1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Progressionen

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von jutoka, 3. August 2012.

  1. jutoka

    jutoka Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2008
    Beiträge:
    298
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    mich würde interessieren, ob ihr den Einfluss der Progressionen spürt? Verhält es sich ähnlich wie bei Transiten? Haben Progressionen eine übergeordnete oder untergeordnete Rolle?

    Besten Dank vorab
    Jutoka
     
  2. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo jutoka,

    mit den Sonnenbogendirektionen arbeite ich sehr gerne. Ich finde sie ziemlich genau.

    Mit den Progressionen 1 Tag = 1 Jahr habe ich weniger Erfahrungen gesammelt, weil ich mir damals nicht vorstellen konnte, dass sie wirken. Allerdings lief irgendwann nach meiner Geburt der Merkur rückläufig und erst seit er wieder direktläufig ist geht es bezüglich Merkurthemen in meinem Leben wieder vorwärts.

    Welche Erfahrungen hast du gesammelt?

    viele Grüße Pluto
     
  3. jutoka

    jutoka Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2008
    Beiträge:
    298
    Hallo Pluto,

    um ehrlich zu sein, kann ich nicht sagen, ob ich den Einfluss der Progressionen wirklich spüre. Das einzige, was bei mir seit geraumer Zeit auffällig ist, ist dass die progressive Sonne in Konjunktion zum Saturn steht. Und ich meine dies doch deutlich zu spüren, und ich bin gespannt, ob die Symptomatik demnächst abklingen wird. Vor einiger Zeit hatte ich den progressiven MC in Konjunktion zum Jupiter. Dieser Aspekt wird ja hochgelobt. Ich kann sagen, dass bei mir nichts Auffälliges passiert ist....

    Mit der Sonnenbogendirektion habe ich mich noch gar nicht beschäftigt. Wende ich diese ähnlich an, wie die Sekundarprogression? Also lege ich meine Radix auf das aktuelle Horoskop?

    Viele Grüße
    Jutta
     
  4. jutoka

    jutoka Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2008
    Beiträge:
    298
    Oder ist es so, dass ich die Sonnenbogendirektion über meine Grundradix lege?
     
  5. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo Jutta,

    die Sonnenbogendirektionen entsprechen ca. 1 Grad = 1 Jahr (lebensjahr). Genau genommen wird der Tageslauf der Tageslauf der Sonne genommen. Dieser kann von 59 Minuten bis über ein 1 Grad sein. Mit dem Durchschnittswert von ca. 1 Grad pro Lebensjahr werden dann alle Planeten gleichermaßen vorgeschoben. Das Radix wird wie in einer Synastrie außen herum gelegt. Diese Berechnung dürfte in jedem guten Astrologieprogramm enthalten sein.

    Bei mir machen sich auch noch die Zeichenwechsel der schnelleren Planeten bemerkbar.

    viele Grüße pluto
     
  6. jutoka

    jutoka Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2008
    Beiträge:
    298
    Werbung:
    Hallo Pluto,

    ich werd die Sonnenbogendirektion ab jetzt mal mitbeobachten. Interessant ist, dass auch hier die Sonne aktuell in Konjunktion zum Saturn steht ... Danke für den Hint auf die Sonnenbogendirektion :)

    Viele Grüße

    Jutoka
     
  7. MayaM

    MayaM Mitglied

    Registriert seit:
    12. November 2011
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Nordrheinwestfalen
    Hallo Jutoka

    Ich selbst arbeite mit der Sonnenbogendirektion...und aus eigener eRfahrung kann ich sagen, dass einige wirkten, andere eher nicht, oder dass ich sie nicht bemerkte??? Jedenfalls die Sonne in quadrat zum SAturn, und auch der SAturn konj. Sonne haben schwerwiegende Ereignisse gebracht..die Sonne hat im RAdix ein quadrat zu Mond in 8 in Widder... erst starb meine Schwiegermutter und ein paar Monate später auch meine Mutter..sonst hat das vorgeschobene MC Ereignisse angezeigt... bei anderen Planeten habe ich keinerlei Wirkungen verspürt und auch keine Ereignisse die dazu passten..

    lg Maya
     
  8. jutoka

    jutoka Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2008
    Beiträge:
    298
    Werbung:
    Hallo Maya, hallo Pluto,

    also ich habe bei mir mal nach Auslösungen geschaut in der Sonnenbogendirektion.
    Als damals mein Schwager plötzlich verstarb, lief der dirigierte Saturn über den AC und bildete ein Quadrat zur Venus. Als beispielsweise mein Uranus eine Konjunktion zu meinem IC bildete, passierte allerdings gar nichts. Die dirigierte Sonne in Konjunktion mit Saturn, brachte auch kein besonderes Ereignis hervor. Vielleicht erklärt es aber in dieser Zeit gewisse Einsamkeitsgefühle...
    Habt ihr oder jemand den dirigierten Pluto in Konjunktion mit dem IC bereits erlebt? Das dürfte doch eigentlich auch für ein tiefgreifendes Ereignis sprechen oder nicht?

    LG Jutoka
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen