1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

PRF/PZF auf Erfolgsbasis

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Schillerchen, 3. April 2006.

  1. Schillerchen

    Schillerchen Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    75
    Werbung:
    Hallo,
    ich bin neu hier. Bisher habe ich nur hier gelesen, jetzt habe ich auch mal eine Frage an Euch.
    Ich habe mich seit einigen Monaten mit dem Thema Partnerrückführung beschäftigt. Ich habe das Problem, dass ich gerne mit einem Mann zusammen wäre, der aber durch eine frühere Beziehung sehr ängstlich ist. Durch mehrfaches Lesen hier und in anderen Foren kam ich auf die Idee es doch einmal mit Magie zu versuchen, da ja auch so was wie Blockadenlösung möglich sein soll.
    Allerdings bin ich sehr skeptisch, wenn ich sehe, wieviel Betrüger doch scheinbar unterwegs sind.
    Deshalb: Kennt Ihr jemanden, der auf Erfolgsbasis arbeitet, wo man also das Hornorar erst bezahlt, nachdem der Erfolg eingetreten ist? Oder so 50:50?
    Bitte schreibt mir Eure Empfehlungen, das wäre sehr nett, danke.
    Gruß
    Schillerchen
     
  2. Eichekind

    Eichekind Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    753
    Ort:
    In der Unendlichkeit des Seins die ich bin und ich
    In der Esoteric giebt es gewisse Regeln und ich persönlich finde es
    geschmacklos eine Blokadenlösung ohne die voriege absprache mit deinem
    gewünschten Partner. Mann solte niemanden etwas aufzwingen.
    Das beste wäre es mit deinem Freund zu berreden und nicht gleich
    mit Magie aufzufahren. Auserdem kann dir niemand einen Erfog Garantieren selbst wen er schon Erfahrung mit diesem Zauber hat. Auserdem wen du
    mit ihm mehr unternimst werden sich die Blockaden von selber lösen.

    mfg Eichekind
     
  3. Ghostwhisperer-999

    Ghostwhisperer-999 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    2.067
    Ort:
    Saarland
    Hallo :)

    Ich finde PRF/PZF auch nicht gut...im Endeffekt wird es nichts bringen.
    Ausserdem finde ich es moralisch nicht vertretbar.
    Die Gefühle die du ihm aufzwingst bzw. die "Lösung" der Blockaden wird nicht echt sein...selbst wenn da was funktioniert....wahre vorhandene Gefühle werden übertünscht mit künstlicher Magie.

    Ich mein, du musst selbst wissen was du tust.
    Ich kenne keinen einzigen, der ehrlich arbeitet.
    Eine Erfolgsgarantie kann dir keiner geben....
    Glaubst du im Ernst, ein Ritual wird gemacht und schwupps sind alle Probleme gelöst ? Oh mann, wär das einfach ! Dann würd ich am laufenden Band Rituale machen.;)
    Die Hexen/Magier sind alle ganz normale Menschen, wie jeder auch.
    Wenn du ein Ritual willst, kannst du es auch selbst ausführen, das ist auf jeden Fall billiger und du läufst nicht Gefahr, jemand Geld zu schenken, der dir erzählt, er/sie macht dieses oder jenes Ritual und macht es eh nicht. Überprüfen wirst du es sowieso nicht können.
    Das Internet ist schon voll mit diesen Angeboten, da boomt das Geschäft und mit den Gefühlen anderer wird mächtig Kohle gemacht.

    Nee du, sei bitte gewart. Wenn es unbedingt Magie sein muss, dann such dir ein Ritual, das du selbst ausführen kannst. Dann weisst du auch, wo du dran bist.

    LG
    :)
     
  4. Schillerchen

    Schillerchen Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    75
    Hallo Ihr,
    wie gesagt, ich bin was diesen Bereich anbetrifft vollkommen unbedarft und unwissend. Ich glaube auch nicht, dass eine PZF Wunder bewirkt, ich kann mir auch gar nicht vorstellen, wie das gehen soll. Ich dachte eher an eine Art Unterstützung.
    Kennt denn einer Rituale, die man selbst ausführen kann? Ich habe jetzt kürzlich gehört, dass das gar nicht so einfach ist. Man müsse sich einen Hexennamen zulegen, einen Schutzkreis ziehen, gewisse Mondphase beachten uvm. Ich weiß gar nicht, was ein Schutzkreis genau ist, und wie man das machen kann.
    Ich habe schon Angst an Betrüger zu geraten, deshalb wäre das mit dem selbst machen gar nicht so schlecht. Vielleicht hilft es ja, wenn man daran glaubt??
    Mein HM hat die Enttäuschung mit seiner Ex noch nicht überwunden. Er hat auch Angst, dass ihm das wieder passieren könnte, erzählte mir sein Freund. Seine Ex ist im November als er auf Geschäftsreise war, ausgezogen und hat alles, was nicht niet und nagelfest war, mitgenommen. Er war lange hinterher, seine Sachen wiederzubekommen.
    Danke schon mal für Eure Hilfe.
    Schillerchen
     
  5. Gandalf27

    Gandalf27 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    77694 Kehl am Rhein
    Nach einem Ritual sollte der Erfolg sich nicht in der Form manifestieren, daß ein Wunder geschieht. Außerdem was wird als Wunder definiert? Doch wohl Unterschiedliches, also nicht genau verizifierbares. Eine Unterstützung ist keine art Wunder, sondern nach meiner Auffassung ein Teil einer Partnerzusammenführung.

    In der Tat ist es nicht so einfach, ein Ritual - oder einen Zauber - so zu "wirken", daß er auch funktioniert. Es gehört sehr viel Übung dazu. Gleichwohl sind Magiere oder Hexen - wenn man sie unbedingt so nennen will -alle Autodidakten im eigentlichen Sinn, weil es keine magische Ausbildung gibt und deshalb sind sie auch an sich gehalten, jene Rituale, welche sie anzuwenden gedenken, so genau wie möglich auszuführen. Das ist unter Umständen ein Prozess, der viele Jahre dauert und desshalb kann ein Liebesritual - oder welches auch immer in diesem Genre - nicht so Rucki-Zucki angewendet werden. Auch das Kreieren einer Schwarzwälder Kirschtorte bedarf einiges an Übung, bevor sie so wird, daß sie jedem gut schmeckt.

    Es gibt sehr gute Literatur über magische Rituale, mit der du dich eingehend beschäftigen solltest, bevor du ein Ritual ausführst. Das mit dem "Hexennamen" ist übrigens völliger Blödsinn und macht Sinn, wenn Frau sich einem Cooven anschließt. Jedoch auf das Ergebnis eines Rituals hat der eigene - oder angenommene Name - keinen Einfluss.

    Das mit deiner Angst kann ich verstehen und ist leider in der Esoterikbranche begründet. Ich würde dir trotzdem raten, nicht unvorbereitet an ein Ritual in diesem Bereich zu gehen. In diesem Sinne und

    blessed be

    Gandalf der Graue
     
  6. Eichekind

    Eichekind Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    753
    Ort:
    In der Unendlichkeit des Seins die ich bin und ich
    Werbung:
    Du soltest bei deinem Problem nicht auf "Magie" zurückgreifen.
    Das beste wäre es einfach ruhig mit ihm anzugehen.
    Man solte niemanden auf magische weise zwingen mit jemanden aus zu gehen oder sich anzufreunden. Die Hemungen werden nach der Zeit fallen.
    Auserdem wen eine Angst so tief sitzt wie es im Text herauskommt kannst du dich sowieso nicht auf "Magie" verlassen. Er muss es selbst schaffen.
    Und wen du ihm hilfst geht es um so schneller.
     
  7. Ghostwhisperer-999

    Ghostwhisperer-999 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    2.067
    Ort:
    Saarland
    Werbung:

    Ausserdem ist es doch auch eine Chance....wenn du ihm hilfst !
    Das bringt Euch automatisch näher !
    Wenn das nicht schon magisch ist....;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Babyy
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    1.720
  2. Gundula21
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    746

Diese Seite empfehlen