1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Privatkino und Onkel mit seltsamen Augen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Raphael, 15. Oktober 2009.

  1. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Werbung:
    Hallo

    Heute nacht habe ich geträumt, dass mein einer Onkel (mütterlicherseits) mich und einige andere Leute zu einem Privatkino einlädt. Wir sassen alle in einem Raum an einem grossen Tisch und schauten auf eine Leinwand. Ich weiss nicht mehr, ob das jemand dann im Film gesagt oder mein Onkel, aber ich habe nur noch in Erinnerung, wie jemand sagte, ich werde eine Freundin finden und es habe mit einem Goldschatz zu tun. :confused:
    Auf jeden Fall begann dann der Film und dieser spielte im Mittelalter...Es war so eine Art Herr der Ringe. Man sah mittelalterliche Ritter. Nach einer Weile machten wir eine Pause und mein Onkel hielt den Film an. Er kam mit einem Mikrophon in der Hand auf mich zu...Da sah ich erst seine Augen von nahmen und diese sahen extrem seltsam aus. Er hatte sowas wie blaue Kontaktlinsen drin mit ganz seltsamen Mustern. Er fragte mich etwas über den Film und hielt mir das Mikrophon vor den Mund. Ich wusste die Antwort auf die Frage nicht und das war mir ziemlich peinlich.
     
  2. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Kann niemand helfen?
     
  3. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo Raphael

    In deinem Traum geht es wie meistens um deine Entwicklung.
    Du hast Angst dein Leben nicht selbst meistern zu können und benötigst den Rat der anderen um Entscheidungen treffen zu können.

    Hierzu passt das folgende Traumbild der Leinwand:
    Du bist in einer wichtigen Sache unentschlossen weil du im Dunkeln tappst.
    Kann sein, dass du auch getäuscht wirst.
    Denke darüber nach um was es sich handeln könnte.

    Du sollst deinen Überschwang in Punkto Liebe etwas dämmen.

    Es geht auch um neue Verhaltensweisen, die dir deine Seele bewusst macht,
    es findet eine Veränderung aus dir selbst heraus statt.
    Der Ritter symbolisiert deine Führernatur in dir selbst.
    Trenne dich von deinem angepassten Verhalten, auch wenn du manchmal anecken solltest mit deinen Ansichten, das bist du!
    Auch im Gespräch, sage, was Du denkst, damit verlernst du die dir antrainierten Verhaltensweisen, die aus dir entschuldige, wenn ich es hart ausdrücke ein Weichei machten.

    Ich bin mir sicher, dass du die zu dir passende Freundin, die du ersehnst, finden wirst, wenn du nicht mehr angepasst sondern mutig, eben wie ein Ritter deine dir eigenen Gedanken aussprichst, hat was mit Ausstrahlung zu tun.
    Vielleicht ist es nicht die Frau, die du jetzt im Auge hast, vielleicht stehst du plötzlich vor ihr und dir werden die richtigen Worte einfallen, auf dem Weg dahin bist du in jedem Fall.

    Liebe Grüße
     
  4. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Hallo liebe Catwomen

    Schön, dass du dich auch wieder mal meldest bei meinen Träumen...Diese Woche musste ich mich äusserst schmerzlich endgültig von meinem Schwarm lösen. Ich habe am Montag nämlich in der Schule erfahren, dass sie ab Januar (da endet auch die Schule) für ein ganzes Jahr in Dubai leben wird. Da ich weiss, dass ihr Freund auch oft in Dubai ist, wird sie sicher mit ihrem Freund zusammenwohnen.

    Sie wolle das machen, um darüber nachzudenken, was sie in Zukunft aus ihrem Leben machen will. Das hat mich wie einen Schlag getroffen und mir den Boden komplett unter den Füssen weggezogen...Sie hat sich zu 100%ig mit dieser Entscheidung gegen mich und für ihren Freund entschieden, meine ganzen Bemühungen waren umsonst!

    Zwei Tage zuvor habe ich jedoch ein Ritual mit einer Kerze gemacht und mir gewünscht, dass ich mich nun endgültig von ihr lösen kann, weil ich wusste, dass es so nicht mehr weitergehen konnte (ich war nur noch extrem depressiv wie noch nie zuvor und habe praktisch 24 Stunden nur an sie gedacht) - und anscheinend hat es funktioniert, wenn auch auf die schmerzlichste Art und Weise!

    Aber im Nachhinein gesehen konnte ich mich nur auf diese Weise wirklich zu 100% von ihr lösen, weil es jetzt nunmal keine Chance mehr für uns gibt. Ausserdem will ich ja eine Freundin, die für mich da ist und nicht ein ganzes Jahr im Ausland hockt! :rolleyes:

    Für etwa 3 Tage ging es mir dann extrem beschissen, nun habe ich mich aber recht gut erholt und bin endlich frei für eine Neue! Auch deshalb, weil sich beim Thema Job endlich nach 2 Jahren etwas tut und ich ein Jobangebot bekommen habe, was mir aber nich passte, da ich etwas Besseres gefunden habe...Zwar muss ich mich da erst wieder bewerben, aber ich bin zuversichtlich, dass es auch da klappen wird, auch weil mir meine Seele ja die Erfüllung meiner Pläne versprochen hat!

    Und ich glaube jetzt ganz fest daran, dass sehr bald die Richtige in mein Leben treten wird und ich es diesmal RICHTIG machen und meine Chancen von Anfang an nutzen werde und nicht erst dann, wenn es schon zu spät ist! Und das ich mich nie mehr von einer Frau abhängig mache, bevor ich mit ihr zusammen bin.
     
  5. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Noch was dazu: Wo könnte ich denn im Dunkeln tappen? Ich kann mir nicht vorstellen bei welcher Angelegenheit. Täuschen kann mich jetzt auch niemand mehr, auch nicht mein Schwarm, da ich mich ja von ihr gelöst habe. Sie ist mir jetzt egal!

    Natürlich ist da noch die Frage, wie es ab Februar beruflich mit mir weiter geht, aber wenn ich demnächst eine Beratung mache, was ich studieren könnte, werde ich es sicher genau wissen. Auf jeden Fall wird der Weg für mich eine völlig andere Richtung einschlagen als bisher...Bis hierhin bereue ich nichts, aber wenn ich jetzt nicht in die künstlerische Richtung gehen würde, würde ich es irgendwann bereuen.
     
  6. Zauntänzer

    Zauntänzer Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2009
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Im Traum einen Film anzusehen, bedeutet manchmal, daß man seinen eigenen Lebensfilm ansieht. Vielleicht erkennst du, daß dein Leben eine Mischung aus Phantasie und Kampf war oder ist. Ein dir sehr vertrauter Mensch (Vielleicht steht hier dein Onkel auch für die Frau, für die du geschwärmt hast), reißt dich plötzlich heraus aus dieser Phantasie (schaltet den Film ab) und konfrontiert dich mit etwas, worauf du weder gefaßt warst, noch eine Lösung zur Hand hattest. Klingt ganz nach der Geschichte, mit deinem Schwarm, die dich plötzlich mit ihrer unerwarteten Abreise konfrontierte. Die blauen Augen, sind vielleicht die plötzliche Kälte, die sie zeigte und die Muster, die neuen Verhaltesnmuser, die sie zeigte. Das ganze hat dich erschreckt, wohl auch gedemütigt.
    Aber zuvor hat man dir gesagt, daß die Lösung in der Hebung des Goldschatzes liegt. Damit könnte gemeint sein, daß du heraus finden solltest, wo dein Schatz, dein innerer Reichtum, deine Schätze begraben sind. Oft fühlt man sich von jenen Menschen angezogen, die Eigenschaften ausdrücken, die man auch selber hat und an sich selber schätzt, jedoch noch nicht genug entwickelt hat. So lange man diese Eigenschaften nicht versucht selber stärker zu entwickeln, wird man immer wieder abhängig von Menschen, die diese Dinge zum Ausdruck bringen, nur so fühlt man sich dann vollständig!
    lg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen