1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Probleme mit Zunge nach Zahn-OP

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von ajnat22, 14. April 2008.

  1. ajnat22

    ajnat22 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    312
    Werbung:
    Hallo Leute,

    da mir im anderen Thread keiner geantwortet hat (wo ich mir sicher bin, das ein paar ne Lösung haben), mache ich einen neuen hier auf :)

    Wie ihr wisst hatte ich am Do, 03.04. eine Weisheitszahn-OP im Krankenhaus unter Vollnarkose. Nun hab ich nach fast 2 Wochen aber immer noch Probleme mit meiner Zunge...Sie ist noch taub und das Essen uns Sprechen fällt mir noch schwer. Mein Zahnarzt meinte, dass sie mir die Nerven etwas beleidigt hätten.

    Jetzt meine Frage, gibt es ein Homöop. Mittel oder Hausmittel damit meine Zunge schneller heilt?

    Lt. Arzt kann es ja bis zu 3 Wochen dauern, bis alles wieder ok ist. Die anderen Wunden heilen sehr gut :) Aber ich mache mir da schon Gedanken, weil alles gut heilt, nur die Zunge seeeeeeeehhhhhrrr langsam... Hat da schon jemand Erfahrung?

    Danke schon mal!!!

    lg Tanja
     
  2. Germaine

    Germaine Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2006
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Im Irgendwo

    Liebe Tanja,

    Erfahrungen habe ich keine, aber ich würde an deiner Stelle Causticum nehmen.
    Liebe Grüße von Germaine
     
  3. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    geht es dir und deiner Zunge schon besser?
     
  4. La Dame

    La Dame Guest

    Kolloidales Silber wirkt wie ein Antibiotikum...

    damit habe ich immer gute Erfahrungen gemacht.


    Es wäre sicherlich ratsam, mit etwas rasch Wirksamem an diese schon lang anhaltende Infektion heranzugehen.



    Ich weiß nicht, ob Homöopathie, welche ja über die Feinstofflichkeit wirkt... in so einem Fall wirklich die 'Erste Hilfe' sein kann.



    Mercie
    La Dame
     
  5. ajnat22

    ajnat22 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    312
    Hallo Handwerkprofis!

    Ja, langsam aber doch wirds besser. Dürften doch die Nerven etwas beschädigt haben...Aber ich weiß dass es sich wieder geben wird! Geduld muss man haben :o)

    La Dame:
    Es ist KEINE Infektion, wie gesagt, ich hatte eine OP.
    Schmecken geht schon wieder!

    lg Tanja
     
  6. La Dame

    La Dame Guest

    Werbung:
    Liebe Tanja... schau mal im Netz nach...


    Entzündungen liegen immer Infekte zugrunde (ob durch Einzeller oder Mehrzeller... Zoonosen sind es allemal)...


    Gute Besserung
    Mercie
    La Dame
     
  7. ajnat22

    ajnat22 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    312
    Hallo La Dame!

    Ich weiß zwar nicht auf was du hinauswillst,
    aber ich habe weder vor oder nach der Op
    eine Entzündung gehabt. Bei mir ist alles
    ganz "normal" verheilt... Od. ist eine Verletztung
    der Nerven auch eine Entzündung?

    lg Tanja
     
  8. La Dame

    La Dame Guest

    Ja, kann auch eine Entzündung sein... oder bei

    der OP wurde einer Nerv erwischt... das kann wieder zusammenheilen.


    Aber mit der Aussage vom ZA solltest Du Dich nicht zufrieden geben...
    Frag doch den Chirurgen... der kann Dir sicher mehr sagen.


    Mercie
    La Dame
     
  9. ajnat22

    ajnat22 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    312
    Werbung:
    So, am Di war ich im KH mal nachfragen.
    Der Arzt meinte, da meine Tendenz zum Heilen da ist, weil es ja immer besser wird. Wird es wahrscheinlich wieder heilen und das Gefühl und der Geschmack kommen zurück. Aber es könnte noch Monate dauern. (Ärzte lägen sich da nicht gern fest). Er sagte, dass es eine Nervensache ist. Wahrscheinlich sind die Zähne echt blöd gelegen.

    Was mich eh stutzig gemacht hatte, war dass ich doppelt so lange wie ausgemacht im OP war...also könnte es schon schwierig zum Operieren gewesen sein.

    Ich warte einfach ab, da ich laut Schulmedizin eh nichts dazutun kann.

    Aber ich denke positiv und umgebe mich nur mit Sachen, die ich mag und die gut für mich sind :)

    LG Tanja
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen