1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Probleme mit Jobsuche

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von zora58, 21. Juni 2008.

  1. zora58

    zora58 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2008
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Wiener Neustadt
    Werbung:
    Bin seit Oktober 2006 Ohne Job,da ich bei letztem Job auf freiberufliche Basis angestellt war bekomme keine Arbeitslosengeld und keine Notstandsgeld (mein Mann zu hohe brutto).Habe Starke Probleme mit Wirbelsäule ,Hoheblutdruck,auch nervenzusamenbruch,vorigesjahr habe erlietten,dann Speiseröhre usw,weiss Ich gar nicht was Ich machen könnte,und auch meine alter spielt große rolle noch dazu.Bin Verkäuferin,und habe auch im Büro als Aushilfe gearbeitet.Kann vielleicht jemanden mir einen Rat geben was soll Ich machen bevor Ich wieder verrückt werde.:nono:
     
  2. Sunnygirl

    Sunnygirl Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2005
    Beiträge:
    3.146
    Hi Zora

    Erstmal würde ich bei den Bewerbungen all dies nicht erzählen.

    Hast Du denn schon Bewerbungen geschrieben? Oft liegt es auch an der fehlerhaften Formulierung. Es gibt ein Forum, wo sich Jobsuchende gegenseitig helfen bei den Bewerbungen. Die können Dir auch die anderen Fragen beantworten. Ist alles kostenlos.
     
  3. zora58

    zora58 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2008
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Wiener Neustadt
    Ich habe hunderte von Bewerbungen geschrieben und auch vorstellungsgespräche geführet,die Ergebnisse waren meistens so:Super,toll wir hören uns so wie Sie suchen wir ,oder Sie sind meine erste Wal usw,und dann Kamm entweder nichts oder absage,so das Ich zum Schluss die Briefe nicht einmal Öffnen könnte mir zittern die Hände.
     
  4. Sunnygirl

    Sunnygirl Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2005
    Beiträge:
    3.146
    Liebe Zora

    Deine vielen Schreibfehler kommen wohl daher, dass Deutsch nicht Deine Muttersprache ist, nicht? Das ist natürlich ein großes Handicap bei den Bewerbungen. Deshalb rate ich Dir zum Deutsch-Unterricht, das machen viele, um ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern. Wichtig ist vor allem, dass die Bewerbungen einwandfrei geschrieben sind. Dafür ist das erwähnte Forum ideal, da werden Dir Deine Rechtschreibfehler korrigiert, wenn Du nett anfragst.
     
  5. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo Zora!

    Auch wenn du keine Leistung aus der Arbeitslosenversicherung bekommst, würde ich dir raten, dich beim AMS vormerken zu lassen.

    Du hast dann die Möglichkeit Kurse und Ausbildungen zu machen und in dieser Zeit bekommst du auch Deckung zum Lebensunterhalt, wenn die Ausbildung länger als 16 Wochenstunden dauert.

    Dann gibt es für ältere Arbeitslose auch einen Come Back Check, der dem Arbeitgeber für dich eine Förderung zu den Lohnkosten bietet. Ist oft ein besonderes Zuckerl für die Arbeitgeber. Wenn du dich am AMS vormerken lässt, frag danach.

    Gerade in deinem Alter wirst du vom AMS intensiv unterstützt, also packe diese Chance. Auch wenn du nicht gleich einen Job bekommst, fühlst du dich durch die Teilnahme an den Ausbildungen wohler. Weil du was machst.

    Es gibt viele Bürokurse, die wirklich sinnvoll sind.

    Ausserdem bin ich der Meinung, dass alle Ausbildungen bereichern.

    lg Felice ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen