1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

PRF ohne Vorkasse?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von trobadora, 28. Februar 2006.

  1. trobadora

    trobadora Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2006
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    nachdem ich nun etliche Male auf dieNase gefallen bin (und dabei auch nicht zu knapp Geld ausgegeben habe), würde ich gerne wissen ob es noch Hexen/Magier gibt, welche eine PRF ohne Vorkasse machen... Mein HM ist mir alles Geld das ich habe wert, aber ich möchte esnicht schon wieder Betrügern in den RAchen werfen, da Spende ich es lieber...

    Also kennt jemand eine Hexe/Magier, welche erst Zahlung bei Erfolg wollen? Oder schrittweise Zahlung, bei kleineren Erfolgen?

    Bitte helft mir, auch per PN
     
  2. Gandalf27

    Gandalf27 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    77694 Kehl am Rhein
    nachdem du schon etliche Male reingefallen bist, solltest du dir vielleicht Gedanken darüber machen, ob nicht zusammenkommen will, was nicht zusammengehört. Mit anderen Worten: Auch in der Magie kann man nicht erwarten, daß "hauruck" alles passend gemacht werden kann. Wenn du ein einziges Mal Magie in Anspruch genommen hast, dann habe ich dafür Verständnis. Nachdem du es - nach offensichtlichem Mißerfolg - anscheinend mehrere Male versucht hast, kann ich aus meiner Sicht verstehen, daß es nicht funktionieren kann. Ich gehe mit aller Wahrscheinlichkeit davon aus, daß du und dein Partner einfach nicht zusammenpassen. Die Gründe dafür kann man durch beide Horoskope bzw ein Partnerhoroskop erkennen.

    Im Übrigen halte ich persönlich die Vorkassenregelung am Besten. Aus eigener Erfahrung weis ich, wieviele Menschen nach getaner Arbeit den freudnlichen Hinweis auf die ausstehenden Zahlungen einfach ignorieren. In der Magie gibt es übrigens keine Garantie dafür, daß etwas funktioniert. In diesem Sinne und

    blessed be

    Gandalf der Graue
     
  3. trobadora

    trobadora Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2006
    Beiträge:
    4
    ... ist die Vorkasse am besten?
    Für die Magier die so oder so ihr Geld einheimsen!

    Und was ist mit den Kunden, wenn der Magier nach Erhalt des Geldes abtaucht? Oder einfach nichts macht?
    Weisst du Gandalf vielleicht bist DU so ehrlich und zockst deine Kunden nicht ab... Ich war bisher bei Magier, die entweder plötzlich verschwanden, nach Erhalt des Geldes gab es plötzlich schwarze Magie, die fast unüberwindbar war (natürlich nicht wenn man genug nachzahlte) und solche Spässe...

    Mag sein, dass nicht zusammenkommt was nicht zusammen soll, aber in diesem Fall war es einfach reine Abzocke!
     
  4. SweetSmoke

    SweetSmoke Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    316
    hallo
    sag mal weißt du eigentlich was du dir da auflädst durch eine PZF ? geld ist geld welches du verlierst aber den schaden den diese magie dir und dem Opfer anrichtet könnte nichtmal ne million euro rechtfertigen Pzf hat auch nicht im geringsten etwas mit liebe zu tun wenn du glaubst du liebst diesen jemand und ihn dann gegen seinen willen an dich bindest bist du nichts weiter als ein egoschwein dieser jemand wird auch dich nicht lieben dieser jemand wird wie eine klette an dir hängen und auch wenn du ihn ankotzt wird er dich nicht verlassen und selbst wenn du dich erdrückt fühlst und deine liebe längst erloschen ist wird er dich immer und immer wieder belagern dieser jemand wird sein leben lang unglücklich sein genau wie du und wenn dieser tolle magier der eine pzf "erfolgreich" durchgeführt hat auch noch probleme mit seiner wortfindung hat und worte wie für immer oder so benutzt wird keiner von euch mehr glücklich bis zum tod eurer seelen dh in jeder inkanation müßt ihr euch wiedertreffen euch wieder verlieben und wieder zusammen sein ansonsten werdet ihr todunglücklich und beziehungsunfähig sein
    wow echt toll dafür auch noch geld zu zahlen du solltest dich freuen wenn diese magier einfach dein geld genommen haben ohne etwas dafür zu tun
    übrigens arbeiten diese magier oft mit negativen instanzen zusammen udn verkaufen als preis für die "erfolgreiche" Pzf deine energie dh eine besetzung ist inklusive du wirst also immer energieloser deine chakren werden umgedreht du ziehst immer mehr negative energie an und wirst dadurch jede menge krankheiten bekommen je nach grad der besetzung
    und ich frag dich nochmals dafür willst du auch noch geld zahlen ?
     
  5. Gandalf27

    Gandalf27 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    77694 Kehl am Rhein
    Warum sollte gerade ein Magier, bei dem eine Partnerzusammenführung nicht so gelaufen ist, wie vom Kunden erwartet, mit negativen Kräften zusammenarbeiten? Nur weil du es einfach erwartest, da du einer Partnerzusammenführung in dieser Art sowieso negativ gegenüberstehst? Fakt ist,daß solche Zusammenführungen gemacht werden und es sicher nicht im Sinne des Auftraggebenden sein kann, hier über das Für und Wieder zu diskutieren. Eine Partnerzusammenführung ist kein Akt, bei dem negative Instanzen - was auch immer du darunter verstehst - hervorgezaubert werden, sondern nur eine Bündelung von positiver Energie - immer vorrausgesetzt die beiden Partner besitzen ebenfalls genügend positive Energien, die sich gegenseitig untersützen können - um somit beide wieder in einen Gleichklang zu bringen.

    Im Eingangsthread ging es einfach darum, daß sich die Kundin über den Tisch gezogen fühlte, im Zusammenahng mit einer fehlgeschlagenen Partnerzusammenführung und der vorangegangenen Vorauszahlung. Das Eine schließt letztendlich das Andere nicht aus. In diesem Sinne und

    blessed be

    Gandalf der Graue
     
  6. Sugar_Nightrose

    Sugar_Nightrose Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2003
    Beiträge:
    302
    Ort:
    bei Kassel
    Werbung:
    Ich hätte dieselbe Frage wie Trobadora!

    Es hat niemand dazu das Recht, Geld für etwas zu nehmen, was er einen nicht gibt.

    Wenn man ein Auto kaufen will, dann zahlt man auch nicht nur für den Wunsch, dass man dieses Auto vielleicht erhält, sondern erst, wenn man wirklich weiß, dass man dies auch bekommt!
    Genau so hat auch erst der/die "Magier/in" dazu das Recht, Geld anzunehmen, wenn die Dienstleistung wirklich erfolgt ist.
     
  7. akutenshi

    akutenshi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    2.209
    Bitte bleibt beim Thema. Die klare Frage hier ist "KENNT ihr jemanden, der eine PZF ohne Vorkasse macht?" und nicht das für und wieder einer PZF im allgemeinen. Danke.
     
  8. Sugar_Nightrose

    Sugar_Nightrose Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2003
    Beiträge:
    302
    Ort:
    bei Kassel
    Habe jetzt in einem anderen Forum von einem "Magier Valentin" gelesen, der gar kein Geld für eine PRF nehmen soll. Kennt jemand diesen?
     
  9. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417
    Hallo,

    warum willst du denn das so dringend?
    Bist du wirklich sicher,das dies der richtige Weg ist?
    Ich glöaub ja eher nicht.

    Zu deiner Frage: Nein ich kenn da niemanden und ich selbst halte mich davon fern.
    Wenn s so nicht passt, wie soll es den passen, wenn du etwas gebunden hast, was sich nicht binden wollte?
    Was passiert, wenn du morgen aufwachst, und der typ sich als Ekel entpuppt?
    Was du durch eine Bindemagie zusammenschweisst, kann man nicht so einfach trennen. Es heisst ja nicht nur aus Spaß, drum prüfe sich, was sich ewig bindet...!!!
     
  10. Hexer Maran

    Hexer Maran Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2003
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Werbung:
    Hallo, also noch einmal...

    ... ich habe bei meinen Beratungen nun wirklich öfter mit dem Thema Liebe zu tun. Ich wäre grundsätzlich (!) seeehr vorsichtig, wenn jemand im VORHINEIN Geld oder vergleichbare Gegenleistungen für magische Unterstützungen wie Partnerrück- oder Partnerzusmmenführungen erheben will. Bei Erfolg soll eine Prämie bis (!) 300 Euro durchaus legitim sein (nachdem die neue Partnerschaft mindestens eine Zeit lang hält ... "sie oder er hat sich schon wieder gemeldet" zählt dabei natürlich nicht!). Alles was weit über diese "Prämie" hinaus geht, ist finanziell bedenklich - oder zumindest juristisch interessant! Jede/r von uns ernsthaft Beratenden gibt dabei auch Lebensenergien ab, die natürlich auch wieder aufgeladen werden können. Das ist ja auch okay.

    Ich persönlich erwarte im Erfolgsfalle eine Spende (!) an eine Einrichtung geistig behinderter Menschen. Und zwar NICHT an mich, sondern an eine (selbst gewählte) Einrichtung in der Nähe meiner Klienten (Deutschland, Österreich, Schweiz, Liechtenstein usw.)

    Ich selbst bin oft in entsprechenden Einrichungen in meiner Stadt. Ich kann nur sagen, dass gerade die Spiritualität geistig behinderter Menschen sehr stark unterschätzt wird. Was "normal" oder "nicht normal" zu sein scheint, liegt stets im Auge der jeweiligen Gesellschaft. Durch eine kurze sekundenschnelle Unachtsamkeit und einem Unfall kann aus einem sportlichen, durchtrainierten "Erfolgsmenschen" ein Mensch mit Behinderung werden. Das wird vielen leider nicht bewusst. Viel grösser ist das allgemeine Streben nach höher, schneller, weiter ... Doch es passiert täglich. Überall.

    Für absolut bedenklich halte ich es allerdings, wenn jemand für eine magische Arbeit (wie Partnerrückführungen, Partnerzusammenführungen, Energiearbeit u.ä.) sog. "Verbrauchsmaterialien" von mgl. mehreren hundert Euro (lachhaft !!!) geltend macht. Ich frage mal rein logisch: wenn ihr euch einen sehr teuren Füllhalter mit echter Goldfeder kauft und die Tinte ist alle... schmeisst ihr dann den Füller einfach in den Müll ... oder kauft ihr einfach neue Tinte?

    Auch sog. magische Verbrauchsmaterialien (Räucherware, Pergament, magische Öle etc.) sind überall leicht und günstig (!!!) zu erhalten. Wer anderes behauptet, sollte näher unter die Lupe genommen werden!!! Auch bei solchen Dingen ist äusserste Vorsicht geboten, denn Gelder in Höhe mehrere hundert Euro sind dabei absolutre Abzocke - nichts weiter.

    Menschen mit Liebeskummer (oder anderen sehr persönlichen Problemen) sind durchaus logischer Überlegungen befähigt, können in allen anderen Situationen Rat geben und Dinge entscheiden ... nur in ihren ganz persönlichen Belangen sind sie seeehr parteiisch, fast handlungsunfähig - und keiner logischen Erkenntnis befähigt. Die Gedanken sind einfach durch Wünsche und Ängste blockiert. Und das ist genau DER Punkt, der dann zu oft von anderen (lebensberatenden) Menschen skrupellos ausgenutzt wird.

    Auch Romeo und Julietta machen da in dem Drama keine Ausnahme. Durch ein Missverständis in der Liebe verstarben beide in dem klassischen Theaterstück auf ebenso tragische Weise.

    Es ist ein (bewusstes!) Spiel mit den Hoffnungen und Träumen Anderer, mehr nicht! Und wenn es so ist, finde ich es einfach schamlos. Man operiert dabei nicht am offenen Herzen eines Menschen, aber doch immerhin an der offenen Seele. Ich halte es für gut, Hoffnungen zhu wecken, wo welche zu wecken sind. Aber ich halte es für absolut unverantwortlich, Hoffnungen zu wecken, wo nichts mehr zu wecken ist. Oft, nur damit immer und immer wieder bei den Beratern angerufen wird.

    Ich denke, es gibt kaum Schlimmeres, was man einem Menschen antun kann, als eine immer wieder entteuschte Erwartungshaltungen zu schüren.

    Geht man zu einem Arzt (z.B. mit einer Schnittverletzung), der wirklich helfen will, so wird der eine gute Salbe und einen Verband auf die Wunde packen. Auch wenn es anfangs weh tut ... heilen muss sich der Patient selbst. Es braucht Zeit, Geduld. Natürlich.

    Kein guter Arzt ist, der weiss, das die Wunde heilen muss und immer und immer wieder die frische Kruste aufreisst. Es ist keine Heilung möglich. Und ein Patient, der immer und immer wieder andere Ärzte aufsucht ... in der Hoffnung, einer ist noch besser als der andere ... übersieht einfach, dass der selbst immer und immer wieder seine Wunden aufreisst und sich selbst keine Chance auf Heilung gibt.

    Weshalb ich nicht verstehen kann, dass Mitmenschen wegen des gleichen Themas immer und immer wieder andere Berater aufsuchen und befragen werden. In der Hoffnung, dass die Mehrzahl der Berater DAS sagen und bestätigen, was man gern hören möchte? Was man sich insheheim wünscht? Ist das nicht eine verschärfte (weil ins eigene Unterbewusstsein abgegebene) Art von Selbstbetrug? Es stimmt, die Hoffnung stirbt zuletzt. Aber in welchen Fälles ist es sinnvoll?

    Aber ich habe schon Leute in Beratung gehabt, denen man auf diese Weise so übel mitgespielt hat, dass sie sich selbst aufgegeben haben und an sich selbst gezweifelt haben.

    Eine der Damen hat man (etwa 8 veschiedene sog. Lebensberater) profezeit, dass ihr Mann sie immer wieder liebt und zu ihr zurück kommt. Garantiert. Ich habe ihr auf den Kopf zugesagt, dass er seine eigene Sache macht. Keine wirkliche Chance. Durch unser intensives Gespräch war sie aufgerütteltund wachsam geworden. Sie stellte fest, dass ihr Mann bereits seitlängerer Zeit den geheimen (!) Rückzug plante. Gelder flossen auf ein separates Konto ins Ausland. Es hätte nur noch eine kurze Zeit gedauert, und die Dame hätte mittellos darstaden. Auch die gemeinsame Bleibe war schon taxiert worden. Aber alle anderen Berater haben gesagt ...

    Ich will hier nichts schlecht reden, ganz sicher nicht. Ich empfehle nur den kritischen Umgang mit Hexen, Hexer, Magiern unsw. Wer mcih kritisch beäugen will... ich habe damit so gar kein Problem und antworte gern auf entspre3chende Fragestellungen. Aber BITTE ... nicht einfach alles kritiklos (!!!) hinnehmen, wenn jemand auch nur andeutet, dass er / sie die aktuelle Lebenssituation (Partnerschaften usw.) annähernd "retten" könnte. Oft sipeilt man nur mit den Wünschen und Ängsten der Menschen. Und diese Erkenntnis erhält man dann erst viele Monate und viele hunderte (tausende?) Euro später ... UNd es halt ausser einer schlechten Erfahrung nichts gebracht. Gar nichts. IUnd das ist dann bitter. Man vertraut sich ienem anderen (fremden) Menschen i einer sehr persönlcihen Angelegenheit an ... und wird dann (bewusst) entteuscht. Das kann und darf nicht sein.

    Ich wünsche euch von Herzen die ewige Liebes des Lebens. Ehrlich, aufrichtig und völlig ohne Zwang. Wahre liebe erwartet nicht, zwingt nicht und braucht keine Gegenleistung. Sie ist ein wunderbaren Spiel des Lebens. Ehrlich und gegenseitig.

    Herzliche Grüsse, Maran :zauberer1




     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. lulu28
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    129

Diese Seite empfehlen