Schönen Abend
    Rita
     
  9. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Liebe Rita,

    Mit der Prognose als solche habe ich es auch nicht. Ein Bild für die Zeitqualität malen - ok, aber die Zukunft festzulegen wäre nicht mein Ding. Mir geht es irgendwie ähnlich, bei mir selbst schaue ich ehrlich gesagt ganz selten nach, die langsamen Planeten ab Jupiter hat man ohnehin im Kopf...

    Vor 60 Stunden lief der Transit-Mond in der Waage in Konjunktion auf meinen Saturn im 12. Haus zu....Zuvor hatte ich anscheinend des guten zuviel getan und die Fensterpflanzen zu intensiv gegossen. Dabei gelangte Tropfen für Tropfen Wasser schleichend in mein DSL-Kästchen...Folge: Nach einigen Minuten fiel das Netz aus, dann das Telefon und Fax. Die Post hatte keinen Ersatz auf Lager, und so musste ich warten.

    Als der Transit-Mond in der Waage in Konjunktion zu Neptun stand, schloss mir mein Sohn das neue von der Post gelieferte Teil an und ich konnte wieder in die Welt des Internet zurückkehren. Lach, aber die Botschaft hatte ich verstanden, ich lag im Garten und saugte begierig die Sonnenstrahlen in mich auf...habe es wohl gebraucht...bei uns hätten ja beinahe einem die Schwimmhäute wachsen können..auf Grund der Wetterlage der letzten Monate... :guru:

    Gute Nacht! :flower2:

    Arnold
     
  10. Felicia 2

    Felicia 2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    1.114
    Ort:
    Steiermark
    Werbung:
    Lieber Arnold,

    ist doch was dran an den Spruch:" Geht der Mensch nicht zur Natur, so
    kommt die Natur zum Menschen, leider dann oft in unangenehmer Form.

    Zu den Progrossen würde ich dich gerne Fragen, konntest du dann beobachten das Personen eher im Auftretten den Geburtsradix AC oder den
    Progressiven AC entsprechen.

    Schönen Tag und alles liebe Helga :daisy:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen