1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Probleme nach Sport

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von carota, 14. März 2005.

  1. carota

    carota Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo, guten Tag!
    Gestern war es wieder einmal so weit. Ich war mit einer Freundin Walken. (1 Stunde). Währenddessen fühlte ich mich gut. Kaum hatte ich aufgehört und wir wollten noch etwas trinken gehen, habe ich mich total unwohl gefühlt. Ich hatte Probleme mit den Augen und fühlte mich schwindlich und eine leise Panik kam auf. Ich zog es vor mich zu verabschieden und nach Hause zu fahren.
    Es wurde mir trotz Wassertrinken den ganzen Tag nicht wirklich besser.
    Da es kein Einzelfall ist möchte ich mich an Euch wenden ob ihr mir einen Rat wißt.
    Liebe Grüße Carota.
     
  2. Wendezeit

    Wendezeit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    2.467
    Ort:
    NRW
    Fühlst Du Dich während einer sportlichen Betätigung extrem euphorisch? Könnte sein, dass Du den Sport mehr über den Kopf erlebst als über den Körper.
    Liebe Grüße
    Elke
     
  3. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    Hast Du schon mal Deinen Puls gemessen? Wie lange dauert es bis Du wieder zum Ruhepuls kommst?
    Hast Du vor dem Sport genug getrunken? Denn es soll nie ein Durstgefühl aufkommen.

    Mir kommen Deine Beschwerden wie eine Überanstrengung und leichte Dehydrierung vor.

    Hast Du schon beobachtet ob es Dir besser geht, wenn Du nicht gleich eine Stunde Sport machst?
    Wie alt bist Du ? Hast Du schon mal ein EKG schreiben lassen?


    Alles Liebe :kiss3:
     
  4. feria

    feria Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    79
    HAllo Carota,

    mir ging´s vorgestern genau gleich. War Laufen (dabei gings mir gut) und danach war mir den ganzen Tag schlecht.
    Ich hab auch schon die Erfahrung gemacht, dass ich gelaufen bin, voll motiviert und als ich dann nach ner Stunde stehen geblieben bin, fiel ich fast in Ohnmacht.
    Also bei mir ist das einfach eine Überanstrengung. Während des LAufens hab ich soviel Adrenalin, denk ich, dass ich das nicht bemerke, aber hinterher dann.
    Trotzdem geh ich laufen. Ich pass halt etwas besser auf mich auf. Schau dass ich es nicht übertreib aber auch nicht zu faul bin. Und mit der Zeit halt ich immer länger durch.

    Vielleicht hilft dir das ja ein wenig

    Alles Liebe
    feria
     
  5. Ritter Omlett

    Ritter Omlett Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    2.899
    Ort:
    Wien
    hallo Carota,

    Ich selbst hatte in früheren Jahren *ggg* Sport betrieben (5 Teilnahmen an Marathons) und hab ein bisschen Erfahrung.

    Carota:
    Wenn du weisst dass du am selben Tag Sport betreibst, so gehören mindestens 2 Liter Flüssigkeit vordem Sport getrunken. Tagsüber schön verteilt. Eher kleinere Mahlzeiten als eine grosse.

    Vor dem Walking eventuell eine halbe Banane.

    Nach ca. 50 Minuten Walking, solltet ihr darauffolgend noch ca. 10 Minuten langsam ausgehen oder nach 1 Stunde Walking mindestens noch ca. 10 Minuten langsames ausgehen,

    Falls es nicht hilft, hast du während des Walkings vermutlich zu hohe Pulsfrequenz, dann wäre es nicht schlecht einen Pulsmesser zu kaufen, bei Ausdauersport von einer Stunde würde ich sagen sollte der Puls als Richtwert 140/min nicht übersteigen

    Sportliche Grüsse
    Ritter Soletti :homer:
     
  6. carota

    carota Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    hallo liebe freunde,
    das ist ja super was ihr mir für tipps gegeben habt.
    ich fühlte mich wirklich so wie feria sagt, einer ohnmacht nahe.
    elke meint, dass ich vielleicht euphorisch bin. ich fühl mich zwar gut dabei und bin stolz dass ich meinen müden körper bewege, aber ob das schon euphorisch ist, weiß ich nicht.
    dass dehydrierung auch solche zustände macht hab ich auch nicht gewußt. ich trinke vorher nie so gerne viel, weil ich dann das bedenken habe, wenn ich aufs klo muß und es ist keines in der nähe........

    ich werde auf alle fälle nicht aufgeben und ein paar ratschläge von euch umsetzen versuchen. wie z.b.
    * genügend wasser trinken v o r dem sport und vorher weniger essen. das beste ist ja, dass ich immer eine kleine wasserflasche mittrage, aber dann total darauf vergesse.
    * meinen pulsmesser auspacke -- ich hab ja einen, nur hat man mir gesagt solange man reden kann ist der puls ok. wenn ich aber ehlich bin es ist oft schon ein gestammel weil ich nach luft schnappe. aber ich habe dem keine bedeutung zugemessen.

    wahrscheinlich muss ich zurückstecken, da wird mich vielleicht soletti gut verstehen. in früheren Jahren *ggg* habe ich halt mehr leisten können. vor allem hatte ich vor 4 jahren eine brustkrebs op mit allem drumherum. seither habe ich, außer spazierengehen ja nicht viel gemacht und jetzt fange ich erst wieder an meinen körper mehr zu bewegen.
    danke, durch euch ist mir einiges klar geworden. vor allem: man kann leistung nicht erzwingen. meine partnerin mit der ich walke ist 11 jahre jünger und an der habe ich mich immer gemessen. war anscheinend falsch. es ist nicht leicht zuzugeben dass man nicht mehr so leistungsfähig ist.
    schluchz!
    ganz liebe grüße carota
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen