1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Pranic Healing - Wie geht es weiter?

Dieses Thema im Forum "Prana-Healing" wurde erstellt von RayOfLight, 23. März 2007.

  1. RayOfLight

    RayOfLight Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    91
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Danke @Aragon für die News. Wäre schön, hier auf dem neuesten Stand gehalten zu werden.


    Ich hätte da auch noch ein paar Fragen:

    Mich interessiert z.B. schon lange, wie "rein" die Lehre überhaupt noch war? Für mich machte es den Eindruck, als kämen immer mehr Aspekte aus anderen esoterischen Lehren hinzu. Wie habt Ihr das empfunden?

    Liebe Grüsse

    Ray
     
  2. Esofrau

    Esofrau Guest

    Hallo Ray,

    was meinst du mit "anderen esoterischen Lehren"?

    Für mich ist selbstverständlich, dass alles nur dann wirklich 'funktioniert' ,wenn es ganzheitlich geschieht. Warum also die Einseitigkeit vertreten? Für mich ist Prana-Heilen, wie es GMCKS gelehrt hat, "nur" eine Technik, auf energetischer Ebene mit Menschen zu arbeiten und ihnen (und mir auch!) zu mehr Gesundheit und Wohlbefinden, Entwicklung und Wachstum zu verhelfen. Ich brauche dazu nicht wirklich eine Institution, die mich führt und leitet, vor allem brauche ich dazu nicht EINE Institution. Denn wenn ich mich entscheide, bedeutet das, dass ich mich nur auf ein einziges fokussiere - das ist nicht im Sinne der Ganzheit :)

    Möglicherweise meinst du aber was ganz anderes?

    LG
    Esofrau
     
  3. Aragon

    Aragon Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    586
    Ort:
    zwischen Linz und Wels
    Hm........... was heist schon Reinheit ??.

    Das meiste aus Pranic Healing kannst du bei den Theosophen nachlesen speziell bei Leadbeater und Besant. Genial ist es das ganze zusammen zu fassen.Man braucht ja auch das Rad nicht neu zu Erfinden : die kreisende Technik zum Reinigen oder Energetisieren z.B. hab ich in Indien schon vor 15 Jahren beobachtet. Die Leute machen das da schon seit Jahrtausenden.

    Die meisten Meditationen aus dem Arhatic die ich kenne, sind auch nicht neu sondern aus der Mahjanna oder Theravadatradition des tibetischen Buddhismus............ .
    Vor dem Hintergrund war es natürlich Quatsch den Leuten zu sagen sie könnten bei ihrer eigenen Religion bleiben : christl. und buddhist. Mystic sind nur bedingt kompatibel vom Islam etc. ganz zu Schweigen.

    Solche und ähnliche Beispiele dürften auch für den Eindruck verantwortlich sein das da nach und nach ein ganz schönes " Kuddelmuddel " entstanden ist.

    Und was das Hinzukommen anderer Elemente betrifft : ich persönlich kenne keinen Pranicer der nur mit PH arbeitet.
     
  4. RayOfLight

    RayOfLight Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    91
    Ort:
    Schweiz
    @Esofrau
    Ja, da hast Du mich wohl falsch verstanden, es ging mir hier um PranicHealing.

    @Aragon
    Danke für Deine Ausführungen.
    Anfangs wurde uns mal erklärt, dass diese Technik eine ganz natürliche Heilmethode bei den Filipinos gewesen sei, wie sie dort angewendet und in den Familien weitergegeben worden sei. Vor ein paar Jahren konnte man bei uns auch nur so drei (*glaub) Kurse besuchen und schon war man Pranic Healer. Heute ist die Ausbildung zum Pranic Healer© geschützt, viel teurer und komplizierter. Man benötigt für die Zulassung zur JahresAusbildung das Basisseminar, die Fortbildung, das Psychotherapieseminar und die Seelenerkenntnis. Beim Psychotherapieseminar habe ich gemerkt, dass da viele Elemente drin sind, die ich aus anderen Ausbildungen schon kenne, aber irgendwie an PranicHealing angepasst worden sind. Uns wurde auch immer wieder gesagt, dass es sich beim "Pranic" um eine energetische Heilweise handle und sie nicht mit Esoterik in Verbindung gebracht werden solle. In letzter Zeit empfand ich jedoch PranicHealing als immer esoterischer. Dagegen hatte ich natürlich nichts, ich habe es lediglich beobachtet.

    Daher kam auch meine Frage. Was war PranicHealing eigentlich ursprünglich?

    Liebe Grüsse

    Ray
     
  5. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Namasté,

    Pranic Healing ist eine Zusammensetzung aus verschiedenen Aspekten verschiedener Energieheilungsmethoden.
    So wie auch GMCKS selbst gesagt hat, dass er mit verschiedenen Heilern, Yogis, Ärzten und Schamanen zusammengearbeitet hat um die P.H. Methode zu begründen. Wie Aragon schon richtig gesagt hat, muss man das Rad nicht neu erfinden. GMCKS hat sich nach eigenen Angaben schon seit frühester Jugend (wann ist das eigentlich?) mit Esoterik und anderen paranormalen Gebieten beschäftigt. Er soll mehr als 20 Jahre diese sachen studiert haben und so ist dann P.H. entstanden. Klar ist also, dass er von anderen gelernt hat und das in die P.H. hineingebracht hat.

    Viele P.H. Lehrer sagen "P.H. ist Energieheilung und hat nichts mit Esoterik zu tun." Wieso verwenden sie dann bitte in den Seminaren Hellsichtigkeit? Das alles ist doch nicht so wichtig, hauptsache es hilft den Menschen.
    Ich würde es besser finden, hätte man es getrennt:
    - Prana Heilung unabhängig von Arhatic Yoga und anderen GMCKS Lehren
    So entsteht tatsächlich ein kuddelmuddel und man erkennt nichts mehr. Man glaubt, dass Energieheilung zwangsläufig was mit Spiritualität zu tun hätte, dann frage ich mich "Was machen die Atheisten unter uns?"
    Ich vertrete die Meinung, dass man Energieheilung ohne GLauben ausüben kann und sollte sowie Heilpraktiker oder Medizin.

    Hätte man Arhatic Yoga unabhängig von P.H. angeboten, die anderen GMCKS Lehren auch so denke ich wäre das ganze weit mehr angenommen worden.
    Denn ich kenne viele die nur an AY interessiert sind und nicht an PH oder nur an PH und nicht an AY. Will man aber PH Lehrer werden muss man AY praktizieren.

    Und das PH nichts mit Esoterik zu tun hat lässt sich sehr einfach wiederlegen. Ich sage nur WESAK Festival und Große Invokation nach Alice Baley. All das sind doch esoterisch und theosophische Elemente. Da kann man auch nichts gegen haben aber eine Trennung wäre sinnvoller als eine Vermischung.

    Wie gesagt ich für mich würde Heilung getrennt anbieten, Spiritualität und die anderen esoterischen Seminare ebenfalls getrennt anbieten.

    In diesem Sinne
    es ist nicht schlimm aber man soll es auch offiziell zugeben.
     
  6. Aragon

    Aragon Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    586
    Ort:
    zwischen Linz und Wels
    Werbung:

    Auch magischer:zauberer1 ...... Es gibt da einen indischen Automechaniker der in Deutschland wohnt und nach einigen mystischen Erfahrungen ( wie er selbst schreibt ) bei Choa Kok Sui in die Lehre ging. Er hat seinen Schülern immer gepredigt Magie sei " Pfui Pfui " ...........und dann kam das Buch über energetischen Selbstschutz heraus in dem einige magische Praktiken beschrieben werden.......... :lachen:



    Das ist ganz schnell und einfach erklärt Pranic Healing ist eine Wort neu Schöpfung und beschreibt im wesentlichen ( in verständlicherer und ausführlicherer Weise ) die Ergebnisse theosophischer Forschung in Indien.

    Siehe :
    " Die Chakras ", " der sichtbare und der unsichtbare Mensch", "Gedanken Formen " von C.W. Leadbeater ,erschienen in der Edition Adyar.
     
  7. Esofrau

    Esofrau Guest

    ???Mir auch... Dennoch bleib ich dabei, dass es nicht nur EINE Methode geben kann, die zum Erfolg führt! Und wenn ausschließlich über Pranic Healing gesprochen wird, finde ich das sehr einseitig - du nicht?

    Nochmal: Was meinst du mit "anderen esoterischen Lehren"? Könntest du Beispiele nennen?

    LG
    Esofrau
     
  8. RayOfLight

    RayOfLight Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    91
    Ort:
    Schweiz
    @Emanuel Tunai
    Demnach ist PranicHealing also keine reine Lehre, sondern vielmehr ein Kuddelmuddel a la CKS. Uns wurde das seinerzeit leider anders dargelegt.


    Das war jetzt aber ein Kuddelmuddel a la Aragon :lachen:


    @Esofrau
    Natürlich gibt es verschiedene Methoden und natürlich ist Ganzheit sehr wichtig. Mir ging es hier in diesem Thread aber um PranicHealing.


    Danke Ihr Lieben für Eure Antworten! :kiss2:


    Aber wie soll es denn nun weitergehen mit PranicHealing, jetzt wo der "Chef" abgetreten ist? Hat er möglicherweise rechtzeitig für eine/n NachfolgerIn gesorgt?

    Liebe Grüsse

    Ray
     
  9. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Namasté,

    wenn wir alles Ganzheitlich betrachten, gibt es kein kuddelmuddel :)

    Ob CKS für einen Nachfolger gesorgt hat weiß ich nicht und möchte dadrüber auch nicht spekulieren.
     
  10. Lichtstern

    Lichtstern Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2006
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Steyr
    Werbung:
    Ja ja , Master Fe hat mal gesagt das für alles gesorgt ist wenn MCKS mal nicht mehr ist, das auch die höheren Lehren erhalten bleiben nun ist sie ja auch schon länger nicht dabei:o:roll:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen