1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Probleme im Beruf - wie erkennen im Horoskop??

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von eloise, 20. Januar 2011.

  1. eloise

    eloise Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2010
    Beiträge:
    354
    Werbung:
    Hallo Ihr lieben!

    Ich würde gerne wissen, was im Horoskop für den Beruf steht und woran man erkennt, daß es da Probleme gibt?

    Ich habe mittlerweile echt das Gefühl, daß ich in diesem Bereich echt schlechte Sterne hab, immer wieder kommt was auf mich zu und ich denke, daß ich es nie schaffen werde, beruflich anzukommen...

    Vielen Dank für eure Hilfe:danke:
    Wär nett, wenn Ihr mir da etwas auf die Sprünge helfen könntet. :umarmen:
     
  2. Emily83

    Emily83 Guest

    Hallo, Eloise!

    Es wäre leichter, wenn du deine Daten bekannt geben würdest, dann könnte man nachschauen und dir genaueres sagen.

    Aber mal soviel: Das 6. Haus steht dafür, wie du die Arbeit angehst, das (angepasste) Fuktionieren in der Welt, dein Arbeitseinsatz im Hiblick auf ein Ziel, deine Leistungsbereitschaft.

    Das 10. Haus steht für den Beruf, der gesellschaftliche Rahmen, deine Position in der Außenwelt. Nicht zu vergessen der MC. :)

    Grüße.
     
  3. LeFeSh

    LeFeSh Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2010
    Beiträge:
    208
    Ort:
    am Starnberger See
    Hallo Eloise,

    Daten sind immer wichtig bei solchen Fragen, wie Emily richtig sagt, ohne das gehts halt nicht ;-)
    Wenn Du Deine astrologische Auswertung kennst, solltest Du auch Deine Wohnsituation überprüfen. Auch z.B. die "fliegenden Sterne" im Feng Shui können im Grundriss des Hauses Auskunft darüber geben, ob und wie Dein beruflicher Bereich problematisch ist. Meistens finden sich in der Astrologie und im Feng Shui immer Punkte, die sich decken und das selbe Thema aufweisen. Und wenn Du das kennst, dann kann man auch Abhilfe schaffen.
     
  4. Emily83

    Emily83 Guest

    Wow, das mit dem Feng Shui finde ich aber interessant. :)

    Kannst du da vielleicht ein gutes Buch empfehlen, LeFeSh?

    Grüße.
     
  5. eloise

    eloise Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2010
    Beiträge:
    354
    Hey :umarmen: danke für eure Antworten!

    hier meine Daten:
    geboren wurde ich am 26.07.1979 um 13:46 Uhr in Ludwigshafen/Rhein.

    AC Skorpion, IC Wassermann, MC Löwe.

    Das weiß ich schonmal aber das wars auch schon :)

    Ich bin gespannt auf eure Antworten und bedanke mich schonmal ganz herzlich für eure Zeit :kiss4:
     
  6. Emily83

    Emily83 Guest

    Werbung:
    Liebe Eloise!

    Dein Mond (Gefühlswelt) ist im 10.Haus (Beruf) und der ist momentan von Neptun und Chiron besetzt (Neptun Opposition Mond, Chiron Opposition Mond).
    Und da eben dein Mond im 10. Haus steht, betrifft das nicht nur dein momentanes seelisches Befinden, sondern auch den Beruf.
    Neptun verschleiert. Bei Neptun Transiten ist die Gefahr von Täuschungen größer, da kann ich aus eigener Erfahrung sprechen. Man muss nicht getäuscht werden, aber man sollte etwas vorsichtiger sein, nicht alles glauben was man sieht etc.

    Da bei dir Transit Jupiter Anfang April in dein 6. Haus (Arbeit) übertritt mit einem Trigon zum MC wird sich da etwas positives entwickeln.
    Hinzu kommt noch das Uranus Sonne Trigon, der Uranus steht ja für Veränderungen, das Sprengen der Fesseln, die Sonne für dein Ego, und da es ein Trigon ist werden dir die Veränderungen leichter erscheinen.

    Ab Sommer könnte sich etwas partnerschaftliches anbahnen, Jupiter kommt ins 7. Haus (= Beziehungen, Kontakte) und der Uranus ins 5.Haus (Sexualität, Lebensfreude, Spiel, Spass).

    Grüße.
     
  7. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.041
    Hallo Eloise,

    Emily hat dir ja schon einiges geschreiben. Ich möchte deine Frage noch von einem anderen Blickwinkel aus beleuchten.
    Für den Arbeitsplatz und das Arbeitsverhalten schaue ich mir das 6.Haus an. Dein 6.Haus liegt im Widder und Mars, als Herrscher steht im 8.Haus. Ein Haus unter Widder-Einfluss, steht sozusagen unter Strom. Es ist auch das Haus, wo der eigene Wille bevorzugt durchgesetzt werden möchte. Und das geschieht über den Herrscher Mars in 8, also über intensive bis krisenhafte Erfahrungen. Ich könnte mir vorstellen, dass der eigene Wille immer nur dann durchgesetzt werden kann, wenn Situationen kreiert werden, die grosse Spannungen in sich tragen?
    Gleichzeitig hast du jedoch ein Problem mit offener Konfrontation, kannst Ärger und Unmut nicht gut sichtbar zum Ausdruck bringen und "schluckst" dann viel herrunter. Das verursacht dann vielleicht ein Gefühl, sich nicht wirklich durchsetzen zu können, was natürlich für eine Löwe-Sonne ganz schön frustig ist. Die Sonne im Quadrat zum AC deutet auch darauf hin, dass du dir manchmal mit deinem Verhalten, selbst ein Bein stellst?
    Die ganze Thematik wird m.E. zur Zeit durch einige laufende Konstellationen ausgelöst: da ist zunächst t-Lilith im Quadrat zu r-Mars. Das ist ein Aspekt, der durchaus Mobbing im Gepäck haben kann.
    Außerdem steht t-Saturn gradgenau auf deinem Pluto und symbolisiert damit, dass Grenzen aufgezeigt werden.
    Und aktuell steht t-Mars, als Herrscher deines 6.Hauses (Job) in Opposition zur r-Sonne, was im Transitgeschehen meist für Ärger- und Streitsituationen steht.
    Als grundsätzliche Überlegung wäre die Frage, wie du auf bestimmte Situationen im Alltag und im Berufsalltag reagierst und ob du Möglichkeiten siehst, auf andere Weise zu reagieren?

    lg
    Gabi

    [​IMG]
     
  8. Emily83

    Emily83 Guest

    Finde ich sehr interessant, Gabi. Es sollten immer mehr ihre Ansichten mitteilen. :)

    Grüße.
     
  9. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.041
    Da hast du wohl recht. Die Sicht aus verschiedenen Blickwinkeln macht ein Bild rund. :)
     
  10. eloise

    eloise Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2010
    Beiträge:
    354
    Werbung:
    Hallo Emily,

    vielen Dank für deine Antwort!! Sorry wegen meinem verspäteten Feedback aber heut morgen gehts hier rund :)
    Hab heut frei und da rufen 1000 Leute an, aber hauptsächlich gings um die Arbeit. Meine Freundin, die auch meine Kollegin ist, hat mir mal die Neuigkeiten mitgeteilt. Sie hält mich immer auf dem laufenden, wenn ich net da bin.

    WOW!! Also ich bin wirklich sprachlos und danke dir vielmals!! Das stimmt absolut, ich soll net alles glauben! Dort muß man eh aufpassen. Und Vorsicht ist geboten. Ich muß mich schlau verhalten. Fällt mir in so extrem angespannten Situationen schon schwer. Ich muß aufpassen daß ich net überreagiere und alles hinschmeiß, so aus dem Moment heraus. Ist nie gut ausgegangen.

    Also das neueste, was mir gestern auch vom Betriebsrat gesagt wurde:
    Entweder es findet eine Einigung mit der anderen Kollegin statt oder der Chef regelt es persönlich und dann sind wir beide dran.
    Ich wurde regelrecht erpreßt. Wobei von meiner Seite aus alles so laufen könnte, wie es sich die Geschäftsleitung ursprünglich so vorstellte aber die andere Kollegin macht da net mit... Ich würde so oder so den kürzeren ziehen, wurde mir gestern gesagt.

    aber nochmal zum partnerschaftlichen: meinst du da evtl. einen neuen Partner oder daß sich in der Partnerschaft mit meinem Mann was verändert??

    LG und :danke:!!!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen