1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Prima Erläuterungen warum Fleischesser so absinken ethisch usw.

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von diabolo, 8. März 2005.

  1. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Werbung:
    ....ich als "Fleischfresser" habe noch nie etwas negatives über dn Character oder die seelische Entwicklung eines Vegetariers gesagt.

    Kann es sein das meistens die Vegetarier über die Karni- bzw. Omnivoren herfallen und über deren mangelnde gesitig/moralische Entwicklung plaudern??
     
  2. LeoMuc

    LeoMuc Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    109
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Vegetarier, die ziemlich neulich die Entscheidung gemacht haben, sich fleischlos zu ernähren, eher etwas ... hmmm, wie soll ich es sagen .... etwas "konfrontationeller" mit ihren Meinung umgehen..

    Die Vegetarier, die eeeeeeeeeeeeeeeewig lang keinen Fleisch gegessen haben, sind eher "leben und leben lassen"..


    Aber das ist nur meine Erfahrung, ich will nicht verallgemeinern..
     
    Ironwhistle gefällt das.
  3. gentlemani

    gentlemani Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2004
    Beiträge:
    139
    Ort:
    nähe Graz, Steiermark
    Wenn man sich entscheidet, kein Fleisch mehr zu essen, aus welchem Grund auch immer beschäftigt sich diese Person automatisch damit, was es sonst noch so gibt, um eine ausgewogene Ernährung zu erhalten und damit keine Mangelerscheiungen auftreten. Dadurch ist es dann bei vielen (nicht allen) Vegetariern so, dass sie anfangen, sich für Ernährung zu interessieren. Dadurch werden sie viel ernährungsbewusster und werden dann zB kein Cola mehr trinken oder nicht so viele Süßigkeiten oder was weiß ich... Früher haben sie wirklich vieles, unüberlegt in sich reingegessen ohne darüber nachzudenken ob es Abfall ist oder gesund ist. Durch die ernährungsbewusste Art merken viele dann, dass dieses "Umdenken" mit mehr Lebensqualität verbunden ist, weil sie mit der Zeit einen besseren Geschmaksinn entwickeln und mehr auf ihren Körper hören.
    Ich glaube, dass dieses automatisches Umdenken auch dazu führen kann, dass der Mensch vieles leichter erkennt, als einer der immer unüberlegt das ist, was er gerade will. Außerdem sind diese Menschen oft offener für neue Sachen und so offen haben sie auch den Vegetrismus auf sich zukommen lassen.

    Lg Mani
     
  4. intrabilis

    intrabilis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    1.541
    Ort:
    ungefähr da
    Hi Mani,
    Damit hast Du zweifellos recht. Das lässt jedoch auf jeden beliebigen Bereich anwenden. Sei's drum.
    Die Kernaussage, das (Umwelt)bewustere Leben, ist der springende Punkt, und betrifft alle, egal was sie essen.

    PS.: Einem Freund von mir wurde Cola gegen ein angeh. Magengeschwür von einem Arzt verschrieben. Zum bedauern seiner Leber. :rolleyes:

    liebe grüsse
     
  5. diabolo

    diabolo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    372
    Wenn Vegetarier behaupten, und solche gab es auch schon im 19. Jahrhundert, daß man durch vegetarismus eine Art bessere Mensch würde, zeigen Gegner gerne auf Adolf Hitler der Vegetarier gewesen sei.

    Einmal frag ich mich was für ein vegetarier Hitler eigentlich war, letztens war ja die rede davon er hätte auch öfters fleisch gegessen und zum anderen weiß ich nicht was für ein Mensch hitler war.

    Was über hitler gesagt wird ist zu sehr tendenziell eingefärbt als daß ich diesen darstellungen sonderlichen wahrheitswert zuordnen würde, andererseits ist wenig authentisches zu erfahren, welche Rolle Hitler zu seinen lebezeiten gespielt hat und welches Ansehen er tatsächlich genoß.

    Insgesamt ist mir diese Nummer zu groß als daß ich davon was einordnen könnte, auf seinen eventuellen vegetarismus, der ja möglicherweise doch keiner war (gelegentlich Fleischessen zählt nicht) kann ich mir keinen Reim machen.
    Eigentlich ist es ein mensch der einem trotz aller darstellungen sehr fremd ist, jedenfalls mir, und trotz aller wiedersprüchlichen behauptungen und deutungen auch fremd geblieben ist.

    Vieles an den überkommenen Bildern hat mich zumindest als Kind sehr beeindruckt und mir einen Wunsch fixiert, selber Adolf Hitler werden zu wollen, also vielleicht wie ein Wunsch, wie mein vater werden zu wollen, wobei ich gleichzeitig ein Hemmungsgefühl spüre so nicht werden zu können. Das wirkt etwas unheimlich, erklärt sich vielleicht aber aus der Tatsache, daß bei meinen Altvorderen eben Hitler wohl auch einmal eine sehr positive vaterrolle in der gesellschaft gespielt hat, einer mit dem man sich vielleicht identifizieren möchte. Sowas muß sich irgendwie damals auf meine Seele übertragen haben, obwohl ich etliche zeit nach hitlers Tod erst geboren wurde.

    Genau erklären kann ich es nicht. Es stellt sich überhaupt auch allgemein die frage welche Rolle die Person Hitlers im tieferen leben eines Deutschen und gerade der Nachgeborenen tatsächlich spielt. Warum werden andauernd Filme und Berichte aus der nazizeit gezeigt, angeblich um abzuschrecken, wirkt da nicht vielmehr was ganz anderes uneingestandenes, - versteckte Faszination, trotz aller immer wieder hervorgehobenen und ständig reaktualisierten Ungeheurlichkeiten die Hitler und die Nazis fertiggebracht haben.

    Hitler ist mir irgendwie zu groß, ich kann diese person nicht einordnen..........es ist schon ein gefühl, daß er fähigkeiten hatte, die nicht jeder hatte, aber was und welche dies ist schon mehr geheimnisvoll und auch vielleicht nicht durchschaubar.

    Betrachtet man Hitler als Massenmörder der ganze menschengruppen ausgrenzte, die Überhebung und Überheblichkeit blonder bestien realisierte, so hat dies mit einem dem vegetarier eher leicht möglichen erlebens des Einssein von Allem mit Allem wenig zu tun. Wer dieses Erleben hat kann unmöglich daraufhin wirken, dieses gottgewollte Einssein durch Massenmord zu bekämpfen oder zu zerstören. Dies macht kein Sinn.

    Andererseits ist man als Vegetarier nicht in einem determinierten Sinne ein beserer Mensch. Die gehobenen geistigen möglichkeiten die man als vegetarier erfahren kann würde ich sagen geben einem vielleicht eher mehr freiheit und mehr Freiheit
    kann auch die freiheit zu mehr "bösem" Verhalten bedeuten. Vielleicht ergibt sich hier ein Schlüssel zu dem gefühl besonderer Fähigkeiten bei hitler, ein gefühl was auf mich rüberkommt, wenn ich ihn halt auf Bildern so agieren sehe.

    Allein mich würde schon mal genaueres zu Hitlers vegetarismus interessieren aber bislang wußte ich nicht wo ich dazu was erfahren konnte - jedenfalls sehe ich keinen determinierten mechanismus sondern einen verstärkten freien Willen durch bessere geistige teilhabe die sich dem Vegetarier eröffnen kann. So gesehen würde sich auch die Frage stellen ob ein Vegetarier nicht prinzipiell auch leichter ein böser Mensch werden könnte als er es könnte wenn er Fleischesser geblieben sei.
    Es ist so gesehen die Frage was der Mensch aus der verbesserten geistigen teilhabe, aus dem verbesserten instinkt, aus der verfeinerten Sensibiltät aus freiem Willen machen will.

    Wenn Hitler ein beispiel für einen "bösen" Vegetarier tatsächlich abgeben sollte, ist er allerdings auch das einzige beispiel eines solchen wovon ich je gehört hätte. Irgendwie bringt es nichts ihn als Beispiel gegen die tollen Möglichkeiten des vegetarismus anführen zu wollen...........viel zu viel ist hier unklar, rätselhaft, fragwürdig und unbeantwortet........als daß ich da Schlüsse raus ziehen könnte.
     
  6. Galahad

    Galahad Guest

    Werbung:
    Moin so miteinander
    Hab mir grad so die Beiträge durchgelesen wärend ich mein Schnizel verdrückt hab. Nun hab ich so ein schlechtes Gewissen, das ich erstmal einen Frustschweinebraten weghauen werde.
    Also ich stinke nach Fleisch? Mag sein. Richt aber immer noch besser als Chanell No. 5

    Guten Appe
    Galahad
     
  7. Sentinel1980

    Sentinel1980 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    565
    Ort:
    ..... da wo ich zuhause bin .....
    Mein Lammkotlett schmekte mir heute solala. Auser Schweinefleisch esse ich normal schon Fleisch.
    Der einzige Grund warum ich denke abundzu Vegetarier zu werden ist, das das Fleisch in der heutigen Zeit sicher schlechter in der Qualität durch eine gestörte Nahrungskette ist als Früher. Werde ich dieses Jahr einmal Testen wie sich das auf spirituelle Übungen ausübt.
     
  8. jesus

    jesus Guest

    ja! wenn man mit einem solchen "verheiratet" ist - denn dann riecht man den widerlichen gestank eines hundes nicht mehr....
    na gut - obwohl ich (leider) nicht so intelligent bin, fällt mir trotzdem was auf!
    hat der verfasser dieser zeilen schon mal daran gedacht, dass zwischen kochen und braten ein unterschied besteht?
    hat auch schon mal jemand daran gedacht, dass der angeblich gute duft von fleisch lediglich durch das WÜRZEN desselben zustande kommt?
    hat schon mal jemand von euch versucht all das fleisch das er so täglich zu sich nimmt, mal NUR zu KOCHEN und zu essen?
    glaubt mir - ihr werdet das stinkende zeug nicht runterkriegen.... :D


    zum thema intelligenz:
    WER sagt, dass der gepard intelligenter ist als das zebra, welches er reisst?
    - und -
    WIE wurde festgestellt, dass der gepard intelligenter ist als das zebra?

    korrekt ausgedrückt:
    wir sind NATÜRLICHE pflanzenfresser und KULTIVIERTE fleischfresser.

    zu beitrag #10 von JANDIRA und #11 GENTLEMANI
    sehr richtig! und was glaubt ihr, warum das in die köpfe der fleischkonsumenten nicht reingeht? ob es da in sachen intelligenz wohl doch einen zusammenhang gibt? - vielleicht einen umgekehrten? :D

    sehr richtig!
    ALLERDINGS ist deren äusserst NIEDRIGE lebenserwartung auch legendär! und wie diese leute "duften" möchte ich gar nicht wissen...... :D
    JA! all diese vergleiche HINKEN wirklich SEHR! genau wie dieser:
    falls es dem verfasser noch nicht aufgefallen ist: der mensch kann bis heute noch nicht fliegen! ausser vielleicht auf die schnauze, wenn er "hinkende" vergleiche anstellt! :D
    der mensch kann NICHT fliegen. das können lediglich die FLUGGERÄTE die er baut! - tiere waren so INTELLIGENT? sich zu diesem zweck flügel wachsen zu lassen - um WIRKLICH das gefühl SELBST zu fliegen zu geniessen.....

    damit meinst du wohl einen pflanzenfresser der tierwelt. ok. hast du beide verglichen? was ist dir aufgefallen? welche unterschiede gibt es?
    ja, das mag sein, gilt jedoch nur für einen fleischfresser. der mensch benötigt zum VERDAUEN von fleisch, MEHR energie als dieses ihm liefert. :-(
     
  9. jesus

    jesus Guest

    hihi - das ist mir auch schon aufgefallen.... aber ich glaube nicht, dass es sich in diesem fall von aggressionen um solche handelt, die auf fleischkonsum zurückgeführt werden können. sondern eher um solche, die auf ihren "eigendünkel", oder auf ihre falsche "tierliebe" zurückgeführt werden kann... :D

    sehr richtig! doch gebe ich zu bedenken, dass aas auf deinem teller ebenfalls KEINE CHANCE zum ENTKOMMEN hatte.....
    aber wennst mal ein gutes argument brauchst: das können sich alle militanten vegetarier ins stammbuch schreiben - es gibt auch fleischfressende pflanzen...... hihi

    also ich sehe sehrwohl eine ignoranz auf seiten der "allesfresser"....
    mir ist aufgefallen, was den vegetarier ausmacht, ist nicht so sehr die tatsache, dass er sich pflanzlich ernährt, sondern vielmehr ist es so, dass so ein mensch viel eingehender darauf achtet WIE und WOMIT er sich ernährt! vegetarier konsumieren überwiegend "BIO"-lebensmittel. also solche, die NICHT in monokulturen gezogen werden, den boden auslaugen, chemisch behandelt werden und der umwelt schaden zufügen.
    solch einen müll schmeissen sich hauptsächlich die "allesfresser" rein....
    kurz: die "ignoranten" sind auf seiten der "allesfresser" zu finden.

    wie schon weiter oben erwähnt, handelt es sich bei vegetariern vorwiegend um leute, sie sich sehr bewusst ernähren und eben darauf achten WAS sie brauchen. ein vegetarier erkennt also einen mangel und behebt diesen durch einen einkauf im reformhaus.
    der "allesfresser" erkennt keinen mangel, solange bis er erkrankt. dann geht er zum arzt und lässt sich medikament verschreiben.
    also mir sind die "zusätze" aus dem reformhaus lieber als medikamente..... *bussi*

    was unseren seligen dolferl angeht: ist es nicht so, dass man mit "leib und seele" vegetarier sein kann? und - wie im falle hitler - vegetarier ausschliesslich mit dem leib. denn wie aus dem aufsatz hervorgeht, hat ihn sein kaputter magen-darmtrakt zum vegetarismus GEZWUNGEN. wenns also nach ihm gegangen wäre hätte er sich ein schnitzel reingehaut wie jeder andere auch.... ;-)

    aber lassen wir doch den adi aus dem spiel - hier gehts ja eigentlich um gerüche. oder vielmehr um gestank! und was den betrifft, frage ich mich, aus welchen untiefen der kanalisation muss man abstammen, damit man aasgeruch besser findet als channel No5 ??? :D

    lg
    all ihr lieben :)
     
  10. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.932
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    Werbung:
    ich wollte kurz anmerken an leute die sich davon angesprochen fühlen:

    die kerne eines apfels z.B. sind verpackt in leckerem fruchtfleisch.
    die pflanze will, dass sie gegessen wird, damit die samen verteilt werden.

    das heisst jetzt grob...

    iss einen apfel und erleichter dich in der natur und irgendwann steht da ein apfelbaum
    iss ein schwein und erleichter dich irgendwo, vielleicht steht da ja dann irgendwann auch ein schwein. (wahrscheinlich nicht)


    aber all das gelaber in diesem thread is fuer die katz.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden