1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Problem, brauche Eure Sichtweisen

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Desputia, 20. Februar 2009.

  1. Desputia

    Desputia Guest

    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben!

    Im Moment bin ich etwas durcheinander, da ich ein Problem habe:

    bis 2005 habe ich 7 Tage die Woche, viele, viele Stunden am Tag als Medium, Schwerpunkt verstorbene Kinder, ehrenamtlich gearbeitet.

    Bei mir war es bis 05 so, dass zuerst die Kinder zu mir kamen und dann erst - auf oft seltsamen Wegen, die Eltern.

    Letzten Endes war ich nur noch müde und bat darum, mich in Ruhe zu lassen. Zum einen weil ich so müde war, zum anderen aus Angst zu versagen.

    Vor einem Jahr ging es wieder los - ich blockte.

    Vor ein paar Tagen/Wochen bat ich ein anderes Medium nach meinem Kind zu schauen, welches auch drüben ist.

    Seither kommen nur noch fremde Namen, der Kontakt zu meinem Kind war bis dato noch nicht (was kein Problem für mich ist, ich habe Zeit).
    Es kommen nur Namen die ich nicht kenne.

    Was soll mir das Ganze sagen?

    Seid so lieb und schildert mir bitte Eure Sicht der Dinge, denn ich sehe gerade den Wald vor lauter Bäumen nicht.
     
  2. Desputia

    Desputia Guest

    Keiner da der was antworten mag? :confused:
     
  3. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier

    Hi Desputia! :)

    Ich hatte deinen Beitrag schon gelesen, aber fand es schwer, was dazu zu sagen! :confused:
    Was für ein Gefühl erzeugt es denn in dir, dass du nur fremde Namen kriegst zur Zeit?


    Liebe Grüße

    believe :umarmen:
     
  4. Desputia

    Desputia Guest

    Um es auf den Punkt zu bringen:

    unterlassene Hilfeleistung!

    Ich bin aber so ehrlich mir selbst gegenüber um zuzugeben, das ich noch nicht wieder so weit bin, mir das zuzumuten!
     
  5. Sun42

    Sun42 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Beiträge:
    6.439
    Hallo Desputia:)

    Mein erstes Gefühl war jetzt , dass Du nicht andere fragen solltest.
    Vielleicht will es nur mit Dir Kontakt aufnehmen und nicht durch andere.

    Das andere was ich eben bemerkte ...

    Wären das eventuell mal die Punkte , die Du Dir genauer anschauen solltest??

    Vielleicht vertrauen in Dir noch finden , und dadurch die angst zu bewältigen ??

    Liebe Grüße
    Bettina:umarmen:
     
  6. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Werbung:

    Hm! Das verstehe ich nicht! Inwiefern ist es unterlassene Hilfeleistung, wenn du Namen kriegst, die du nicht kennst?
    Was das Andere betrifft, kennst du "Archetypen der Seele", von Hasselmann/Schmolke? Da steht Einiges für die Helfer/Heiler drin! Würde ich dir mal empfehlen! :)


    Liebe Grüße

    believe :)
     
  7. Desputia

    Desputia Guest

    Hallo Bettina,

    die Punkte bearbeite ich seit geraumer Zeit, ebenso andere, die ich bereits erfolgreich ins Positive umwandeln konnte.

    Vor kurzem habe ich eine Chakra-Auswertung machen lassen, die bis auf das Wurzelchakra, welches ich selbst blockiere, einwandfrei war. Keinerlei Blockaden.

    Ich habe zu dem anderen Medium auch nur Kontakt aufgenommen, um meinem Sohn etwas zu sagen - das andere wollte ich nicht.

    Nur: nun melden sich die anderen für mich über das Medium, mein Sohn nicht und diesen Druck mag ich nicht zulassen, zumal ich es ablehne mich von Jenseitigen generell unter Druck setzen zu lassen. Wohin so etwas führt kenne ich ja.
     
  8. Desputia

    Desputia Guest

    Huhu believe,

    ich lese keine Bücher mehr - sie helfen mir einfach nicht. Für mich sind es die Wahrnehmungen anderer, ich schaue lieber selber, verstehst Du? ;)

    Unterlassene Hilfeleistung deshalb, weil ich bis 05 den Kindern immer geholfen habe ihren Eltern etwas zu sagen - das artete jedoch so arg aus, dass ich einfach nur noch ausgepowert war.

    Bevor ich nicht alle Blockaden, Verhaltensmuster, karmische Einflüsse usw. bei mir selber weg habe, möchte ich einfach in dieser Richtung nichts machen.

    Vielleicht sollte ich einfach mal nach "drüben" motzen und klipp und klar äussern: "Jetzt noch nicht" ?
     
  9. Sun42

    Sun42 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Beiträge:
    6.439
    Eine Frage Desputia , ich verstehe jetzt nicht ganz. Du bist selbst ein Medium und kennst auch ein anderes Medium , verstehe ich das richtig?
     
  10. Desputia

    Desputia Guest

    Werbung:
    OK, ich erkläre:

    seit meinem vierten Lebensjahr konnte ich mit Verstorbenen u.a. kommunizieren, stellenweise selbige sehen usw. - 05 habe ich angefangen zu blocken, was auch hervorragend klappte.

    Für mich war es zum Ende keine Bereicherung mehr, sondern nur noch eine Belästigung, da ich von morgens bis Nachts mein Haus voll hatte.

    Zu dem anderen Medium habe ich Kontakt, da ich wissen wollte wie es meinem Sohn geht und ich nicht selbst zur Zeit meine eigene, geistige türe öffnen möchte. Ergo habe ich den Weg zu meinem Kind über das andere Medium gesucht.

    Das Endergebnis: mein Sohn kam nicht, dafür andere.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen